• Mikrohäuser – sogenannte Tiny Houses – liegen voll im Trend. Immer mehr Menschen möchten ihr großes Wohnhaus gegen ein kleines Tiny Haus eintauschen.

    BildJetzt ist der Rolling Tiny House GmbH aus Neumünster mit ihrer neuesten Modellreihe, der Tiny Kate, der ganz große Durchbruch gelungen. Erstmals konnte ein mobiles Mikrohaus mit weniger als 30 m2 umbauter Wohnfläche so konstruiert werden, dass es die hohen ökologischen Anforderungen eines KfW-55-Energieeffizienzhauses erfüllt. Das 2-Zimmer-Minihaus ganz im Stile einer klassischen Bauernkate mit typischer Fachwerkfassade ist damit das erste Tiny House überhaupt, das über die KfW-Bank mit exzellenten Finanzierungskonditionen und bis zu 18.000 EUR nicht rückzahlbarem Tilgungszuschuss förderfähig ist.
    „Wir freuen uns natürlich ganz besonders, dass unsere jahrelange Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Erfolg gekrönt ist“, stellt Peter L. Pedersen, Geschäftsführer der Rolling Tiny House GmbH, fest. „Bislang wurde ja schon viel über die ökologische Nachhaltigkeit von Tiny Houses vermutet und wir haben jetzt erstmals den konkreten Nachweis erbringen können, der sich für die Tiny House-Besitzer auch in barer Münze auszahlen kann.“ Die besondere Herausforderung für die Entwickler waren die systembedingt dünnen Wände eines Tiny House von nur 12-13 cm. „Dicke Wände machen ja bei Tiny Houses keinen Sinn, weil das zu Lasten der Wohnfläche gehen würde“, so Pedersen.
    Gerade Singles und Pärchen als Best Agers ab 50 Jahre tragen sich mit dem Gedanken, sich zu reduzieren, ohne die Annehmlichkeiten eines eigenen Hauses mit eigenem Garten missen zu wollen. Immerhin leben bundesweit über 17 Millionen Menschen alleine in ihrer Wohnung. „Diesen Menschen können wir eine bezahlbare und zugleich energiesparende und ökologisch nachhaltige Wohnlösung bieten, die ihren Wünschen entgegenkommt, ohne am Komfort zu sparen“, stellt Pedersen fest.
    Für Interessenten hat das Unternehmen eine voll funktionsfähige und komplett eingerichtete Probewohn-Tiny Kate in Visselhövede zwischen Hamburg und Hannover eingerichtet. Besichtigungen und Probewohnen können direkt über die Unternehmens-Website www.rolling-tiny-house.de gebucht werden. Die Auslieferung an die ersten Kunden soll bereits im Frühjahr 2022 erfolgen.
    Besichtigungen oder Probewohnen können Sie direkt hier buchen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Rolling Tiny House GmbH
    Herr Peter Pedersen
    Hüttenkamp 12
    24536 Neumünster
    Deutschland

    fon ..: +49 4321 75728-13
    web ..: http://www.rolling-tiny-house.de
    email : peter@rolling-tiny-house.de

    Die Rolling Tiny House GmbH mit Sitz in Neumünster, Schleswig-Holstein, entwickelt und vertreibt baugenehmigungsfähige mobile Tiny Houses als Energieeffizienzhäuser. Besondere Beachtung findet u.a. die Baustatik, die aufgrund der Mobilität der Häuser auf möglichst viele Risikozonen hinsichtlich Wind- und Schneelast sowie Erdbebenzonen wie Aachen oder Tübingen berechnet sein muss. Als erstes Unternehmen überhaupt gelang es der Rolling Tiny House GmbH ein KfW-förderfähiges Mikrohaus nach dem Standard EH-55 zur Serienreife zu entwickeln. Das Unternehmen bietet bundesweit fünf Besichtigung- und Probewohnstandorte.

    Pressekontakt:

    Rolling Tiny House GmbH
    Herr Peter Pedersen
    Hüttenkamp 12
    24536 Neumünster

    fon ..: +49 4321 75728-13
    web ..: http://www.rolling-tiny-house.de
    email : peter@rolling-tiny-house.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Europas erstes KfW-55-förderfähiges Tiny House kommt aus Schleswig-Holstein

    veröffentlicht am 29. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 3 x angesehen • Content-ID 95621