• Höhepunkte

    – Bohrloch CR20-32 erweiterte die PGM-Zone um 1,5 km entlang des Streichs und durchschnitt drei separate Palladium-Platin-Zonen, einschließlich des bisher vielversprechendsten Palladium-Platin-Abschnitts – 2,6 g/t Palladium + Platin (1,3 g/t Pd, 1,3 g/t Pt) auf 7,5 Metern innerhalb von 1,8 g/t (0,9 g/t Pd, 0,9 g/t Pt) auf 12 Metern bei 123 Metern in der Tiefe. Die Untersuchungsergebnisse für die Nickel-Zielzone für dieses Bohrloch sind noch ausständig.
    – Zweite Nickelentdeckung – Zone East. Die Untersuchungsergebnisse von Bohrloch CR19-28 ergaben den bis dato höchstgradigsten Nickelabschnitt – 55 Meter mit 0,42% Nickel und 0,2 g/t Palladium + Platin (0,13 g/t Pd, 0,07 g/t Pt) innerhalb von 256 Metern mit 0,30% Nickel und 0,05 g/t Palladium + Platin (0,03 /t Pd, 0,02 g/t Pt). Die ersten beiden Bohrlöcher (CR19-28 und CR19-31) durchschnitten eine Nickelmineralisierung mit einer Breite von mehr als 300 Metern, bestätigten, dass die Zone East eine faltenhafte Fortsetzung der Zone Main ist und verdoppelten die Streichlänge der gesamten Nickelmineralisierung um 1,7 km auf 3,4 km. Beide Bohrlöcher bestätigten auch das Vorkommen der Zone PGM neben der Nickelmineralisierung der Zone East – Bohrloch CR19-28 durchschnitt 1,7 g/t Palladium + Platin (0,8 g/t Pd, 0,9 g/t Pt) über 4,5 Meter ab 180 Metern und Bohrloch CR 19-31 durchschnitt 1,6 g/t (0,7 g/t Pd, 0,9 g/t Pt) über 3,0 Meter ab 525 Metern.

    TORONTO, 19. Mai 2020 – Canada Nickel Company Inc. (TSX-V:CNC) („Canada Nickel“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/play/canada-nickel-company-recently-ipo-with-huge-nickel-resource-in-canada/ ) gab heute die Ergebnisse der jüngsten Bohrlöcher auf seinem Nickel-Kobaltprojekt Crawford bekannt, einschließlich der ersten beiden Entdeckungslöcher in der Zone East sowie Teiluntersuchungen eines dritten Bohrlochs, das eine 1,5 km lange Erweiterung der PGM-Zone in der Zone Main darstellt. Die neue Entdeckung der Zone East wurde nur auf 1,7 km ihrer interpretierten Streichlänge von insgesamt 2,6 km getestet, und die ursprüngliche Zone Main ist nach Westen und in der Tiefe weiterhin offen.

    Mark Selby, Chairman und CEO von Canada Nickel, sagte: „Wir sind sehr zufrieden mit den neuen Nickel- und Mehrzonen-Palladium-Platin-Entdeckungen aus unseren ersten Step-out-Löchern bei Crawford. Diese neuen Bohrlöcher haben auch sowohl den vielversprechendsten Palladium-Platin-Abschnitt (2,6 g/t auf 7,5 m) als auch die bisher hochgradigsten Nickelzonen-Abschnitte (0,42% Nickel + 0,2 g/t Palladium + Platin auf 55 m) ergeben. Mit Erweiterungen von mehr als 1,5 km sowohl in der PGM-Zone als auch in den Nickelzonen und noch ausstehenden Untersuchungsergebnissen von weiteren 9 Bohrlöchern, die das Potenzial haben, die bisher identifizierte Mineralisierung weiter auszudehnen, freuen wir uns auf einen anhaltenden Erfolg, da wir auf unserem ursprünglichen Grundstück Crawford weitere Ziele freilegen werden. Mit den zusätzlichen Grundstücken, die derzeit von Noble erworben werden, haben wir eine Reihe von nahegelegenen Zielen hinzugefügt, mit deren Exploration wir im Laufe des Jahres beginnen werden, wobei wir zunächst geophysikalische Untersuchungen durchführen werden, um die Ziele mit der höchsten Priorität (basierend auf dem Potenzial für höhergradige Mineralisierungen) zu bestimmen.

    Herr Selby fuhr fort: „Die Ergebnisse unseres Bohrprogramms sind weiterhin ermutigend und wir sind entschlossen, Crawford als eines der führenden Nickel-Kobaltsulfid- und Palladiumprojekte der nächsten Generation zu etablieren. Ich möchte unserem Explorationsteam für seine harte Arbeit und die anhaltende Unterstützung, die wir von unseren lokalen Auftragnehmern, einschließlich unseres Bohrunternehmens NPLH, erhalten haben, meinen aufrichtigen Dank aussprechen. Unsere oberste Priorität ist die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter, insbesondere in diesen schwierigen Zeiten“.

    Das Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekt Crawford befindet sich im Herzen des produktiven Bergbaulagers Timmins-Cochrane in Ontario, Kanada, und grenzt an eine gut etablierte, bedeutende Infrastruktur, die mit über 100 Jahren regionaler Bergbautätigkeit verbunden ist.

    Neue Nickel-Entdeckung – Zone Ost

    Die ersten beiden Bohrlöcher dieser nächsten Phase der Explorationsbohrungen (CR19-28 und CR19-31) wurden entlang der Ostzone gebohrt und verdoppelten die bekannte Gesamtausdehnung der Nickelmineralisierung um 1,7 km auf insgesamt 3,4 km. Beide Bohrlöcher durchschnitten große Mächtigkeiten der Nickelmineralisierung von 321 Metern bzw. 382 Metern, wobei das Bohrloch CR19-28 in einer Mineralisierung auf 573 m endete. Das Bohrloch CR19-28 ergab den bis dato hochgradigsten Nickelabschnitt – 55 m mit 0,42% Nickel und 0,2 g/t Palladium + Platin innerhalb von 256 m mit 0,30% Nickel und 0,05 g/t Palladium + Platin innerhalb von insgesamt 0,27% Nickel auf 321 m. Weitere 9 Bohrlöcher wurden in der Ostzone gebohrt, deren Ergebnisse noch ausstehen. Siehe Abbildungen 1a, 1b und Tabelle 1 für die Bohrergebnisse.

    Ähnlich wie die PGM-Zone auf der Nickel-Palladium-Ressource der Hauptzone durchschnitten beide Bohrlöcher eine Palladium-Platin-Mineralisierung, die sich am nördlichen Kontakt zwischen der Peridotit- und Pyroxenitschicht direkt nördlich der Hauptnickelstruktur befindet. Bohrloch CR19-28 durchteufte 1,7 g/t (0,8 g/t Pd, 0,9 g/t Pt) über 4,5 m von 180 m und Bohrloch CR19-31 durchteufte 1,6 g/t (0,7 g/t Pd, 0,8 g/t Pt) über 3,0 m von 525 m. Siehe Abbildung 2 zur Lage der PGM-Zone.

    Tabelle 1 – Nickelbohrergebnisse der Ostzone, Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford

    DDH-ID Von Bis LängeNi Co Pd Pt S Fe
    (m) (m) (m) (%) (%) (g/t)(g/t)(%) (%)

    CR19-28 252.0573.0321.00.27 0.0130.0280.0170.07 6.10
    einschli316.5573.0256.50.30 0.0130.0320.0180.08 5.77
    eßlich

    einschli406.5462.055.5 0.42 0.0140.1310.0710.21 6.01
    eßlich

    CR19-31 115.5498.0382.50.21 0.0130.01 0.00 0.02 6.89
    einschli226.5387.0160.50.26 0.0130.01 0.00 0.02 6.13
    eßlich

    einschli304.5333.028.5 0.31 0.0130.02 0.01 0.04 6.07
    eßlich
    Hinweis: Alle Löcher wurden mit einer Neigung von 50 Grad gebohrt. Die angegebenen Längen sind Kernlängen und keine wahren Breiten. Canada Nickel verfügt über unzureichende Informationen, um die Lage entweder des ultramafischen Körpers oder der mineralisierten Zonen innerhalb des Körpers zu bestimmen. Die wahren Mächtigkeiten werden um eine Reihe von Faktoren geringer sein als die Kernlängen.

    Abbildung 1a – Zone Ost – Querschnittsansicht – Bohrergebnisse überlagern sich mit der magnetischen Gesamtfeldstärke, Crawford Nickel-Kobaltsulfid-Projekt, Ontario.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51946/CNC_Canada Nickel May 19 announcements DEPRcom.001.png

    Abbildung 1b – Draufsicht auf die Nickel-Ostzone – Bohrergebnisse überlagern sich mit der magnetischen Gesamtfeldstärke, Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford, Ontario.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51946/CNC_Canada Nickel May 19 announcements DEPRcom.002.png

    PGM-Zone – Erweiterung der Hauptzone

    Das dritte Bohrloch (CR20-32 – es lagen nur teilweise Untersuchungsergebnisse vor) wurde am nordöstlichen Ende der Zone Main positioniert, etwa 1.5 km vom nächstgelegenen früheren Bohrloch entfernt und durchschnitt drei separate Palladium-Platin-Zonen, einschließlich der bisher vielversprechendsten Palladium-Platin-Ergebnisse: 2,6 g/t Palladium + Platin (1,3 g/t Pd, 1,3 g/t Pt) auf 7,5 m innerhalb von 1,8 g/t (0,9 g/t Pd, 0,9 g/t Pt) auf 12 m aus 123 Metern. Siehe Abbildung 2 und Tabelle 2 für eine Zusammenfassung der PGM-Ergebnisse. Jeder der Schnittpunkte befand sich an einer Peridotit-Pyroxenit-Grenze, die nun mehrfach durchschnitten wurde.

    Tabelle 2 – PGM-Zone – Bohrergebnisse, Crawford Nickel-Kobaltsulfid-Projekt, Ontario

    DDH-ID Von Bis LängePd+PtPd Pt Ni Co
    (m) (m) (m) (g/t)(g/t)(g/t)(%) (%)

    CR19-28 34.5 42.0 7.5 0.4 0.1 0.2 0.05 0.006
    CR19-28 180.0184.54.5 1.7 0.8 0.9 0.03 0.009

    CR19-31 520.5528.07.5 0.8 0.4 0.4 0.04 0.011
    einschli525.0528.03.0 1.6 0.7 0.9 0.03 0.009
    eßlich

    CR20-32 123.0135.012.0 1.8 0.9 0.9 0.02 0.007
    einschli123.0130.57.5 2.6 1.3 1.3 0.02 0.007
    eßlich

    242.0245.03.0 1.9 0.9 1.0 0.03 0.008
    277.5289.512.0 1.0 0.5 0.5 0.03 0.008
    280.5286.56.0 1.6 0.9 0.8 0.02 0.008
    Hinweis: Alle Löcher wurden mit einer Neigung von 50 Grad gebohrt. Die angegebenen Längen sind Kernlängen und keine wahren Breiten. Canada Nickel verfügt über unzureichende Informationen, um die Lage entweder des ultramafischen Körpers oder der mineralisierten Zonen innerhalb des Körpers zu bestimmen. Die wahren Mächtigkeiten werden um eine Reihe von Faktoren geringer sein als die Kernlängen.

    Abbildung 2 – Draufsicht auf die PGM-Zone – Jüngste Bohrungen überlagern die gesamte magnetische Feldstärke, Crawford Nickel-Kobaltsulfid-Projekt, Ontario.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51946/CNC_Canada Nickel May 19 announcements DEPRcom.003.png

    Tabelle 3 – Orientierung der Bohrlöcher, Crawford Nickel-Kobaltsulfid-Projekt, Ontario

    DDH-IDDip Azimut
    (°) (°)

    CR19-2-48.0184.0
    8

    CR19-3-50.0360.0
    1

    CR20-3-50.0270.0
    2

    Assays, Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle und Bohr- und Analyseverfahren

    William E. MacRae, MSc, P.Geo., eine qualifizierte Person gemäß NI 43-101, ist für das laufende Bohr- und Probentnahmeprogramm, einschließlich Qualitätssicherung (QA) und Qualitätskontrolle (QC), verantwortlich. Der Kern wird vom Bohrgerät in versiegelten Kerntabletts entnommen und zur Kernprotokolliereinrichtung transportiert. Der Kern wird markiert und auf einer Länge von 1,5 Metern beprobt und mit einer Diamantbandsäge geschnitten. Die Proben werden mit QA/QC-Proben eingetütet, die in Lose von 35 Proben pro Los eingelegt werden. Die Proben werden in sicheren Beuteln direkt vom Canada Nickel Core Shack zu Actlabs Timmins, einem nach ISO/IEC 17025 akkreditierten Labor, transportiert. Die Analyse auf Edelmetalle (Gold, Platin und Palladium) wird durch eine Brandprobe vervollständigt, während die Analyse auf Nickel, Kobalt, Schwefel und 17 andere Elemente mittels einer Peroxidfusion und ICP-OES-Analyse durchgeführt wird. Zertifizierte Standards und Rohlinge werden mit einer Rate von einer QA/QC-Probe pro 32 Kernproben eingefügt, so dass ein Los von 35 Proben entsteht, die zur Analyse eingereicht werden.

    Qualifizierte Person und Datenüberprüfung

    Stephen J. Balch P.Geo. (ON), VP Exploration von Canada Nickel und eine „qualifizierte Person“ gemäß der Definition des Begriffs „qualifizierte Person“ gemäß National Instrument 43-101, hat die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Daten überprüft und die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung im Namen von Canada Nickel Company Inc. anderweitig geprüft und genehmigt.

    Über Canada Nickel Company

    Canada Nickel Company Inc. treibt die nächste Generation von Nickel-Kobaltsulfid-Projekten voran, um Nickel und Kobalt zu liefern, die für die Versorgung des wachstumsstarken Elektrofahrzeug- und Edelstahlmarktes benötigt werden. Canada Nickel bietet Investoren in Jurisdiktionen mit geringem politischen Risiko eine Hebelwirkung für Nickel und Kobalt. Canada Nickel ist derzeit durch sein zu 100% im Besitz befindliches Vorzeigeprojekt Crawford Nickel-Kobaltsulfid-Projekt im Herzen des produktiven Timmins-Cochrane Bergbaulagers verankert.

    Vorsichtserklärung bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen als „zukunftsgerichtete Informationen“ gelten können. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem Bohrergebnisse im Zusammenhang mit dem Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford, das Potenzial des Nickel-Kobaltsulfid-Projekts Crawford, strategische Pläne, einschließlich zukünftiger Explorations- und Erschließungsergebnisse, sowie unternehmerische und technische Ziele. Vorausblickende Informationen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen, die zwar als vernünftig erachtet werden, jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen vorausblickenden Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu den Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen könnten, zählen unter anderem: zukünftige Preise und das Angebot an Metallen, die zukünftige Nachfrage nach Metallen, die Ergebnisse von Bohrungen, die Unfähigkeit, das Geld aufzubringen, das für die Ausgaben zur Erhaltung und Weiterentwicklung des Grundstücks erforderlich ist, Umwelthaftung (bekannt und unbekannt), allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten, Ergebnisse von Explorationsprogrammen, Risiken der Bergbauindustrie, Verzögerungen bei der Erlangung von Regierungsgenehmigungen und das Ausbleiben von behördlichen Genehmigungen oder Aktionärsgenehmigungen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese Informationen als korrekt erweisen werden, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in diesen Informationen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf vorausschauende Informationen verlassen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung angegeben und basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements und den Informationen, die dem Management zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zur Verfügung standen. Canada Nickel lehnt jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Informationen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Kontakt

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
    Mark Selby, Vorsitzender und CEO
    Telefon: 647-256-1954
    E-Mail: info@canadanickel.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canada Nickel Company Inc.
    Mark Selby
    130 King Street West, Suite 1900
    M5X1E3 Toronto, ON
    Kanada

    email : markselby@canadanickel.com

    Pressekontakt:

    Canada Nickel Company Inc.
    Mark Selby
    130 King Street West, Suite 1900
    M5X1E3 Toronto, ON

    email : markselby@canadanickel.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Canada Nickel Company kündigt Entdeckung mehrerer Palladium-Platin-Zonen, erweitert die PGM-Zone um 1,5 km – zweite Nickelentdeckung verdoppelt die gesamte Nickelmineralisierung entlang des Streichs um 1,7 km auf 3,4 km auf dem Nickel-Kobalt-Palladium-Projekt Crawford

    veröffentlicht am 20. Mai 2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 4 x angesehen • Content-ID 77186