• Mobile-Work-Spezialist ist erster Vertriebspartner für Hybrid-Access-as-a-Service-Plattform

    BildDas auf Lösungen für sichere mobile Arbeitsplätze spezialisierte deutsche Unternehmen Beyond SSL wird ab sofort die Plattform für hybriden Remote-Access von Cloudbrink in Deutschland, Österreich und der Schweiz anbieten. Damit ist Beyond SSL der erste Vertriebspartner des Silicon-Valley-Unternehmens in der Region. Die Hybrid-Access-as-a-Service-Plattform (HAaaS) kombiniert Technologien wie Zero-Trust-Netzwerkzugang (ZTNA), Personal-SD-WAN und Moving-Target-Defense (MTD) für einen sicheren und hochperformanten Zugang von mobilen Arbeitern zu Cloud- und Rechenzentrumsanwendungen.

    Während die Zahl der mobilen oder Home-Office-Mitarbeiter kontinuierlich ansteigt, wachsen für IT-Verantwortliche die Herausforderungen im Hinblick auf die Sicherheit, die Geschwindigkeit, und das Management der notwendigen Infrastrukturen. Konventionelle VPN-Architekturen leiden unter mangelnder Performance, User sind genötigt, für die Verbindung zu den von ihnen benötigten Anwendungen unterschiedliche Gateways zu nutzen, und es fehlt an einem zentralisierten Management. Um Sicherheit und Effizienz zu gewährleisten, wird demgegenüber eine Zero-Trust-Architektur gefordert, die schnelle Verbindungen und eine einfache Handhabung garantiert.

    Der Cloudbrink-Service für hybriden Netzwerkzugang basiert auf einer reinen Softwarelösung und nutzt dynamische Points-of-Presence (PoPs), um den Telearbeitern die gleiche „In-Office-Experience“ zu bieten wie Mitarbeitern auf dem Campus. Der Service verspricht eine um bis zu 30mal schnellere Anwendungsperformance wie konventionelle Remote-Access-Architekturen bei gleichzeitiger Reduzierung der Netzwerkkomplexität, des Aufwandes für die Administration und einer Steigerung der Sicherheit der Verbindungen. Der Service implementiert AMTD-Sicherheitsprinzipien (Automated Moving Target Defense), die das Risiko eines erfolgreichen Angriffs minimieren.

    beyond SSL konzentriert sich seit 2015 auf den Vertrieb und den Service für ZTNA-basierte Lösungen aus den Bereichen Remote-Access und Datensicherheit für mobile Arbeitsplätze und den DSGVO-konformen Datenaustausch. Dazu arbeitet das Unternehmen mit renommierten Anbietern Herstellern zusammen, um einen minimalen Aufwand bei der Einführung und einen umfassenden Service zu bieten. Mittlerweile betreut beyond SSL mehr als 1.700 Anwender weltweit.

    „Mit Cloudbrink haben wir einen einen Partner gefunden, der unser Lösungsportfolio perfekt ergänzt“, erläutert Siegfried Plommer, Geschäftsführer von beyond SSL. „Cloudbrink vereinigt Technologien wie ZTNA, SD-WAN oder VPN in einer einzigen, softwarebasierten Lösung und kombiniert dadurch höchste Sicherheit mit größtmöglicher Performance. Beispielsweise profitieren Anwender, die für ihre Arbeit auf flüssige und sichere Verbindungen auch bei großen Datenmengen und in problematischen Umgebungen angewiesen sind, von einem schnellen Return-on-Investment. Wir bieten dazu einen umfassenden und flexiblen Service bei der Installation und im laufenden Betrieb.“

    „Bisher hatten IT-Abteilungen Schwierigkeiten, die Sicherheit von Remote-Benutzern zu gewährleisten und mussten sich mit Netzwerkproblemen befassen, die einen hohen personellen und finanziellen Aufwand erforderten. Unser Ansatz ist es, den Mitarbeitern egal wo auf der Welt das gleiche Arbeitserlebnis zu schaffen wie den Kollegen im Büro“, erklärt Prakash Mana, CEO und Mitbegründer von Cloudbrink. „beyond SSL ist mit dem Fokus auf hybriden Netzzugang und der starken Service-Orientierung ein Partner, der perfekt zu unserer Philosophie passt, und mit dem wir die Expansion in die DACH-Region in erfahrene Hände legen.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cloudbrink
    Herr Uwe Scholz
    Albrechtstr. 119
    12167 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 01723988114
    web ..: http://www.zonicgroup.com
    email : uscholz@zonicgroup.com

    Cloudbrink bietet die branchenweit erste Hochleistungskonnektivität für die moderne hybride Belegschaft überall auf der Welt. Das Unternehmen nutzt KI und ML, um einen Edge-nativen hybriden Zugang als Service (HAaaS) anzubieten. HAaaS liefert beschleunigte Leistung für Cloud-, SaaS- und Rechenzentrumsanwendungen. Die reine Softwarelösung von Cloudbrink umfasst das weltweit erste persönliche SD-WAN mit hochleistungsfähigem ZTNA und Moving Target Defense (MTD)-Sicherheit. Mit der Möglichkeit, Tausende von dynamischen PoPs, die so genannten FAST-Edges, zu nutzen, bietet Cloudbrink eine Erfahrung wie im Büro mit einer 30-fachen Steigerung der Anwendungsleistung und einer geringeren betrieblichen Komplexität für Netzwerk-, Sicherheits- und IT-Administratoren. Das Cloudbrink-Team mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen Last-Mile-Netzwerkkonnektivität, Sicherheit und verteilte Systeme. www.cloudbrink.com

    Pressekontakt:

    Zonicgroup
    Herr Uwe Scholz
    Albrechtstr. 119
    12167 Berlin

    fon ..: 01723988114
    web ..: http://www.zonicgroup.com
    email : uscholz@zonicgroup.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    beyond SSL holt Cloudbrink Secure-Access-Lösung nach DACH

    veröffentlicht am 15. November 2023 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 28 x angesehen • Content-ID 117704