• Vancouver / Toronto, 13. Dezember 2023 / IRW-Press / Barsele Minerals Corp. (Barsele) (TSXV: BME, OTC: BRSLF) und Gold Line Resources Ltd. (Gold Line) (TSXV: GLDL, OTC: TLLZF) freuen sich bekannt zu geben, dass die beiden Unternehmen am 12. Dezember 2023 ein Arrangement-Abkommen (das Arrangement-Abkommen) abgeschlossen haben, gemäß dem Barsele alle emittierten und ausstehenden Stammaktien von Gold Line (die Gold-Line-Aktien) im Austausch gegen Stammaktien von Barsele (die Barsele-Aktien) im Rahmen eines Arrangement-Plans erwerben wird (die Transaktion, wobei Barsele nach Abschluss der Transaktion als der hervorgehende Emittent bezeichnet wird).

    Durch die Transaktion entsteht ein kombiniertes Unternehmen mit einem führenden Goldportfolio, das durch das fortgeschrittene Goldprojekt Barsele (das Barsele-Projekt) untermauert wird, das derzeit von Barsele in Partnerschaft mit Agnico Eagle Mines Limited (Agnico) vorangetrieben wird.

    Die Transaktion wird ein großes und aussichtsreiches Goldexplorationsportfolio in Schweden und Finnland konsolidieren; dazu gehören ein bezirksgroßes Konzessionsgebiet im produktiven Mineralgürtel Gold Line in Schweden mit einer Gesamtfläche von über 104.000 Hektar sowie das Goldprojekt Oijärvi (das Oijärvi-Projekt) im Grünsteingürtel Oijärvi in Finnland.

    Eckpunkte der Transaktion:

    – Konsolidierung eines produktiven Goldbezirks – Durch die Transaktion wird das fortgeschrittene Barsele-Projekt mit einem Explorationsportfolio von Bezirksgröße zusammengeführt, um eine bedeutende Lizenzposition im Mineralgürtel Gold Line in Schweden zu konsolidieren. Das Barsele-Projekt liegt im Zentrum des Bezirks und verfügt über eine angedeutete Tagebau- und Untertagebau-Ressource von 324.000 Unzen Gold und eine vermutete Ressource von 2,086 Mio. Unzen Gold (siehe Anhang, Tabelle 1 für die NI 43-101-konforme Mineralressource 2019 von Barsele), die derzeit im Rahmen einer Joint-Venture-Partnerschaft mit Agnico weiterentwickelt wird. Die Vorzeigeprojekte von Gold Line, Paubäcken und Storjuktan, befinden sich unmittelbar südlich und nördlich des Barsele-Projekts, und die Grundstücke in dem Gürtel erstrecken sich insgesamt über mehr als 100 km des regionalen Strukturkorridors erster Ordnung.

    – Explorationsportfolio von Bezirksgröße in Schweden – Das kombinierte Explorationsportfolio mit einer Gesamtfläche von über 104.000 Hektar in 41 halbwegs zusammenhängenden Explorationsgenehmigungen wird eines der größten Lizenzpakete in Skandinavien sein. Der dominierende Grundstücksbesitz deckt den Großteil des wenig erkundeten und äußerst aussichtsreichen paläoproterozoischen Grünsteingürtels Gold Line ab und erstreckt sich über eine Streichlänge von mehr als 100 km des regionalen Strukturkorridors Gold Line. Dieser Gürtel beherbergt die in der Entwicklungsphase befindliche Lagerstätte Faboliden (+1 Mio. Unzen) sowie die in der Vergangenheit produzierenden Lagerstätten Svartliden und Blaiken. Die von Gold Line durchgeführten Explorationsarbeiten auf den zu 100 % unternehmenseigenen Projekten Paubäcken und Storjuktan haben das Potenzial des Gürtels weiter unter Beweis gestellt und positive Bohrergebnisse erbracht, darunter 22,5 m mit 2,4 g/t Gold ab 45 m Bohrtiefe und 14,6 m mit 2,5 g/t Gold ab 142 m Bohrtiefe in den jüngsten Bohrprogrammen auf Paubäcken, wo bislang nur 600 m einer 5 km langen Struktur überprüft wurden.

    – Attraktives Goldprojektportfolio in Finnland – Das hochgradige Oijärvi-Projekt im finnischen Grünsteingürtel Oijärvi stellt für den hervorgehenden Emittenten eine eigenständige Chance im Maßstab eines Gesteinsgürtels dar. Das Oijärvi-Projekt umfasst die untertägige Gold-Silber-Lagerstätte Kylmäkangas mit einer angedeuteten Ressource von 159.000 Unzen AuÄq bei einem Gehalt von 4,6 g/t AuÄq und einer vermuteten Ressource von 152.000 Unzen AuÄq bei einem Gehalt von 2,9 g/t AuÄq (siehe Anhang, Tabelle 2 für die NI 43-101-konforme Mineralressource Kylmäkangas 2022). Das Oijärvi-Projekt wurde im Jahr 2021 von Agnico erworben und es besteht die Möglichkeit, die Ressourcen zu erweitern und zusätzliche regionale Entdeckungen zu machen.

    – Transaktionssynergien – Möglichkeit zur Erzielung von Kosteneffizienz und zur Beseitigung doppelter Kosten durch die Optimierung der Ressourcen des aus der Transaktion hervorgehenden Emittenten und zur effizienteren Weiterentwicklung der Projekte des hervorgehenden Emittenten als ein einziges Portfolio mit Schwerpunkt auf der Erzielung eines maximalen Werts für die Aktionäre.

    – Verbesserte Führung – Der hervorgehende Emittent wird von einem verbesserten Board- und Managementteam geleitet werden, das über eine Erfolgsbilanz in den Bereichen Exploration, Erschließung, Bergbaubetrieb, Finanzierung und Kapitalmärkte verfügt. Taj Singh, derzeit President und CEO von Gold Line, wird President und CEO des hervorgehenden Emittenten werden, und Toby Pierce, derzeit Chairman von Gold Line, wird Chairman des hervorgehenden Emittenten werden.

    Gary Cope, President und CEO von Barsele, kommentierte: Diese Transaktion ist eine einmalige Gelegenheit, sich gegenseitig ergänzende Projekte und Teams zusammenzubringen, um ein führendes Goldunternehmen mit Schwerpunkt auf Skandinavien zu schaffen. Barsele freut sich, Taj Singh als neuen President und CEO und Toby Pierce als Chairman nach Abschluss der Transaktion begrüßen zu dürfen. Die Veränderungen in der Unternehmensführung und der Erwerb von Gold Lines bezirksgroßem Explorationsportfolio und dem Oijärvi-Projekt ermöglichen die Schaffung eines größeren, stärkeren und diversifizierteren Unternehmens mit verbessertem Zugang zu Kapital und einem der größten Goldexplorationsportfolios in Skandinavien.

    Taj Singh, President und CEO von Gold Line, kommentierte: Wir freuen uns sehr über den Zusammenschluss mit Barsele. Das Team von Barsele hat hervorragende Arbeit geleistet, um das Barsele-Projekt von einem Explorationsprojekt zu einem Joint Venture mit Agnico voranzubringen. Dieser Zusammenschluss bietet den Aktionären von Gold Line eine unmittelbarere Neubewertung und ein größeres Ertragspotenzial durch das fortgeschrittene Barsele-Projekt, während wir gleichzeitig das Potenzial für neue Entdeckungen in unserem gesamten bezirksgroßen Goldexplorationsportfolio erhalten.

    Gleichzeitig mit der Transaktion beabsichtigt Barsele, eine Finanzierung durchzuführen, um etwa 1,0 Millionen $ im Rahmen einer nicht vermittelten Privatplatzierung (die gleichzeitige Privatplatzierung) zu beschaffen. Der Erlös dieser Platzierung soll für Explorationsprogramme im gesamten kombinierten Portfolio des hervorgehenden Emittenten, für Kosten im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion sowie als Working Capital und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden. Weitere Einzelheiten zur gleichzeitigen Privatplatzierung werden im Folgenden beschrieben.

    Transaktionsbedingungen

    Gemäß den Bedingungen des Arrangement-Abkommens erhalten die Inhaber der ausgegebenen und ausstehenden Gold Line-Aktien 0,7382 Barsele-Aktien für jeweils eine (1) Gold Line-Aktie (das Umtauschverhältnis), die unmittelbar vor Abschluss der Transaktion gehalten werden. Optionen und Warrants von Gold Line, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Transaktion ausstehend sind, können gemäß ihren Bedingungen und auf der Grundlage des Umtauschverhältnisses für ähnliche Wertpapiere ausgeübt werden, um Barsele-Aktien zu erwerben. Die Transaktion wird im Rahmen eines gerichtlich genehmigten Arrangement-Plans gemäß dem Business Corporations Act (British Columbia) durchgeführt.

    Nach Abschluss der Transaktion wird der aus der Transaktion hervorgehende Emittent weiterhin an der TSX Venture Exchange (TSXV) unter dem bestehenden Namen und Tickersymbol von Barsele notiert sein. Abgesehen von den Aktien, die im Zusammenhang mit der gleichzeitigen Privatplatzierung bei Abschluss der Transaktion emittiert werden, werden die bestehenden Aktionäre von Barsele ca. 80 % der ausstehenden Aktien des hervorgehenden Emittenten besitzen, während die bestehenden Aktionäre von Gold Line ca. 20 % der ausstehenden Aktien des hervorgehenden Emittenten auf unverwässerter Basis besitzen werden.

    Das Arrangement-Abkommen enthält übliche Schutzbestimmungen, einschließlich eines Abwerbeverbots für Gold Line und des Rechts von Barsele, einem besseren Angebot, wie im Arrangement-Abkommen definiert und beschrieben, zu entsprechen. Unter bestimmten Umständen hat Barsele bei Beendigung des Arrangement-Abkommens Anspruch auf eine Abfindungszahlung von 400.000 $. Darüber hinaus hat jede Partei unter bestimmten Umständen Anspruch auf eine Aufwandsentschädigung.

    Alle Einzelheiten der Transaktion werden in einem Informationsrundschreiben des Managements enthalten sein, das an die Aktionäre von Gold Line verschickt wird und in den kommenden Wochen auf SEDAR+ verfügbar sein wird. Darüber hinaus wird eine Kopie des Arrangement-Abkommens in den Profilen der beiden Unternehmen auf SEDAR+ veröffentlicht.

    Bedingungen für den Abschluss

    Der Abschluss der Transaktion ist an eine Reihe von Bedingungen geknüpft, darunter unter anderem die folgenden: (a) Zustimmung der Gold Line-Aktionäre, wie unten beschrieben; (b) Zustimmung der TSXV; (c) Erlass einer endgültigen Verfügung durch den British Columbia Supreme Court (Oberster Gerichtshof der Provinz British Columbia); (d) Abschluss der gleichzeitigen Privatplatzierung; und andere Standardbedingungen für den Abschluss einer Transaktion dieser Art. Es kann nicht garantiert werden, dass alle erforderlichen Genehmigungen eingeholt werden oder dass alle Bedingungen für den Abschluss der Transaktion erfüllt werden.

    Die Transaktion muss auf einer außerordentlichen Versammlung der Gold Line-Aktionäre (die Gold Line-Versammlung) genehmigt werden und erfordert eine Zustimmung von 66,67 % der von den Gold Line-Aktionären auf der Gold Line-Versammlung abgegebenen Stimmen für die Transaktion. Die Transaktion unterliegt nicht der Zustimmung einer Minderheit, die gemäß den Richtlinien der TSXV oder dem Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions (Schutz der Minderheitsaktionäre bei Sondertransaktionen) erforderlich ist. Barsele benötigt keine Zustimmung der Aktionäre für die Transaktion.

    Board of Directors und Management des hervorgehenden Emittenten

    Nach Abschluss der Transaktion wird das Board of Directors des hervorgehenden Emittenten (das Board des hervorgehenden Emittenten) aus fünf (5) Direktoren bestehen, darunter zwei (2) Kandidaten von Gold Line und drei (3) Kandidaten von Barsele. Herr Taj Singh wird die Rolle des President, CEO und Direktors des hervorgehenden Emittenten übernehmen und das kombinierte Management- und Projektteam des hervorgehenden Emittenten leiten. Benjamin Gelber von Gold Line wird die Rolle des VP Exploration des hervorgehenden Emittenten übernehmen.

    Das Board des hervorgehenden Emittenten wird sich voraussichtlich aus den Gold Line-Direktoren Toby Pierce (Non-Executive Chair) und Taj Singh, den Barsele-Direktoren Gary Cope und Ross Wilmot sowie Marc Legault, einem neuen Direktor, zusammensetzen. Marc Legault ist Geologe und war 34 Jahre lang bei Agnico tätig, unter anderem auf dem Barsele-Projekt, und ging 2022 als Senior Vice-President von Agnico in den Ruhestand.

    Zeitplan der Transaktion

    Gemäß dem Arrangement-Abkommen und vorbehaltlich der Erfüllung aller erforderlichen Bedingungen und des Erhalts aller erforderlichen Genehmigungen rechnen die Parteien mit dem Abschluss der Transaktion im Februar 2024. In Verbindung mit dem Abschluss der Transaktion wird die Börsennotierung der Gold Line-Aktien an der TSXV aufgehoben, und nach dem Abschluss wird Gold Line einen Antrag stellen, nicht mehr als meldepflichtiger Emittent gemäß den kanadischen Wertpapiergesetzen zu gelten.

    Empfehlungen der Boards of Directors und Fairness Opinion

    Das Board of Directors von Barsele hat dem Abschluss des Arrangement-Abkommens einstimmig zugestimmt. Nach Rücksprache mit seinen Finanz- und Rechtsberatern hat das Board of Directors von Gold Line (das Board of Directors von Gold Line) dem Abschluss des Arrangement-Abkommens einstimmig zugestimmt. Das Board of Directors von Gold Line empfiehlt den Gold Line-Aktionären, für die Transaktion zu stimmen. PI Financial Corp. hat dem Board of Directors von Gold Line eine Fairness Opinion vorgelegt, die besagt, dass zum Zeitpunkt dieser Fairness Opinion sowie auf der Grundlage und vorbehaltlich der in dieser Fairness Opinion genannten Annahmen, Einschränkungen und Qualifikationen die Gegenleistung, die die Gold Line-Aktionäre im Rahmen der Transaktion erhalten werden, aus finanzieller Sicht für die Gold Line-Aktionäre fair ist.

    Vereinbarungen zur Unterstützung der Abstimmung

    Im Zusammenhang mit der Unterzeichnung des Arrangement-Abkommens haben bestimmte Direktoren, leitende Angestellte und Aktionäre von Gold Line mit Barsele Vereinbarungen zur Unterstützung der Stimmabgabe getroffen, in denen sie sich verpflichten, mit ihren Gold Line-Aktien auf der Gold Line-Versammlung für die Transaktion zu stimmen. Insgesamt sind 7.996.260 Gold Line-Aktien, d. h. ca. 17 % der ausgegebenen und ausstehenden Gold Line-Aktien, Gegenstand dieser Unterstützungsvereinbarungen.

    Gleichzeitige Privatplatzierung

    In Verbindung mit der Transaktion schlägt Barsele die Durchführung einer gleichzeitigen Preisplatzierung vor, um durch den Verkauf von bis zu 6.700.000 Zeichnungsscheinen (die Zeichnungsscheine) von Barsele zu einem Preis von 0,15 $ pro Zeichnungsschein einen Gesamterlös von etwa 1,0 Millionen Dollar zu erzielen. Jeder Zeichnungsschein berechtigt seinen Inhaber, ohne zusätzliche Gegenleistung und ohne weiteren Handlungsbedarf des Inhabers zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Transaktion eine Einheit (jeweils eine Einheit) von Barsele zu erhalten. Jede Einheit besteht aus einer Barsele-Aktie (jeweils eine Zeichnungsaktie) und einem halben Warrant zum Erwerb einer Stammaktie (jeder ganze Warrant zum Erwerb einer Stammaktie, ein Warrant). Jeder Warrant berechtigt seinen Inhaber zum Kauf einer Barsele-Aktie (jeweils eine Warrant-Aktie) zu einem Preis von 0,25 $ pro Barsele-Aktie für einen Zeitraum von zwei (2) Jahren nach dem Ausgabedatum des Warrants. Die Zeichnungsscheine, Zeichnungsaktien, Warrants und Warrant-Aktien unterliegen einer gesetzlichen viermonatigen Haltefrist nach Abschluss der gleichzeitigen Privatplatzierung.

    Der Bruttoerlös der gleichzeitigen Privatplatzierung wird bis zur Erfüllung der Bedingungen für die Freigabe des Treuhandkontos, einschließlich der Erfüllung der Bedingungen für den Abschluss der Transaktion, und bestimmter anderer üblicher Bedingungen auf einem Treuhandkonto verwahrt. Barsele kann an bestimmte Vermittler eine Vermittlungsprovision in bar für die von Investoren im Rahmen der gleichzeitigen Privatplatzierung erhaltenen Zeichnungen zahlen, vorbehaltlich des Abschlusses üblicher Vermittlungsgebührenvereinbarungen mit diesen Vermittlern und der Richtlinien der TSXV. Die gleichzeitige Privatplatzierung unterliegt der Genehmigung durch die TSXV.

    Berater und Rechtsbeistand

    PI Financial Corp. fungiert als Finanzberater für Gold Line. Stikeman Elliott LLP fungiert als Rechtsberater von Barsele, und Cassels Brock & Blackwell LLP fungiert als Rechtsberater von Gold Line.

    Qualifizierte Sachverständige

    Art Freeze, P.Geo., ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) und hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung, die sich auf Barsele und seine Projekte beziehen, geprüft und genehmigt.

    Benjamin Gelber, M.Sc., P.Geo., ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101 und hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung, die sich auf Gold Line und seine Projekte beziehen, geprüft und genehmigt.

    Über Barsele Minerals Corp.

    Barsele ist ein in Kanada ansässiges Junior-Explorationsunternehmen, das von der Belcarra Group geleitet wird und sich aus hochqualifizierten Bergbaufachleuten zusammensetzt. Barseles Hauptkonzessionsgebiet ist das Goldprojekt Barsele in Västerbottens Län, Schweden, ein Joint Venture mit Agnico Eagle. Am 2. April 2019 wurde ein NI 43-101-konformer technischer Bericht für das Projekt Barsele mit Gültigkeit zum 21. Februar 2019 auf SEDAR+ eingereicht. Dieser NI 43-101-konforme technische Bericht und die Mineralressourcenschätzung (geänderte Fassung) für das Konzessionsgebiet Barsele wurde geändert und am 16. Dezember 2020 auf SEDAR+ eingereicht.

    Über Gold Line Resources Ltd.

    Gold Line konzentriert sich auf den Erwerb von Mineralkonzessionsgebieten mit außergewöhnlichem Explorationspotenzial in den produktivsten goldproduzierenden Regionen Schwedens und Finnlands, die beide als erstklassige Bergbauregionen und aufstrebende Explorationsgebiete gelten. Beide Länder verfügen über aussichtsreiche Mineralvorkommen, stabile Besitzverhältnisse, unkomplizierte Genehmigungsverfahren, günstige Steuersysteme und ein günstiges geopolitisches Umfeld. Die schwedischen Projekte von Gold Line befinden sich im Mineralgürtel Gold Line und im Gürtel Skellefteå im Norden Zentral-Schwedens sowie im Gürtel Mjøsa-Vänern im Südwesten. In Finnland besitzt Gold Line den gesamten unerforschten Grünsteingürtel Oijärvi im Norden des Landes.

    Weiterführende Informationen erhalten Sie über:

    Barsele Minerals Corp.
    Gary Cope
    President & CEO und Direktor
    T: (604) 687-8566
    E: info@barseleminerals.com
    W: www.barseleminerals.com

    Gold Line Resources Ltd.
    Taj Singh
    President & CEO und Direktor
    T: (416) 568-1027
    E: info@goldlineresources.com
    W: www.goldlineresources.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen, einschließlich Aussagen zu den Plänen, Absichten, Überzeugungen und aktuellen Erwartungen von Barsele, Gold Line und dem entstehenden Emittenten in Bezug auf zukünftige Geschäftsaktivitäten und Betriebsergebnisse. Zukunftsgerichtete Informationen werden häufig durch die Wörter kann, würde, könnte, sollte, wird, beabsichtigen, planen, antizipieren, glauben, schätzen, erwarten oder ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet und beinhalten Informationen über: (i) Erwartungen in Bezug darauf, ob die vorgeschlagene Transaktion vollzogen wird, einschließlich der Frage, ob die Bedingungen für den Vollzug der Transaktion erfüllt werden, oder in Bezug auf den Zeitplan für den Abschluss der Transaktion, (ii) Erwartungen in Bezug darauf, ob die vorgeschlagene gleichzeitige Privatplatzierung vollzogen wird, einschließlich der Frage, ob die Bedingungen für den Vollzug der gleichzeitigen Privatplatzierung erfüllt werden, oder in Bezug auf den Zeitplan für den Abschluss der gleichzeitigen Privatplatzierung, (iii) Erwartungen in Bezug auf die potenziellen Vorteile und Synergien der Transaktion und die Fähigkeit des entstehenden Emittenten, seine Geschäftsziele erfolgreich zu erreichen, einschließlich der Integration der Unternehmen oder der Auswirkungen unerwarteter Kosten, Verbindlichkeiten oder Verzögerungen, (iv) Erwartungen hinsichtlich der Erweiterung der Mineralressourcen und -reserven und der zukünftigen Produktion, (v) Erwartungen hinsichtlich der Finanzkraft, der Generierung von freiem Cashflow, der Handelsliquidität und des Kapitalmarktprofils, (vi) der Versammlung von Gold Line, (vii) der Verwendung der Erlöse aus der gleichzeitigen Privatplatzierung, (viii) der Zusammensetzung des Boards und des gehobenen Managements des entstehenden Emittenten; und (ix) Erwartungen hinsichtlich anderer wirtschaftlicher, geschäftlicher und/oder wettbewerblicher Faktoren.

    Investoren werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Informationen nicht auf historischen Tatsachen beruhen, sondern die Erwartungen, Schätzungen oder Prognosen des Managements von Barsele und Gold Line in Bezug auf künftige Ergebnisse oder Ereignisse widerspiegeln, die auf den Meinungen, Annahmen und Schätzungen des Managements beruhen, die zum Zeitpunkt der Abgabe der Aussagen als angemessen angesehen werden. Obwohl Barsele und Gold Line jeweils der Ansicht sind, dass die Erwartungen, die sich in solchen zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, vernünftig sind, sind solche Informationen mit Risiken und Ungewissheiten behaftet, und es sollte kein unangemessenes Vertrauen in solche Informationen gesetzt werden, da unbekannte oder unvorhersehbare Faktoren wesentliche negative Auswirkungen auf die zukünftigen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des entstehenden Emittenten haben können. Zu den Schlüsselfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen prognostizierten abweichen, gehören die folgenden: die Fähigkeit, die Transaktion zu vollziehen; die Fähigkeit, die gleichzeitige Privatplatzierung zu vollziehen; die Fähigkeit, die erforderlichen gerichtlichen, behördlichen und aktionärsrechtlichen Genehmigungen einzuholen und die Erfüllung anderer Bedingungen für den Vollzug der Transaktion zu den vorgeschlagenen Bedingungen und nach dem vorgeschlagenen Zeitplan; die Fähigkeit von Barsele und Gold Line, ihre jeweiligen Betriebe und Mitarbeiter erfolgreich zu integrieren und Synergien und Kosteneinsparungen zum erwarteten Zeitpunkt und im erwarteten Umfang zu realisieren; die möglichen Auswirkungen auf die Explorationsaktivitäten; die potenziellen Auswirkungen der Ankündigung oder des Vollzugs der Transaktion auf die Beziehungen, einschließlich der Beziehungen zu Aufsichtsbehörden, Mitarbeitern, Lieferanten, Kunden und Konkurrenten; das Potenzial für eine Neubewertung nach dem Vollzug der Transaktion; Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Änderungen auf den Finanzmärkten; Änderungen der geltenden Gesetze; die Einhaltung umfangreicher staatlicher Vorschriften; und die Ablenkung der Zeit des Managements durch die Transaktion. Diese zukunftsgerichteten Informationen können durch Risiken und Ungewissheiten im Geschäft von Barsele und Gold Line sowie durch die Marktbedingungen beeinflusst werden. Diese Informationen werden in ihrer Gesamtheit durch Warnhinweise und Risikofaktoren eingeschränkt, die in den von Barsele und Gold Line bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen enthalten sind, einschließlich der jeweiligen Jahresabschlüsse von Barsele und Gold Line und der zugehörigen Lageberichte (MD&A) für das am 31. Dezember 2022 endende Geschäftsjahr sowie der jeweiligen Zwischenberichte und der zugehörigen Lageberichte (MD&A) für den am 30. September 2023 endenden Zeitraum, die bei den Wertpapieraufsichtsbehörden in bestimmten kanadischen Provinzen eingereicht wurden und unter www.sedarplus.com verfügbar sind.

    Sollten eines oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten eintreten oder sollten sich die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Informationen zugrunde liegen, als falsch erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den hierin beschriebenen beabsichtigten, geplanten, erwarteten, geglaubten, geschätzten oder erwarteten Ergebnissen abweichen. Obwohl Barsele und Gold Line versucht haben, wichtige Risiken, Ungewissheiten und Faktoren zu identifizieren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, können andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Barsele und Gold Line haben nicht die Absicht und übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben ist.

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Anhang – Tabellen mit Mineralressourcen

    Tabelle 1: Basisfall-Szenario 2019 der Lagerstätte Barsele unter Verwendung eines Goldpreises von 1.300 US$ pro Unze und eines Cutoff-Wertes von 0,5 g/t für den Tagebau, von 1,5 g/t für den Bulk-Untertagebau und 1,8 g/t für den selektiven Untertagebau.

    Angedeutete Ressource Vermutete Ressource
    Cutoff Masse Au Au Masse Au Au
    (g/t) (Mio. t) (g/t) (Tsd. oz) (Mio. t) (g/t) (Tsd. oz)
    Auf Tagebaugrube beschränkt 0,5 3,5 1,32 147 1,8 1,59 93
    Bulk-Untertagebau 1,5 1,4 2,53 117 8,8 2,58 728
    Selektiver Tiefbau 1,8 0,7 2,75 60 14,9 2,64 1.265
    gesamt 5,6 1,81 324 25,5 2,54 2.086

    Tabelle 2: Basisfall-Szenario 2022 der Lagerstätte Kylmäkangas unter Verwendung eines Goldpreises von 1.657 US$ pro Unze und eines Silberpreises von 21,52 US$ pro Unze sowie eines Cutoff-Wertes von 1,5 g/t Gold für den Untergabebau

    Angedeutete Ressource Vermutete Ressource
    Masse Au Ag AuÄq Au Ag AuÄq Masse Au Ag AuÄq Au Ag AuÄq
    Mio. t g/t g/t g/t Tsd. oz Tsd. oz Tsd. oz Mio. t g/t g/t g/t Tsd. oz Tsd. oz Tsd. oz
    1,07 4,1 35,4 4,6 143 1.220 159 1,63 2,7 15,2 2,9 142 795 152

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Barsele Minerals Corp.
    Gary Cope
    1130 – 1055 West Hastings Street
    V6E 2E9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@barseleminerals.com

    Pressekontakt:

    Barsele Minerals Corp.
    Gary Cope
    1130 – 1055 West Hastings Street
    V6E 2E9 Vancouver, BC

    email : info@barseleminerals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Barsele und Gold Line geben Zusammenschluss zur Gründung eines auf Skandinavien fokussierten Goldexplorations- und -entwicklungsunternehmens bekannt

    veröffentlicht am 13. Dezember 2023 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 32 x angesehen • Content-ID 118618