• Die damals 1. Alibiagentur weltweit wurde 1999 in Deutschland gegründet und feiert in diesem Monat ihr 20. Jubiläum.

    BildDie Alibi Agentur feiert ihr 20-jähriges Bestehen

    Die Bremer Alibi Agentur bietet einen Service an, der alles andere als alltäglich ist: professionelle Alibis. Alles begann mit einem geplanten Männerabend. Vor nunmehr genau 20 Jahren verabredeten sich ein paar Kumpels zu einem Männerabend. Am Ende saß einer von ihnen, Stefan Eiben, Gründer und Geschäftsführer der Alibi Agentur, dennoch an jenem Abend alleine zuhause und programmierte die Website Alibi-Profi.de. Was war passiert?

    Anstatt, wie geplant, mit seinen Freunden auf das ein oder andere Glas Bier um die Häuser zu ziehen, sagten Eibens Freunde im Laufe des Tages der Reihe nach ab. Die Männer wollten ihre Partnerinnen nicht enttäuschen und keinesfalls eine Beziehungskrise heraufbeschwören. Der Männerabend platzte. Zum Glück. Denn heute steht die Alibi Agentur für ein innovatives Dienstleistungsunternehmen, das Menschen zu Freiräumen, Selbstbestimmung und Freiheit verhilft. Und das in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    Während seine Freunde gemütlich auf dem Sofa kuschelten, schoss Stefan Eiben eine großartige Idee in den Kopf. Noch in der gleichen Nacht legte der pfiffige Sympathieträger den Grundstein für die weltweit erste Alibi Agentur, die mittlerweile seit 20 Jahren unzählige Kundinnen und Kunden aus kleineren und größeren Notlagen hilft und Menschen sogar dabei unterstützt, schwerste Lebenskrisen zu meistern oder Herzenswünsche zu realisieren.

    Weltweites Netzwerk für professionelle Alibis

    Eibens Alibi Agentur hat in 20 Jahren ein globales Netzwerk aufgebaut – bestehend aus über 1.500 Schauspielern, Freiberuflern und echten Firmen. Mit unerschöpflichem Ideenreichtum, schauspielerischem Talent, technischem Equipment, enger Zusammenarbeit und exakten Absprachen gelingt es dem Team der Freiraummanager, professionelle Alibis zu erschaffen. Maßgeschneiderte Alibis, die aus Notlagen befreien, zwischenmenschliche Beziehungen retten, Menschen wieder vereinen, Entzweiung verhindern und Freiräume erlauben, die das Leben lebenswerter machen.

    Jedes Alibi erfordert ein individuelles Konzept, engmaschige Planung und das Können eines Teams, das mit jedem neuen Auftrag an Erfahrung dazu gewinnt. Nur so gelingt es den Alibiprofis der Bremer Agentur, für jede Situation eine maßgeschneiderte Lösung zu entwickeln, die das Bedürfnis des Auftraggebers zu 100 Prozent erfüllt.

    Warum beauftragen Klienten die Alibi Agentur?

    Alibi, das klingt zunächst nach einer Lüge, um sich juristischen Konsequenzen zu entziehen. Doch darum geht es nicht, wenn eine Klientin oder ein Klient die Dienstleistungen der Bremer Alibi Agentur in Anspruch nimmt. Männer und Frauen, die sich an den smarten Stefan Eiben wenden, befinden sich in einer verzwickten, manchmal aber auch scheinbar aussichtslosen Situation.

    Meist geht es darum, sich einen persönlichen Freiraum zu schaffen und sich mit Unterstützung der professionellen Alibigeber aus einer beklemmenden Situation zu befreien. Sei es, dass die Partnerin mit ihrer Eifersucht die persönliche Freiheit und die eigene Lebensgestaltung zu sehr einschränkt oder wenn es darum geht, sich vor einem unangenehmen Termin oder einer Einladung zu drücken.

    Pikante Angelegenheiten, freudige Anlässe, traurige Ereignisse und tragische Schicksalsschläge veranlassen die Menschen dazu, sich vertrauensvoll an die Alibi Agentur zu wenden. Sie erhoffen sich Unterstützung in allen Lebenslagen. Bei Weitem nicht nur, um eine Affäre oder einen Seitensprung mit einem perfekten Lügenkonstrukt zu vertuschen.

    Klienten buchen die Alibi Experten, um ihre Krankheit zu verheimlichen, einen großen Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen, noch einmal eine letzte Reise anzutreten oder den Kontakt mit dem eigenen Kind aufzunehmen, das man seit Jahren oder Jahrzehnten nicht mehr gesehen hat.

    Weihnachten – das Fest der Liebe … und Lügen

    Stefan Eibens Alibi Profis haben ganzjährig viel zu tun. Hochkonjunktur hat das Geschäft mit professionellen Alibis gerade in der Weihnachtszeit und an Silvester, wenn Einladungen für private und geschäftliche Weihnachtsfeiern ins Haus flattern. Das löst nicht immer Freude aus.

    Für manche sind diese festlichen Anlässe eine tolle Zeit, für viele aber eine belastende Situation. Der alljährliche Streit unter dem Tannenbaum, betrunkene Arbeitskollegen und billige Anmachversuche, fehlendes Geld für Weihnachtsgeschenke – das sind nur einige der Gründe, weshalb Männer und Frauen seit 20 Jahren die Alibi Agentur von Stefan Eiben beauftragen, um das perfekte Alibi zu erfinden.

    Im Vordergrund steht der Wunsch des Auftraggebers, durch die Absage für die Weihnachtsfeier niemanden verärgern oder kränken zu wollen. Weder den Chef, noch die Schwiegereltern. Und ebenso nicht die Geliebte, die von der Ehefrau und den Kindern nichts weiß. Am besten gelingt dies mit einer plausiblen Geschichte, ausgetüftelt bis ins kleinste Detail, die keine Zweifel an dem wichtigen Verhinderungsgrund aufkommen lässt.

    Menschen wenden sich in ihrer jeweiligen Situation an die Alibi Agentur, um mit einer Ausrede einen wichtigen Termin oder gar eine geplante Urlaubsreise vorzutäuschen, sodass sie nicht am Familienfest oder an der Firmenweihnachtsfeier teilnehmen müssen.

    Oder aber auch, um Familien und Freunde wieder zusammenzuführen. Hier verhilft die Alibiagentur insbesondere zur Weihnachtszeit, Brücken zur Versöhnung für zerbrochene Freundschaften und zerrissene Familien zu bauen.

    Die Alibi Profis finden immer einen Weg, sogar das manchmal Unmögliche möglich zu machen. Mit ihrer Erfahrung erfinden sie eine wasserdichte Ausrede und sorgen bei Bedarf auch gleich für hieb- und stichfeste Beweise, mit denen die Notlüge zweifelsfrei untermauert wird.

    Geschenke, Überraschungen und professionelle Alibigeber

    Sogar beim Schenken kommen die Alibi Profis mit originellen Ideen zur Hilfe. Getrennt lebende Elternteile sind auf der Suche nach einer Möglichkeit, dem Kind trotz dem anhaltenden Sorgerechtsstreit und Umgangsverbot ein Geschenk machen zu können.

    Jemand möchte der Geliebten bzw. dem Geliebten ein Geschenk machen. Diese Person wohnt jedoch mit jemanden zusammen, ist verheiratet etc.. Die Alibiprofis sorgen dafür, dass die Zielperson dennoch ihr Geschenk erhält. Dieses kann sogar ein Pferd, eine Reise ein Auto, Schmuck und Ähnliches sein. Alles schon passiert.

    Viele Klienten nehmen den schier unerschöpflichen Ideenreichtum der Alibi Profis in Anspruch, um einem geliebten Menschen einen Herzenswunsch zu erfüllen – so außergewöhnlich dieser auch sein mag. Vielleicht einen Heiratsantrag mit Flash Mob inmitten des Weihnachtsmarkttrubels.

    Immer wieder gehören glücklich verliebte Männer und Frauen zu dem Klientel von Stefan Eiben, die eine besondere Überraschung für die oder den Liebste/n vorbereiten. Dann wird ein Alibi benötigt, um heimlich einen Kurs für den Hochzeitskurs zu belegen und die Choreographie für den Flash Mob einzuüben, ohne dass es wegen den Heimlichkeiten zu Misstrauen und Eifersucht kommt.

    Unbezahlbare Momente des Glücks

    Sich einmal im Leben wie ein echter Star fühlen. Im tosenden Applaus einer Menschenmenge baden, den großen Auftritt im Rampenlicht genießen – obwohl man gar kein Superstar ist. Dem Herzensmann einen unvergesslichen Tag schenken, bei dem er mit per Hubschrauber zum Hafen geflogen wird und anschließend als Kapitän eine Luxusyacht steuern darf. Für die Liebste ein romantisches Essen auf einer Insel arrangieren oder für das Kind ein Treffen mit einem Promi organisieren – all das sind unvergessliche Momente, die sich oftmals nur durch die exzellenten Verbindungen der Alibi Agentur und dem weltweit gespannten Partnernetzwerk realisieren lassen. Wenn man über das nötige Budget verfügt.

    Alibi Profis: Aus bezahlten Lügen werden echte Lebenshilfen

    Lügen gelten als verwerflich und Alibis auf Bestellung erscheinen skurril. Die Frage nach der Moral ist legitim. Im Gespräch mit Agenturgründer Stefan Eiben finden sich Antworten, die überraschen.

    Geschäftsführer Stefan Eiben gewährt anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Alibi Agentur Einblicke in seinen Berufsalltag, der häufig auch dem Beruf des Seelsorgers nahe kommt.

    „Menschen wenden sich in ihrer tiefsten Not an uns“, so Agenturinhaber Stefan Eiben. Manches Mal sind es Menschen, die todkrank sind und sich einen letzten Wunsch erfüllen möchten. Es kommt auch vor, dass eine schwere Krankheit gegenüber Familie, Freunden, Bekannten sowie vor Geschäftspartnern verheimlicht werden soll.

    Leider befürchten Menschen mit Burnout, Krebs oder HIV soziale Ausgrenzung und berufliche Nachteile. Ein verzweifelter krebskranker Auftraggeber berichtete, wie ein Geschäftspartner sich weigerte, ihm die Hand zu geben. Aus Angst, er könne sich anstecken. Soziale Ächtung erleben zum Beispiel auch Frauen, die in der Erotikbranche arbeiten.

    In sämtlichen Fällen setzen die Alibiprofis alles daran, dem Auftraggeber den Rücken freizuhalten. So kann dieser sich voll und ganz auf Therapien, Kur und Genesung konzentrieren. Konfrontation mit unangenehmen Fragen sowie Ausgrenzung werden geschickt unterbunden.

    Gemeinsam mit den Netzwerkpartnern entwickelt die Alibi Agentur Ausreden, Notlügen bis hin zum lückenlosen Doppelleben und einer komplett frei erfundenen beruflichen Vita, um von der tatsächlichen Tätigkeit geschickt abzulenken.

    Die Experten der Bremer Agentur verschicken echte Postkarten aus dem vermeintlichen Reiseland, erzeugen mit gefälschten Urlaubsbilder einer angeblichen Weltreise die perfekte Illusion, besorgen authentische Zertifikate von einem Auslandseminar, programmieren Websites und designen gefaktes Briefpapier, um Abwesenheit oder eine andere berufliche Tätigkeit vorzutäuschen. Dies sind nur einige der Tricks, mit denen die Alibi Agentur seit 20 Jahren Freiräume installiert, Wünsche erfüllt und heikle Angelegenheit löst.

    Informationen über die Alibi Agentur und Gründer Stefan Eiben:

    Alibiagentur.de
    Freiraummanager

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Alibi Agentur
    Frau Britta Voigt
    Schragestr. 3C
    28239 Bremen
    Deutschland

    fon ..: 015 209 543 351
    web ..: https://www.freiraummanager.ch
    email : britta.voigt@alibi-profi.de

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Ibila Büroservice
    Herr Britta Voigt
    Schragestr. 3C
    28239 Bremen

    fon ..: 015 209 543 351
    web ..: https://www.freiraummanager.ch
    email : britta.voigt@alibi-profi.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Alibiagentur feiert 20-jähriges Bestehen

    veröffentlicht am 13. November 2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 1 x angesehen • Content-ID 72950