• Wolfsburg ist erste REBOWL-Partnerstadt Deutschlands

    BildWolfsburg, 26.02.2021 – Ab der kommenden Woche sind bei zahlreichen Wolfsburger Gastronomiebetrieben die nachhaltigen Mehrwegpfandschalen von REBOWL für Take-Away-Speisen erhältlich. Die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) baut derzeit gemeinsam mit dem DEHOGA-Kreisverband Region Wolfsburg-Helmstedt und dem Kooperationspartner RECUP/REBOWL die begonnene Mehrwegstrategie zur Reduzierung von Einwegmüll in der Gastronomie weiter aus und koordiniert nun die Auslieferung der umweltfreundlichen Pfandschalen.

    Schon an der Einführung des RECUP Coffee-to-go Mehrwegbecher-Pfandsystems im Jahr 2018 beteiligten sich zahlreiche Wolfsburger Gastronomie- und Hotelleriepartner. Jetzt folgt mit REBOWL der nächste Schritt zur Reduzierung von Einwegmüll im Take-Away- und Lieferservice-Geschäft. Dabei ist Wolfsburg der erste REBOWL-Stadtpartner für die flächendeckende Einführung des Mehrwegsystems.

    „Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch für das Mehrwegsystem. Zahlreiche Wolfsburger Betriebe gehen mit uns den Weg zu mehr Nachhaltigkeit in der Gastronomie: Bereits 12 Wolfsburger Betriebe beteiligen sich am REBOWL-System – das ist sehr erfreulich und ein toller Auftakt!“, unterstreicht Jan-Hendrik Klamt, Prokurist und Bereichsleiter Wirtschaftsförderung bei der WMG.

    Im Laufe der kommenden Woche erhalten die ersten REBOWL-Partner in Wolfsburg die Pfandschalen. Mit dabei sind bereits: Brackstedter Mühle, Awilon, Biomarkt Sonnenschein, Lindenhof Nordsteimke, Wildfrisch Gutsküche, Courtyard by Marriott, Glöck’l, Wayne’s Coffee, Café & Restaurant Schlossremise, Bärentreff sowie die Autostadt-Restaurants.

    Eine REBOWL kostet 5 Euro Pfand und kann bei allen teilnehmenden Partnern sowohl in Wolfsburg als auch im gesamten Bundesgebiet zurückgegeben werden. Die REBOWL ist aus recycelbarem Material in Deutschland hergestellt, stapelbar, bruch- und auslaufsicher, mikrowellengeeignet und hält mindestens 200 maschinellen Spülgängen stand. Eine Mehrwegschale ersetzt somit 200 Einwegverpackungen und trägt damit effektiv zur Abfallvermeidung bei. 

    REBOWL-Partner werden

    Alle Gastronomen, die bereits RECUP-Partner sind, können ganz ohne Mehrkosten auch die REBOWL bestellen und in ihr Sortiment aufnehmen. Alle interessierten Gastronomen, die bislang noch kein RECUP-Partner sind, können das System ebenfalls nach Anmeldung und Abschluss einer REBOWL-Partnerschaft nutzen. Die Partner erhalten kostenfreies Werbematerial, um ihre Kunden auf das neue Angebot aufmerksam zu machen. Darüber hinaus bietet REBOWL eine dreimonatige kostenfreie Testphase. 

    Interessierte können sich bei der Wirtschaftsförderung der WMG unter wirtschaftsfoerderung@wmg-wolfsburg.de oder telefonisch unter 05631 89994-12 melden. 

    Weitere Informationen zum REBOWL-Pfandsystem finden sich unter www.rebowl.de.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH
    Frau Katharina Preihs
    Porschestraße 2
    38440 Wolfsburg
    Deutschland

    fon ..: +49 53 61.899 94-56
    fax ..: +49 53 61.899 94-19
    web ..: http://www.wmg-wolfsburg.de
    email : presse@wmg-wolfsburg.de

    Die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) vereint die vier Bereiche Wirtschaftsförderung, Marketing, Citymanagement und Tourismus mit dem Ziel der proaktiven Stadtentwicklung. Mit einem starken Netzwerk an lokalen und regionalen Partnern arbeitet die WMG unermüdlich daran, die Stadt Wolfsburg aktiv mitzugestalten. Alle Projekte und Aktivitäten der WMG richten sich nach den strategischen Grundpfeilern „Willkommen. Erleben. Investieren.“ aus. Zusammengeführt und in enger Abstimmung miteinander steigert die WMG so die Attraktivität Wolfsburgs ganzheitlich als Wirtschafts-, Wohn- und Reisestandort.

    Pressekontakt:

    Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH
    Frau Katharina Preihs
    Porschestraße 2
    38440 Wolfsburg

    fon ..: +49 53 61.899 94-56
    email : presse@wmg-wolfsburg.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wolfsburger Gastronomie setzt auf mehr Nachhaltigkeit im Take-Away-Geschäft

    veröffentlicht am 1. März 2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 1 x angesehen • Content-ID 85535