• Die Partnerschaft der beiden Unternehmen hat ein funktionelleres, schlankeres Design für die Einbindung von LiDAR-Sensoren in automatisierte Fahrzeuge hervorgebracht

    SUNNYVALE, KALIFORNIEN / ACCESSWIRE / 19. Dezember 2023 / Seyond (vormals Innovusion), ein weltweit führender Anbieter von leistungsstarken LiDAR-Sensoren und -Lösungen für autonome Fahrzeuge und intelligenten Transport, und Wideye, eine Unternehmenserweiterung der AGC-Gruppe, die auf hochmoderne Glaslösungen für den Einbau von optischen Sensoren spezialisiert ist, haben ihre Kräfte gebündelt und gemeinsam eine innovative LiDAR-Lösung für den Fahrzeuginnenraum entwickelt, die auf der CES 2024 präsentiert werden soll.

    Ziel dieser Kooperation ist es, einen innovativen, praktischen und optisch nahtlosen Einbau von LiDAR-Systemen in die Windschutzscheiben von Fahrzeugen zu ermöglichen. Im Anschluss an ihre diesjährige gemeinsame Ankündigung, vorrangig an diesem integrierten Ansatz arbeiten zu wollen, haben die beiden Unternehmen auf der Shanghai Motor Show bereits ein erstes Vorführmodell präsentiert. Die bevorstehende Produktpräsentation ist ein entscheidender Meilenstein, mit dem nun ein voll funktionsfähiger Prototyp mit einer Wideye-Windschutzscheibe in Originalgröße und der von Seyond entwickelten funktionsfähigen LiDAR-Lösung Robin-E vorgestellt werden soll. Ergänzt wird das Ganze durch zusätzliche Sensoren wie Kameras und Regenerkennungstechnologie.

    Es war schon immer naheliegend, einen LiDAR-Sensor in die Windschutzscheibe eines Fahrzeugs zu integrieren. Dort ist er weit oben angebracht, hat kaum Einfluss auf das Fahrzeugdesign und die Sensoren sind vor äußeren Einflüssen geschützt. Seyond und Wideye konnten mit vereinten Kräften die größten Hürden beim Einbau im Fahrzeuginnenraum überwinden. So wurde etwa der Leistungsabfall beim Einbauwinkel der Windschutzscheibe begrenzt und es wurde auf ein angemessenes Wärme- und Geräuschprofil mit kleiner Bauform geachtet.

    Die auf der CES 2024 vorgestellte Demo-Version soll der Automobilbranche veranschaulichen, wie Seyond und Wideye diese Herausforderungen gemeistert haben. Der ästhetisch ansprechende und zuverlässige Einbau ist eine wesentliche Errungenschaft für die gesamte Branche und ein klares Signal, dass die Lösung im Jahr 2024 die Marktreife erlangen und die Kundenerwartungen erfüllen wird.

    Wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit Wideye der Automobilbranche diese neue integrierte Lösung auf der CES-Messe präsentieren zu können, meint Junwei Bao, der CEO von Seyond. Dieses Feature ist der nächste Schritt im Rahmen unserer Bemühungen, den Verkehr weltweit sicherer und intelligenter zu machen, und wir freuen uns auf eine dauerhafte Zusammenarbeit und weitere Innovationen mit dem Unternehmen.

    Es ist nicht das erste Mal, dass wir eine integrierte LiDAR-Lösung für die Windschutzscheibe entwickeln und präsentieren, erklärt Gaetan Friart, der CEO von Wideye. Es war schon immer unsere Vision, diese in das Fahrzeug integrierte LiDAR-Lösung zu einem Massenprodukt zu machen. Während unsere bisherigen Bemühungen allerdings in erster Linie darauf abzielten, die Machbarkeit einer solchen Lösung zu demonstrieren, stellen wir dieses Mal ein Produkt vor, das der Marktreife näher ist als je zuvor. Es bietet ein großes Sichtfeld bei gleichzeitig minimalem Eingriff in das Fahrzeugdesign und erfüllt damit punktgenau die Anforderungen der Branche.

    Der Prototyp der LiDAR-Einbaulösung ist von 9.-12. Januar auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas in der LVCC West Hall zu sehen, wo er sowohl am Stand von Seyond (Nr. 7001) als auch am Stand von AGC (Nr. 6667) präsentiert wird.

    Über Seyond

    Seyond ist ein weltweit führender Anbieter von bildbasierten LiDAR-Technologien, mit denen die Bereiche Automobil, intelligenter Transport, Robotik und industrielle Automatisierung noch sicherer, intelligenter und mobiler werden sollen. Die im Silicon Valley gegründete Firma, die weltweit Forschungs- und Produktionseinrichtungen in strategisch günstiger Lage betreibt, entwickelt LiDAR-Lösungen, welche das autonome Fahren optimieren und die Entwicklung intelligenter Infrastruktureinrichtungen befeuern. Mit seinem dynamischen Portfolio – bestehend aus dem Vorzeigeprodukt, dem LiDAR-Sensor Falcon mit besonders großer Reichweite, dem LiDAR-Sensor Robin mit mittlerer bis kurzer Reichweite sowie der OmniVidi-Software-Plattform für Wahrnehmungsdienste – bestückt das Unternehmen automatisierte Lösungen bzw. ITS-Lösungen für Partnerunternehmen wie NIO, Faraday Future, Exwayz und Hexagon. Aktuell sind mehr als 200.000 Falcon-Sensoren im Einsatz, und das Produkt wird auch heute noch in Massenproduktion hergestellt.

    Über Wideye by AGC

    Wideye® by AGC, eine auf integrierte Sensorlösungen spezialisierte Unternehmenserweiterung, wurde von der in Tokio ansässigen AGC Group gegründet. AGC ist ein weltweit führender Anbieter von Flach-, Automobil- und Displayglas, Chemikalien sowie anderen Hightech-Materialien und -Komponenten. Wideye wird unterstützt von AGC Automotive Europe, der europäischen Autoglas-Niederlassung von AGC Group, die auf die Herstellung von Verglasungslösungen für Fahrzeughersteller spezialisiert ist. Seit der Firmengründung im Jahr 2016 ist es das erklärte Ziel von Wideye, den Einsatz von ADAS-Systemen zu ermöglichen und vollautomatisierte Fahrzeuge Wirklichkeit werden zu lassen.

    Nähere Informationen erhalten Sie unter wideye.vision oder www.linkedin.com/company/wideye-by-agc.

    Medienkontakte

    Seyond
    Ken Bieber
    PR@seyond.com

    Wideye by AGC
    Katia Hansen
    Avenue Jean Monnet 4
    1348 Louvain-La-Neuve, Belgium
    Tel.: +32 486 89 35 16
    E-Mail: katia.hansen@agc.com
    Web: wideye.vision/

    QUELLE: Seyond

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville
    USA

    email : cs@accesswire.com

    Pressekontakt:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville

    email : cs@accesswire.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Seyond und Wideye by AGC präsentieren auf der CES 2024 eine funktionelle LiDAR-Einbaulösung für Windschutzscheiben

    veröffentlicht am 19. Dezember 2023 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 25 x angesehen • Content-ID 118778