• VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 14. Januar 2020 — SALAZAR RESOURCES LIMITED (TSXV: SRL) (OTCQB: SRLZF) (Salazar oder das Unternehmen) freut sich, die Pläne für das aktivste Explorationsprogramm in der vierzehnjährigen Geschichte des Unternehmens vorzustellen. Im Rahmen dieses Programms werden zusätzlich zu den Arbeiten, die in Partnerschaft mit Adventus Mining Corporation durchgeführt werden, Bohrungen in vier seiner zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiete absolviert.

    Eckdaten:

    – Wiederaufnahme der Bohrungen bei Los Osos; Bohrloch OSO-03 ist im Gange und die Analyseergebnisse aus den Löchern OSO-01 und OSO-02 stehen noch aus
    – Im Zuge eines 3.000 m umfassenden Bohrprogramms werden im 2. Quartal Kupfer-Gold-Zielgebiete bei Rumiñahui erprobt werden
    – Die Feldarbeiten bei Los Santos wurden bereits eingeleitet, um Zielgebiete für ein 3.000 m umfassendes Bohrprogramm in der zweiten Jahreshälfte zu ermitteln
    – Die geophysikalischen Felduntersuchungen bei Macara Mina sind abgeschlossen, die Auswertung läuft. Die Bohrungen sollen beginnen, sobald die entsprechenden Genehmigungen vorliegen

    Fredy Salazar meint dazu: 2021 ist der Höhepunkt eines langjährigen beträchtlichen Engagements mit den ecuadorianischen Gemeinden, in denen wir tätig sind, und der sorgfältigen Vorbereitung der Bohrziele durch unser geologisches Team. Niemals zuvor haben wir in mehr als einem Projekt pro Jahr gebohrt, aber in diesem Jahr planen wir Bohrungen in drei, hoffentlich sogar vier Konzessionsgebieten, was uns zahlreiche potenzielle Wertkatalysatoren bieten sollte. Nach einem von Störungen geprägten Jahr sind wir uns insbesondere des Bedarfs nach Arbeitsplätzen in Ecuador bewusst. Salazar investiert in diesem Jahr in die Exploration im ganzen Land und wir hoffen, dass wir eine neue Entdeckung machen werden, die weitere Investitionen anregen und langfristigen Wohlstand für die Gemeinden und für ganz Ecuador schaffen werden.

    Darüber hinaus sind wir äußerst zufrieden mit den enormen Fortschritten bei El Domo. Die Machbarkeitsstudie ist auf Kurs für einen Abschluss im späteren Jahresverlauf und es ist großartig, dass die Ergebnisse der Ergänzungsbohrungen, wie der kürzlich gemeldete Abschnitt von 4,2 m mit 45 % Kupferäquivalent, die Qualität dieser Lagerstätte bestätigen.

    Arbeitsplan von Salazar Resources für seine zu 100 % unternehmenseigenen Projekten

    Los Osos
    Diese Woche hat Salazar die Bohrungen in seinem zu 100 % unternehmenseigenen porphyrischen Goldkonzessionsgebiet Los Osos wieder aufgenommen. Das Bohrloch OSO-03, das planmäßig bis in eine Tiefe von etwa 500 m reichen soll, zielt auf eine Mineralisierung im Nordwesten des Konzessionsgebiets ab. Das zweite Loch, OSO-02, wurde im Dezember fertiggestellt und erreichte eine Tiefe von 576 m; das Bohrgerät wurde über die Feiertage gewartet. Die Analyseergebnisse der Löcher OSO-01 und OSO-02 stehen noch aus.

    Rumiñahui
    Bei Rumiñahui laufen die Vorbereitungen für ein erstes 3.000 m umfassendes Bohrprogramm zur Erprobung von Gold-Kupfer-Zielen im zweiten Quartal 2021. Die Bohrungen werden das Ergebnis eines jahrelangen positiven und konstruktiven Dialogs mit der örtlichen Gemeinde sein. Im Rahmen des Bohrprogramms sollen historische Stollen, alte Abbaustätten sowie Erzgänge und -stöcke in Oberflächennähe, die nach Einschätzung von Salazar mit einem zugrunde liegenden Porphyr verbunden sein könnten, erprobt werden.

    Los Santos
    Das Gold-Kupfer-Projekt Los Santos wird das dritte Projekt sein, in dem Salazar in diesem Jahr eigenständig Bohrungen absolvieren wird. Die Kartierungen und Probenahmen haben im Projekt Los Santos bereits begonnen, um damit Bohrziele zu ermitteln, die in der zweiten Jahreshälfte dann gebohrt werden können. Die wichtigsten Zielgebiete befinden sich in Bereichen, in denen sich die handwerklichen Abbauarbeiten konzentriert haben, bzw. in Bereichen, in denen bei früheren Explorationen eine anomale Mineralisierung ermittelt wurde. Los Santos ist ein vor Kurzem in Option erworbenes 2.215 ha großes Konzessionsgebiet in der Nähe der Konzessionen, die die 16,7 Millionen Unzen schweren Lagerstätten Cangrejos beinhalten. Es befindet sich nur rund 10 km nordöstlich von Los Osos.

    Macara Mina
    Im Gold- und VMS-Projekt Macara Mine wurde im Dezember eine geophysikalische Messung durchgeführt. Die Rohdaten liegen vor und bestätigen die wichtigsten geologischen und geochemischen Anomalien bei Macara Mina. Die Auswertung der Daten aus den Gravitations- und Magnetfelduntersuchungen läuft und ein Abschlussbericht befindet sich in Bearbeitung. In der Zwischenzeit treibt Salazar einen Antrag auf Erteilung einer Genehmigung für Erkundungsbohrungen über 3.000 m voran. Es ist geplant, die Bohrungen bei Macara aufzunehmen, sobald die entsprechenden Genehmigungen erteilt worden sind. Diesem Zeitplan zufolge könnten in diesem Projekt noch in diesem Jahr Bohrungen stattfinden.

    Über Salazar Resources

    Das Hauptaugenmerk von Salazar Resources ist auf die Wertschöpfung und die Förderung eines positiven Wandels durch die Entdeckung, Exploration und Erschließung in Ecuador gerichtet. Das Team verfügt über ein konkurrenzloses Verständnis der Geologie des Landes und hat eine wichtige Rolle bei der Entdeckung vieler der größten Projekte in Ecuador gespielt, einschließlich der zwei neuesten, in Betrieb befindlichen Gold- und Kupferminen.

    Salazar Resources ist im Besitz von Kupfer-Gold-Explorationsprojekten in ganz Ecuador und verfolgt dabei die Strategie, eine weitere wirtschaftliche Entdeckung zu machen und die Vermögenswerte, die nicht zum Kerngeschäft gehören, zu veräußern. Das Unternehmen engagiert sich aktiv bei Gemeinden in Ecuador und hat zusammen mit der Salazar-Familie die Stiftung The Salazar Foundation gegründet. Dabei handelt es sich um eine unabhängige gemeinnützige Organisation, die sich dem nachhaltigen Fortschritt durch wirtschaftliche Entwicklung widmet.

    Das Unternehmen hat bereits Beteiligungen (Carried Interests) an drei Projekten. An seiner ersten Entdeckung, Curipamba, hat Salazar Resources eine 25-prozentige Beteiligung, die bis zur Produktion nicht zur Kostenübernahme verpflichtet. Eine Machbarkeitsstudie ist im Gange und eine wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) aus dem Jahr 2019 ergab einen Kapitalwert (8 % Diskontsatz) von 288 Mio. USD im Basisfall. An zwei Kupfer-Gold-Porphyr-Projekten, Pijili und Santiago, hält das Unternehmen einen Anteil von 20 %, die bis zu einer Bauentscheidung keine Kostenübernahme erfordern.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Kieran Downes, P. Geo., ein qualifizierter Sachverständiger (in National Instrument 43-101 als Qualified Person bezeichnet), hat die wissenschaftlichen und technischen Angaben in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Jegliche Aussagen, die sich auf Vorhersagen, Erwartungen, Ansichten, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen bzw. zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen oder Diskussionen darüber enthalten (häufig, aber nicht immer, gekennzeichnet durch Wörter oder Begriffe wie glaubt, rechnet mit, erwartet, erwartungsgemäß, planmäßig, schätzt, ausstehend, beabsichtigt, plant, sieht vorher, zielt an oder hofft bzw. Abwandlungen dieser Wörter und Begriffe oder durch Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse getroffen werden oder eintreten können, könnten, würden, werden, sollen oder dürften bzw. durch ähnliche Ausdrücke), sind keine Aussagen über historische Fakten und stellen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen dar.

    Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen Salazar erwartet oder annimmt, dass sie in Zukunft eintreten werden oder können. Salazar Resources hat sich zwar bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben wurden, es kann jedoch andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht zugesichert werden, dass sich solche Informationen als richtig erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können wesentlich von den Erwartungen in solchen Informationen abweichen. Die Leser sollten sich dementsprechend nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Salazar Resources ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Salazar Resources Ltd.
    Nick DeMare
    1305-1090 W. Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver
    Kanada

    email : ndemare@chasemgt.com

    Pressekontakt:

    Salazar Resources Ltd.
    Nick DeMare
    1305-1090 W. Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver

    email : ndemare@chasemgt.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Salazar Resources rüstet sich für sein bisher umfangreichstes Explorationsprogramm mit Bohrungen in vier Kupfer- und Goldexplorationskonzessionen; Bohrungen bei Los Osos wiederaufgenommen

    veröffentlicht am 14. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 2 x angesehen • Content-ID 83661