• Reply hat heute die Jury für die Auszeichnung des besten Kurzfilms beim Reply AI Filmfestival in Venedig bekannt gegeben.

    18.06.2024 | Adam Kulick, Caleb und Shelby Ward, Denise Negri, Filippo Rizzante, Flavio Natalia, Julien Vallée, Eve Duhamel, Monica Riccioni, Paul Trillo und Rob Minkoff sind die Produzenten, Künstler und Filmemacher, die die eingereichten Kurzfilme anhand von Kreativität, Produktionsqualität und Einsatz von Künstlicher Intelligenz bewerten werden.

    Reply, eine internationale Gruppe, die auf die Schaffung neuer Geschäftsmodelle durch KI und digitale Medien spezialisiert ist, stellt die Jury vor, die die besten Kurzfilme des Reply AI Film Festivals bewerten und auswählen wird. Der internationale Wettbewerb steht allen Kreativen offen, die sich an der Erstellung eines Kurzfilms mit Hilfe von KI-Tools versuchen möchten.

    Die eingereichten Arbeiten in den vier Wettbewerbskategorien – Narratives, Pilots, Documentaries und Experimental – werden von den folgenden Juroren bewertet: Adam Kulick, Produzent erfolgreicher Filme wie Twilight, Wuthering Heights und The Iron Lady sowie Sloan Fellow von der Stanford University, der sich auf Generative AI spezialisiert hat; Caleb und Shelby Ward, Mitbegründer von Curious Refuge, der ersten Online-Community für Filmemacher, die Künstliche Intelligenz in ihren Kreationen verwenden; die SkyTg24- und Sky Arte-Journalistin Denise Negri, die von prestigeträchtigen Filmveranstaltungen wie den Academy Awards und den Internationalen Filmfestspielen in Cannes und Venedig berichtet. Außerdem werden dabei sein: Filippo Rizzante, Chief Technology Officer von Reply; der Direktor von Ciak und ciakmagazine.it, Flavio Natalia, sowie Autor und Journalist für Ansa, Rai und Sky; das kanadische Duo Vallée Duhamel, bestehend aus Julien Vallée und Eve Duhamel, das mit faszinierenden Bildern und Videos einzigartige Kurzfilme für internationale Marken kreiert und dabei einen spielerischen Ansatz mit der Erprobung neuer Technologien wie KI verbindet.

    Die Jury wird durch Monica Riccioni, Chief Executive Officer von Think Cattleya, einer Werbeagentur, die mit zahlreichen internationalen Regisseuren zusammengearbeitet und Kampagnen für die renommiertesten Marken der Welt realisiert hat, Paul Trillo, einen Regisseur und Videokünstler, der für seine konzeptuellen und visuell einfallsreichen Filme bekannt ist, in denen er neue Werkzeuge wie KI mit traditionellen Techniken kombiniert, und Rob Minkoff, Co-Regisseur von Der König der Löwen (1994) sowie Animator und Regisseur zahlreicher Filme wie Stuart Little, Die Geistervilla und Mr. Peabody & Sherman, komplettiert.

    Die Jury wird die Kurzfilme auswählen, die bis zum 1. Juli 2024 über die Plattform aiff.reply.com eingereicht werden und das Thema dieser ersten Ausgabe des Festivals interpretieren: Synthetic Stories, Human Hearts, ein Titel, der das Zusammentreffen von menschlichem Talent und Künstlicher Intelligenz feiert. Die Bewertung wird den anhand von drei Hauptkriterien erfolgen: Kreativität, d.h. der Innovationsgrad der Filmsprache, Handwerkskunst, d.h. die Gesamtqualität und der Wert der Kurzfilmproduktion sowie der Einfluss der Künstlichen Intelligenz, d.h. inwieweit die KI-Tools zu einem oder mehreren Aspekten ihrer Realisierung beigetragen haben.

    Adam Kulick kommentierte: „Die Integration von GenAI in den Filmprozess eröffnet eine neue Ära der Kreativität und des Hinterfragens. Ich bin zuversichtlich, dass die Verschmelzung von menschlichem Einfallsreichtum mit diesen sich schnell entwickelnden Technologien bahnbrechende Werke und neue Möglichkeiten für die Filmgemeinschaft hervorbringen wird.“

    „Wir glauben, dass KI als kreativer Assistent in jeder Phase der Filmproduktion fungieren wird. Sie wird es ermöglichen, neue Geschichten zu erzählen, die Filmindustrie zu demokratisieren und Filmemachern auf der ganzen Welt helfen, ihre Geschichten zu erzählen“, erklärten Caleb und Shelby Ward.

    „KI wird immer mehr zu einem wertvollen Verbündeten der Kreativität. Wir freuen uns sehr, dass hochkarätige Akteure der Filmwelt an unserer Initiative teilnehmen: ein Raum, um KI als Verbündeten der menschlichen Kreativität zu testen, aber auch eine Gelegenheit für junge Talente, in innovative Technologien einzutauchen, neue Fähigkeiten zu erwerben und einzigartige Geschichten zu erzählen“, erklärt Filippo Rizzante.

    „Ich habe schon immer das Potenziale der KI unterstützt und glaube, dass die Verbindung von menschlichem und technischem Talent nicht nur möglich ist, sondern auch unsere Arbeit bereichert. Ein Mehrwert, auf den wir bei Think Cattleya großen Wert legen und von dem ich sicher bin, dass ich ihn bei der Sichtung der Kurzfilme dieses Wettbewerbs erleben werde“, erklärt Monica Riccioni.

    „Die Rolle der KI sollte immer darin bestehen, die Kreativen, Produzenten und Teams, die im Film arbeiten, zu unterstützen und sie nicht zu ersetzen. Sie sollte nicht als Krücke oder Hilfsmittel für kreativ Ausgebrannte verwendet werden. Dies ist eine Gelegenheit für unabhängige Filmemacher, außerhalb der Norm zu denken, und für kleinere Produktionen, bessere, mutigere und originellere Filme zu schaffen“, bekräftigt Paul Trillo.

    Die zehn besten Kurzfilme werden bei einer besonderen Premierenveranstaltung präsentiert, die von Reply zusammen mit Mastercard organisiert wird, einem Unternehmen, das sich seit jeher der Welt des Kinos verbunden fühlt und Fans, Künstler und Interessierte durch diese Passion verbindet. Die Veranstaltung findet während der 81. Internationalen Filmfestspiele in Venedig statt, auf denen auch die drei Gewinner bekannt gegeben werden.

    Um mehr über das Reply AI Film Festival zu erfahren, besuchen Sie aiff.reply.com.

    °°°

    Reply
    Reply [EXM, STAR: REY] ist spezialisiert auf die Konzeption und Implementierung von Lösungen, die auf neuen Kommunikationskanälen und digitalen Medien basieren. Mit einem Netzwerk hoch spezialisierter Unternehmen definiert und entwickelt Reply Geschäftsmodelle, die durch KI, Big Data, Cloud Computing, digitale Medien und dem Internet der Dinge ermöglicht werden. Reply bietet Beratung, Systemintegration und Digital Services für Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation und Medien, Industrie und Dienstleistungen, Banken und Versicherungen sowie öffentliche Verwaltung. www.reply.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Reply SE
    Frau Sandra Dennhardt
    Uhlandstraße 2
    60314 Frankfurt
    Deutschland

    fon ..: 069 269 56 86 950
    web ..: http://www.reply.com/de/
    email : s.dennhardt@reply.com

    Reply [EXM, STAR: REY] ist spezialisiert auf die Konzeption und Implementierung von Lösungen, die auf neuen Kommunikationskanälen und digitalen Medien basieren. Mit einem Netzwerk hoch spezialisierter Unternehmen definiert und entwickelt Reply Geschäftsmodelle, die durch KI, Big Data, Cloud Computing, digitale Medien und dem Internet der Dinge ermöglicht werden. Reply bietet Beratung, Systemintegration und Digital Services für Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation und Medien, Industrie und Dienstleistungen, Banken und Versicherungen sowie öffentliche Verwaltung. www.reply.com

    Pressekontakt:

    Reply
    Frau Sandra Dennhardt
    Uhlandstraße 2
    60314 Frankfurt

    fon ..: 069 269 56 86 950
    web ..: http://www.reply.com/de/
    email : s.dennhardt@reply.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    REPLY: Jury für die Auszeichnung des besten Kurzfilms beim Reply AI Filmfestival in Venedig bekannt gegeben

    veröffentlicht am 18. Juni 2024 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 13 x angesehen • Content-ID 123676