• Aufgrund der besonderen Herausforderungen der Pandemie, aber auch bereits vorher, bietet Prosoz seinen Mitarbeitenden die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten inklusive der dafür notwendigen Ausstattung.

    Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird bei Prosoz_ _großgeschrieben

    Als Arbeitgeber beschäftigt das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie Prosoz erheblich: Aufgrund der besonderen Herausforderungen der Pandemie, aber auch bereits vorher, bietet Prosoz seinen Mitarbeitenden die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten inklusive der dafür notwendigen Ausstattung. Zum Gesamtpaket für eine familienbewusste Unternehmenskultur gehören bei Prosoz auch flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit zu temporärer Teilzeit sowie der Kinderkrankenschein für Privatversicherte. Um vorhandene Maßnahmen für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf kontinuierlich zu bewerten und sich mit anderen Unternehmen gleicher Größe oder Branche zu vergleichen, hat Marina von den Benken (Leiterin Personalmanagement) den Fortschrittsindex Vereinbarkeit des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erneut ausgefüllt. 

    Dieses Online-Tool misst, wie innovativ und passgenau vorhandene Angebote sind – aber auch, in welchen Aspekten von Vereinbarkeit noch Verbesserungsbedarf besteht. Passend dazu hat Prosoz eine gezielte Empfehlung erhalten, um sich im Bereich der betrieblichen Unterstützung bei der Pflege von Angehörigen weiterentwickeln zu können. Marina von den Benken: _“Kontinuierliche Verbesserung ist einer unserer gemeinsamen Treiber bei Prosoz. Wir sind es gewohnt, uns und unser Handeln laufend zu reflektieren, um besser zu werden und nach vorne zu gehen. Daran arbeiten wir heute und in Zukunft. Besonders stolz sind wir im Unternehmen darauf, dass wir eine sehr hohe Mitarbeiter*innen-Bindungsquote haben, was sicherlich auch mit den besonders guten Werten der „flexiblen, mitgestaltbaren Arbeitszeitregelung“ und dem „mobilen Arbeiten“ in Verbindung steht.“_

    Nach der Eingabe der 12 Kennzahlen konnte Prosoz das Teilnahmesiegel herunterladen und somit seine familienbewusste Haltung auch nach außen stärker sichtbar machen. _“Wir konnten bereits bei Bewerbungsgesprächen feststellen, wie dies unsere Attraktivität als Arbeitgeber stärkt: denn wer das Miteinander in der Gesellschaft verbessern will, sollte selbst ein gutes Miteinander pflegen – und genau das tun wir bei Prosoz.“_, sagt Marina von den Benken. Die Erkenntnisse aus der wiederholten Teilnahme am Index haben insgesamt zu einem wertvollen Austausch mit den Mitarbeitenden und der Leitungsebene geführt. Beispielsweise konnte das Unternehmen durch seine sehr flexiblen Arbeitszeiten die Betreuung von Kindern in Verbindung mit dem Beruf ermöglichen und noch weiter verbessern.

    Mehr Informationen zum Index gibt es hier: www.fortschrittsindex-vereinbarkeit.de 

     

    Über den Fortschrittsindex Vereinbarkeit

    Der Fortschrittsindex Vereinbarkeit ist ein Angebot des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“, mit dem das Bundesfamilienministerium in Kooperation mit Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften eine familienbewusste Arbeitswelt vorantreibt. Ziel ist es, Familienfreundlichkeit zum Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen. Der Index wurde gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Bundesverband der Personalmanager (BPM) für die betriebliche Praxis entwickelt. 

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    PROSOZ Herten GmbH
    Frau Stefanie Wagner
    Ewaldstraße 261
    45699 Herten
    Deutschland

    fon ..: 02366188574
    web ..: https://www.prosoz.de/
    email : s.wagner@prosoz.de

    Über Prosoz

    Mit innovativen Lösungen, hoher Beratungskompetenz und praxisorientierter Qualifizierung hat sich Prosoz in den zurückliegenden drei Jahrzehnten zum führenden Software- und Beratungshaus für kommunale Verwaltungen entwickelt. In den Bereichen Arbeit und Soziales, Kinder- und Jugendhilfe sowie Bauen und Umwelt setzt das Unternehmen neben neuen Technologien und modernen IT-Infrastrukturen auf fundierte Fachkenntnisse aus der Verwaltungspraxis. Mit Beratungsdienstleistungen und Business Intelligence-Lösungen unterstützt das Software- und Beratungshaus Kommunen dabei, Planungs-, Verwaltungs- und Steuerungsprozesse effizient zu gestalten. Rund 450 festangestellte Mitarbeiter*innen an den vier Standorten Herten, Berlin, München und Dresden versorgen Verwaltungen bundesweit mit Lösungen und Services. So werden mit Lösungen von Prosoz über 100.000 Bauanträge pro Jahr bearbeitet und die Existenz von mehr als zwei Millionen Menschen gesichert.

    Pressekontakt:

    PROSOZ Herten GmbH
    Frau Andrea Forst
    Ewaldstraße 261
    45699 Herten

    fon ..: 023661880
    email : a.forst@prosoz.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Prosoz macht beim Fortschrittsindex Vereinbarkeit mit

    veröffentlicht am 28. April 2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 4 x angesehen • Content-ID 101195