• Die Querschnittslähmung ist eine der häufigsten körperlichen Einschränkungen. Rund die Hälfte der Fälle geht auf einen Unfall zurück, während die andere Hälfte die Folge einer Erkrankung ist.

    Verkehrsunfälle, Stürze, Tumore und Infektionen der Wirbelsäule gehören zu den Hauptverursachern von Querschnittslähmungen. Auslöser der Probleme ist immer die Schädigung des Rückenmarks. Bis heute ist es nicht möglich, eine Querschnittslähmung komplett zu heilen. Eine Therapie soll vielmehr weitere Komplikationen verhindern und den Patienten ein eigenständiges Leben ermöglichen.
    Therapieziele
    Querschnittsgelähmte Menschen haben ab einem bestimmten Punkt abwärts keine Kontrolle über ihren Körper und empfinden in der betroffenen Region keine haptischen oder sonstigen Empfindungen. Doch von der Einschränkung sind auch andere Bereiche betroffen: Kreislaufprobleme, Sexualstörungen sowie Beschwerden bei der Blasen- und Darmentleerung sind klassische Symptome einer Rückenmarksverletzung. Eine Therapie setzt an den Beschwerden an und soll weitere Komplikationen verhindern. Besonders am Anfang achten die Ärzte verstärkt darauf, die Vitalfunktionen zu erhalten. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die psychologische Betreuung. Die Patienten brauchen eine seelische Begleitung, um später wieder ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.
    Physiotherapie
    Die Physiotherapie ist eine Ergänzung zu den anderen Nachtherapien und bereitet den Körper auf den Alltag vor. Am Anfang trainiert der Physiotherapeut mit dem Patienten die Atmung. Im weiteren Verlauf arbeitet der Experte vor allem an der Haltung des Betroffenen und der für das tägliche Leben wichtigen Muskulatur. Da die Unterkörpermuskulatur ausfällt, kommt der Oberkörpermuskulatur eine entscheidende Rolle zu. Die Schultern und Arme bewältigen bei Querschnittsgelähmten ein Vielfaches des gewöhnlichen Pensums. In der Physiotherapie stärken die Patienten ihren Oberkörper gezielt, um die täglichen Belastungen besser zu meistern.
    Neben einer gezielten Therapie unterstützen Hilfsmittel wie Rollstühle und Griffe querschnittsgelähmte Menschen in ihrem Alltag. Im medizinischen Fachhandel Würger finden Sie eine große Auswahl hochwertiger Hilfsmittel in Markenqualität. Die erfahrenen Mitarbeiter beraten Sie individuell, damit Sie das passende Produkt finden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Medizinischer Fachhandel und Sanitätshaus Würger
    Herr Karsten Würger
    Hochstraße 44
    44866 Bochum
    Deutschland

    fon ..: 02327 586546
    fax ..: 02327 586547
    web ..: http://www.sanitaetshaeuser-bochum.de
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

    Pressekontakt:

    Medizinischer Fachhandel und Sanitätshaus Würger
    Herr Karsten Würger
    Hochstraße 44
    44866 Bochum

    fon ..: 02327 586546
    web ..: http://www.sanitaetshaeuser-bochum.de
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Physiotherapie bei Querschnittslähmung

    veröffentlicht am 28. Februar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 3 x angesehen • Content-ID 75231