• VANCOUVER, BC, KANADA (8. Juli 2020) – Mota Ventures Corp. (CSE:MOTA FWB: 1WZ:GR OTC: PEMTF) (das Unternehmen) freut sich, sein Geschäftsergebnis für das am 31. März endende 1. Quartal 2020 bekannt zu geben. Alle Finanzdaten in dieser Pressemeldung sind, wenn nicht anders angegeben, in kanadischem Dollar ausgewiesen. Die Informationen in dieser Pressemeldung sind gemeinsam mit der nicht testierten Zusammenfassung des Konzernzwischenberichts und den dazugehörigen Erklärungen und Analysen des Managements (MD&A) für die mit 31. März 2020 endenden drei Monate zu betrachten, welche im Unternehmensprofil auf der SEDAR-Webseite (www.sedar.com) und auch auf der Webseite des Unternehmens veröffentlicht wurden.

    Wichtige Eckdaten für das 1. Quartal 2020:

    – Das Unternehmen hat Natures Exclusive, ein Online-Vertriebsgeschäft für Cannabidiol-(CBD)-Produkte, von der Firma Unified Funding, LLC übernommen.
    – Mit Sativida OU (Estland) und der Sativida OU-Tochtergesellschaft VIDA BCN LABS S.L. (zusammen als Sativida bezeichnet) wurde eine Vereinbarung zur schrittweisen Übernahme von Sativida unterzeichnet.
    – Das Unternehmen hat das geistige Eigentum und die Handelsnamen von Sativida in Spanien erworben; diese werden im Austausch gegen eine Beteiligungsgebühr in Zusammenhang mit den von Sativida generierten Bruttoeinnahmen rücklizenziert.
    – Das Unternehmen hat mit der Firma Phenome One Corporation (Phenome) eine Lizenzierungs- und Gebührenbeteiligungsvereinbarung unterzeichnet, die zum Anbau, zur Ernte, zur Verarbeitung und zum Verkauf einer Auswahl von Anbausorten aus dem Phenome-Genpool berechtigt. Dem Unternehmen wurde außerdem der uneingeschränkte Zugang zu einem geschützten Phenome-Nährstoffkatalog samt geistigem Eigentum gewährt.
    – Das Unternehmen ist ein Joint Venture mit der Firma BevCanna Enterprises Inc. (BevCanna) eingegangen und hat sich damit die Rechte am Vertrieb von Getränkeprodukten aus Hanf-CBD der Marke BevCanna im europäischen Markt gesichert.
    – Der konsolidierte Bruttoumsatz im 1. Quartal 2020 betrug 7,65 Millionen Dollar, die Kosten für die verkauften Waren 7,05 Millionen Dollar; daraus ergibt sich ein Bruttogewinn in Höhe von 605.150 Dollar. Die Betriebskosten und anderweitigen betrieblichen Aufwendungen in den mit 31. März 2020 endenden drei Monaten beliefen sich auf 5,24 Millionen Dollar.
    – Das Unternehmen konnte über Aktienzeichnungen für die Ausgabe von Einheiten zu je 0,28 Dollar insgesamt 1,72 Millionen Dollar aufbringen und generierte über die Ausübung von Warrants einen Erlös in Höhe von 309.000 Dollar.
    – Zum Ende des 1. Quartals 2020 verfügte das Unternehmen über einen Barbestand in Höhe von 2,1 Millionen Dollar.

    Kommentar der Unternehmensführung

    Inmitten der sich abzeichnenden Herausforderungen infolge der weltweiten Coronavirus-Epidemie nahm das Unternehmen eine neue Prioritätenreihung vor und setzte mit der Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten einen weiteren Schwerpunkt. Unser Team hat sich in hervorragender Weise an die vorherrschenden Bedingungen angepasst. Darüber hinaus freut es mich sagen zu können, dass ungeachtet der beispiellosen Unsicherheiten aufgrund des Coronavirus unser Geschäftsbetrieb und unsere Lieferketten reibungslos und ohne Unterbrechung funktionierten und das Unternehmen seine Ziele den Erwartungen entsprechend erreichen konnte. Es ist uns bewusst, dass wir flexibel und proaktiv auf Markttrends reagieren müssen, um vom globalen Markt zu profitieren. Für das zweite Quartal haben wir uns zum Ziel gesetzt, noch höhere Umsätze und Bruttomargen zu erwirtschaften. Nachdem bei der Kundenakquise Anfangskosten anfallen, lassen sich deutlich höhere Margen erzielen, wenn wir mehr Kunden für unser Monatsabo begeistern können, meint Ryan Hoggan, CEO des Unternehmens.

    Über Mota Ventures Corp.

    Mota Ventures ist ein etabliertes Unternehmen für natürliche Gesundheitsprodukte und eCommerce-Technologie, das sich auf die Bereiche CBD und psychedelische Medizin konzentriert. Das Unternehmen hat eine starke Präsenz sowohl in Nordamerika als auch in Europa. In den Vereinigten Staaten bietet das Unternehmen über seine Marke Natures Exclusive eine CBD-Hanföl Produktlinie an, die aus in den USA angebautem Hanf gewonnen und formuliert wurden. Innerhalb Europas führt der Verrian-Betrieb des Unternehmens derzeit klinische Studien durch, bei denen firmeneigene Produkte zur Behandlung der Opiatabhängigkeit eingesetzt werden. Das hochqualifizierte Team von Verrian leitet auch die 110.000 Quadratfuß große Produktionsstätte von Mota Ventures in Radebeul, Deutschland. Darüber hinaus werden die preisgekrönten 100% biologischen CBD-Öle und Kosmetika der Marke Sativida von Mota Ventures in Spanien, Portugal, Österreich, Deutschland, Frankreich und Großbritannien verkauft. Das Unternehmen strebt auch den Erwerb von umsatzgenerierenden natürlichen Gesundheitsprodukten und Betrieben in Europa und in Nordamerika an, um ein internationales Vertriebsnetz unter Verwendung seiner eCommerce-Technologieplattform aufzubauen.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
    MOTA VENTURES CORP.
    Ryan Hoggan
    Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen werden die Leser ersucht, sich an Joel Shacker, President des Unternehmens, unter der Telefonnummer 604.423.4733 oder per E-Mail an IR@motaventuresco.com oder www.motaventuresco.com zu wenden.

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung, die von der Unternehmensführung erstellt wurde.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

    Sämtliche in dieser Pressemeldung enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von historischen Fakten, sind im Hinblick auf das Unternehmen als zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze zu verstehen. Dazu zählen auch Aussagen über die Entwicklung eines Anbaubetriebs durch Folium, die Pläne des Unternehmens, höhere Einnahmen und höhere Bruttomargen zu erzielen, Kapital aus dem globalen Markt zu schlagen, und ihre Pläne, Einnahmen produzierende CBD-Marken und Betriebe in Europa und Nordamerika zu erwerben. Mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen verfolgt das Unternehmen den Zweck, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne im Hinblick auf die Zukunft bereitzustellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen für andere Zwecke möglicherweise nicht geeignet sind. Diese Informationen sind naturgemäß mit typischen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die allgemeiner oder spezifischer Natur sein können und dazu führen könnten, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen oder Schlussfolgerungen als unrichtig herausstellen, dass Annahmen nicht der Wahrheit entsprechen und dass Ziele, strategische Vorgaben und Prioritäten nicht erreicht werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem auch jene, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens identifiziert und aufgelistet sind und im Firmenprofil auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht wurden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von solchen Aussagen abweichen. Das Unternehmen hat, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Mota Ventures Corp.
    Joel Shacker
    800-1199 West Hastings St.
    V6E 3T5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ir@motaventuresco.com

    Pressekontakt:

    Mota Ventures Corp.
    Joel Shacker
    800-1199 West Hastings St.
    V6E 3T5 Vancouver, BC

    email : ir@motaventuresco.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mota Ventures erzielt im 1. Quartal 2020 einen Umsatz in Höhe von 7,65 Millionen Dollar

    veröffentlicht am 8. Juli 2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 2 x angesehen • Content-ID 78489