• Höhepunkte

    – MTC geht mit Clean Earth Technologies eine Partnerschaft für die Verwendung der urheberrechtlich geschützten cyanid-freien, thiosulfat-basierten Goldgewinnungstechnologie auf dem Sturec-Goldprojekt ein.
    – Der historische Bohrkern und Erz aus bestehenden Kleinbergbaubetrieben auf Sturec werden in Australien unter Einsatz führender Technologien getestet.
    – MTC und Clean Earth Technologies werden die Konditionen definieren, gemäß denen MTC der Zugang, die Verwendung und/oder Vertretung der Thiosulfat-Technologie in bestimmten europäischen Ländern, wie der Slowakei, gewährt wird.
    – Die Mine Sturec hat in der Vergangenheit mehr als 1,5 Mio. Unzen Gold und 6,7 Mio. Unzen Silber produziert (siehe ASX-Meldung vom 20. November 2019 mit dem Titel MetalsTech unterzeichnet Option zur Übernahme der Sturec-Goldmine).
    – MTC hat 116,9 Mio. voll einbezahlte ausgegebene Stammaktien.

    Zu der Partnerschaft sagte Russell Moran, Chairman bei MetalsTech:

    Sturec beherbergt erhebliche Goldvorräte, aber um den potenziellen Wert der Lagerstätte freizusetzen, müssen wir zuerst beweisen, dass wir sicher und umweltbewusst arbeiten. Durch unsere Partnerschaft mit Clean Earth Technologies möchten wir herausfinden, wie ihre cyanidfreie Verarbeitungstechnologie uns bei der Entwicklung eines nachhaltigen Minenbetriebs auf Sturec innerhalb des gesetzlichen Rahmens der Slowakei helfen und sowohl für die Bewohner der Slowakei als auch unsere Aktionäre einen Mehrwert bringen kann.

    MetalsTech Limited (das Unternehmen oder MTC) gibt erfreut bekannt, dass es eine Technologievereinbarung mit Clean Earth Technologies Pte Ltd (CET) abgeschlossen hat. CET ist Eigentümer einer urheberrechtlich geschützten thiosulfat-basierten Goldextraktionstechnologie, die über einen Zeitraum von mehr als zehn Jahren von der Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation (CSIRO), einer unabhängigen, staatlichen Behörde Australiens für wissenschaftliche Forschung und Innovation, entwickelt wurde.

    Partnerschaft mit Clean Earth Technologies

    Gemäß der Technologievereinbarung werden MTC und CET zusammen den bestehenden Bohrkern und Erz aus den bestehenden Kleinbergbaubetrieben auf MTCs Goldprojekt Sturec in der Slowakei testen. Dafür wird Thiosulfat verwendet. Bei erfolgreicher Extraktion und Gewinnung des Sturec-Erzes mithilfe der Thiosulfat-Technologie werden die Parteien Konditionen verhandeln, zu denen MTC der Zugang zu sowie die Verwendung und/oder Vertretung des Thiosulfat-Verfahrens in bestimmten Ländern Europas, darunter die Slowakei, gewährt wird.

    Außerdem werden MTC und CET zusammen am Ausbau des Vertriebs der Thiosulfat-Gewinnungstechnologie über die Slowakei hinaus nach Rumänien, Bosnien und Herzegowina arbeiten. Diese Vereinbarung kann MTC potenziell dadurch von Nutzen sein, dass durch den erfolgreichen Einsatz der Thiosulfat-Technologie auf Sturec diese Technologie auch in anderen Ländern eingesetzt werden und dort von strategischem Nutzen sein könnte.

    Die traditionelle cynid-basierte Goldgewinnung ist in der Slowakei nicht erlaubt, weshalb Thiosulfat eine attraktive Alternative ist, unter anderem weil es nicht brennbar, aber wasserlöslich ist und außerdem Cyanid und andere toxische Laugungsmittel während des Goldgewinnungsprozesses unnötig macht.

    Durch die Partnerschaft mit CET könnte MetalsTech entscheidende Genehmigungsprobleme überwinden, die mit dem Verbot von Cyanid in der Slowakei zusammenhängen. Dadurch könnte der beträchtliche Wert des Projekts Sturec freigesetzt werden.

    Thiosulfat-Kommerzialisierung auf Goldstrike in der Vergangenheit

    2014 hat die CSIRO erfolgreich mit Barrick Gold Corporation (Barrick) an der Implementierung der Thiosulfat-Verarbeitungstechnologie auf der Mine Goldstrike in Nevada zusammengearbeitet, die jetzt rund 350.000 Unzen Gold jährlich für Barrick und Newmont Goldcorp Corporation produziert.

    Quelle: www.metalstech.net/wp-content/uploads/2020/01/Barrick-Gold-Corporation-Technical-Report-on-the-Goldstrike-Mine-March-22-2019.pdf

    Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass die Thiosulfat-Verarbeitungstechnologie MTC auf ähnliche Weise bei der Freisetzung des beträchtlichen Goldvorkommens auf Sturec helfen kann.

    Das Unternehmen blickt optimistisch auf das kommende Jahr und freut sich darauf, seine Aktionäre über die Fortschritte zu unterrichten.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner:

    Russell Moran—–
    Chairman—–
    M +61 415 493 993—-
    russell@metalstech.net—-

    Nathan Ryan
    Investor Relations
    M +61 420 582 887
    nathan.ryan@nwrcommunications.com.au

    Gino DAnna
    Director
    M +61 400 408 878
    gino@metalstech.net

    Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen über MetalsTech. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Aussagen über historische Fakten, und die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können aufgrund einer Vielzahl von Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind von Natur aus abhängig von geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerblichen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den in den zukunftsgerichteten Informationen, die vom Unternehmen oder im Namen des Unternehmens bereitgestellt werden, ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken in Bezug auf zusätzliche Finanzierungsanforderungen, Metallpreise, Explorations-, Erschließungs- und Betriebsrisiken, Wettbewerb, Produktionsrisiken, behördliche Einschränkungen, einschließlich Umweltauflagen und Haftung sowie mögliche Rechtsstreitigkeiten.

    Zukunftsgerichtete Aussagen in diesem Dokument basieren auf den Überzeugungen, Meinungen und Schätzungen von MetalsTech zu dem Zeitpunkt, an dem die zukunftsgerichteten Aussagen gemacht werden, und es wird keine Verpflichtung übernommen, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Meinungen und Schätzungen ändern oder andere zukünftige Entwicklungen widerspiegeln sollten.

    ASX Listing Rules Compliance
    Bei der Vorbereitung dieser Ankündigung vom 18. Februar 2020 hat sich das Unternehmen auf die vorherigen Ankündigungen des Unternehmens, insbesondere vom 20. November 2019 und 30. Dezember 2019, gestützt. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die zuvor gemachten Ankündigungen wesentlich beeinflussen oder die das Unternehmen davon abhalten würden, sich auf diese Ankündigungen für die Zwecke dieser Ankündigung vom 18. Februar 2020 zu verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MetalsTech Limited
    Russel Moran
    Unit 1, 44 Denis Street
    6008 Subiaco
    Australien

    email : russell@metalstech.net

    Pressekontakt:

    MetalsTech Limited
    Russel Moran
    Unit 1, 44 Denis Street
    6008 Subiaco

    email : russell@metalstech.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    MetalsTech geht Partnerschaft mit Clean Earth Technologies ein

    veröffentlicht am 18. Februar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 2 x angesehen • Content-ID 74947