• Staatsministerin Dorothee Bär wird das Programm am 13. Mai 2020 ab 10 Uhr eröffnen.

    BildIn Zusammenarbeit mit dem KI Bundesverband e. V. präsentiert die bekannte Fachkonferenz Rise of AI im Rahmen der Deutschen KI Woche am 13. Mai 2020 die „AI made in Germany“ Demos.

    Berlin, 18.02.2020. die Branchenkonferenz Rise of AI veranstaltet zusammen mit dem KI Bundesverband e.V. die ‚AI made in Germany‘ Demos. Hierfür werden 10 innovative Firmen nominiert, die ihre Künstliche Intelligenz Anwendungen vor 100 Gästen am 13. Mai 2020 in Berlin präsentieren.

    Im Herbst 2018 veröffentlichte die Bundesregierung Deutschlands die nationale Strategie für Künstliche Intelligenz mit dem Ziel unter ‚AI made in Germany‘ mit an die digitale Weltspitze zu gelangen. Deutsche KI-Firmen haben bewiesen das dieses Ziel erreichbar ist. In vielen Bereichen sind Startups und Firmen mit KI-Fokus aus Deutschland weltweit konkurrenzfähig.

    Jörg Bienert, Vorsitzender des KI-Bundesverbandes: „KI-Produkte aus Deutschland z.B. in den Bereichen Healthcare oder Automotive sind schon weltweit im Einsatz. Wir haben hervorragende Unternehmen, die mit innovativen Ideen und Produkten im globalen Markt bestehen können.“

    „Mit der Deutschen KI Woche und der „AI made in Germany“ Demo möchten wir in Deutschland ansässigen Teams und Unternehmen eine Bühne für ihre KI Neuentwicklungen bieten. Deutschland hat in der Digitalindustrie einiges aufzuholen. Daher müssen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft jetzt zukunftsorientiert zusammen arbeiten“, sagt Fabian Westerheide, CEO der Rise of AI Konferenz.

    Staatsministerin Dorothee Bär, Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, wird das Programm am 13. Mai 2020 ab 10 Uhr eröffnen.

    Interessierte Firmen und Teams können sich bis zum 22. März 2020 online bewerben: https://riseof.ai/ai-made-in-germany/

    Weitere Informationen gibt es auf www.ki-woche.de und auf:

    Facebook: www.facebook.com/RiseofArtificialIntelligence
    LinkedIn: www.linkedin.com/company/rise-of-ai/
    Instagram: www.instagram.com/riseof.ai/?hl=de
    Twitter: https://twitter.com/Riseof_AI

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AI for Humans GmbH
    Herr Fabian Westerheide
    Mühlenstr. 8a
    14167 Berlin
    Deutschland

    fon ..: –
    web ..: https://www.riseof.ai/
    email : contact@riseof.ai

    Über Rise of AI:
    Rise of AI wird von Veronika & Fabian Westerheide seit sechs Jahren organisiert. Ihr übergeordnetes Ziel ist es, ein starkes europäisches KI-Ökosystem zum Wohle der Menschheit aufzubauen. Rise of AI verbindet jährlich über 2.000 politische Entscheidungsträger, Forscher, Unternehmer, Industrieführer und Investoren, um über Künstliche Intelligenz zu diskutieren, diese zu kontrollieren und anzuwenden. https://www.riseof.ai/

    Über den KI Bundesverband e.V.:
    Der KI Bundesverband e.V. setzt sich aus mehr als 220 innovativen Unternehmen, KMUs, Startups und Experten zusammen, bei denen die Entwicklung und Anwendung von Technologien auf Basis von künstlicher Intelligenz zentraler Geschäftszweck ist. https://ki-verband.de/

    Pressekontakt:

    AI for Humans GmbH
    Herr Fabian Westerheide
    Mühlenstr. 8a
    14167 Berlin

    fon ..: –
    web ..: https://www.riseof.ai/
    email : contact@riseof.ai


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Künstliche Intelligenz Made in Germany – Berlin 13.05.2020

    veröffentlicht am 18. Februar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 3 x angesehen • Content-ID 74942