• Weltweit stieg die Zahl der aktiven Podcasts von 707.000 im Jahr 2020 auf 1,1 Millionen im Jahr 2021. Nach Anzahl der Podcasts pro Land belegt Deutschland inzwischen mit 68.200 Podcasts den 4. Platz.

    BildDie drei wichtigsten Podcast-Kategorien waren dabei bisher Gesellschaft & Kultur, Bildung und Kunst. Ein Themenumfeld, welches auch der Deutschen Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e.V. (DGSM) aktuell immer neue Erfolge beschert. „Unser Podcast ,Marinegeschichte(n) ohne Seemannsgarn‘ bietet wissenschaftlich fundierte und spannend erzählte Geschichten rund um die Marinetradition in Deutschland und auf allen Weltmeeren“, erklärt Dr. Marcus Mau, Moderator der Podcast-Reihe und Pressesprecher der DGSM.
    Dr. Mau ist bereits seit Jahren im Fachjournalismus tätig und spricht im Podcast mit wechselnden Gästen über historische Ereignisse, maritime Abenteuer und spannende Persönlichkeiten der Marinegeschichte.

    Zwei der bisher erfolgreichsten Folgen des Podcasts sind:
    1. „Wikinger: Auf den Spuren der Nordmänner“: In dieser Folge geht es entlang alter Wikingerpfade über Island bis nach Grönland und Nordamerika.
    2. „Douglas Reeman: Ein meisterhafter Geschichtenerzähler auf allen Meeren“: In dieser Ausgabe begeben sich Dr. Mau und Kimberley Reeman auf eine sehr persönliche Spurensuche in das Leben eines der größten und bekanntesten maritimen Schriftsteller der Neuzeit: Douglas Reeman, alias Alexander Kent.

    Die „Marinegeschichte(n) ohne Seemannsgarn“ sind auch aus wissenschaftlicher Sicht ein gelungenes Beispiel für ein Podcast-Format, das sich sowohl informativ als auch unterhaltsam mit der maritimen Geschichte und Kultur befasst. In dieser Art ist es zudem bisher einzigartig in Deutschland, schätzt der Historiker Dr. Heinrich Walle ein.

    „Wir freuen uns natürlich besonders darüber, dass unser Podcast auch bei den Hörerinnen und Hörern sehr gut ankommt. Wir wollen mit unserem Engagement auf diesem Gebiet vor allem Menschen für die maritime Geschichte begeistern und ihnen gleichzeitig ein spannendes Hörerlebnis bieten“, ergänzt Lutz Adam, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e.V. (DGSM).

    Der Internationale Podcast-Tag ist zudem eine gute Gelegenheit, sich mit dem vielseitigen Medienformat weiter zu beschäftigen. Unter dem Link https://podcasters.spotify.com/pod/show/dgsm können interessierte Landratten und auch Marineprofis in die Welt der „Marinegeschichte(n) ohne Seemannsgarn“ eintauchen.
    Kommen Sie gern an Bord. Es gibt mittlerweile eine große Auswahl an allen möglichen Themen von Schiffswracks, über die ENIGMA bis hin zur großen Auswanderungswelle Ende des 19. / Anfang des 20. Jahrhunderts – selbst Piraten und Monsterwellen dürfen dabei natürlich nicht fehlen. So ist ganz sicher für jeden etwas dabei.

    Wer darüber hinaus die DGSM gern selbst unterstützen oder sich auch fachlich einbringen möchte, der ist jederzeit herzlich willkommen. Auf der Internetseite https://www.schiffahrtsgeschichte.de gibt es weitere Informationen zur Fachgesellschaft und natürlich auch die Möglichkeit für einen Beitritt. Oder wie wäre es zuerst mit einer kostenfreien Probemitgliedschaft? Sprechen Sie uns an!

    3607 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
    Abdruck unter Angabe der Quelle honorarfrei. Belegexemplar an untenstehenden Kontakt wird erbeten.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Deutsche Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e. V.
    Herr Gero Hesse
    Brucknerstraße 29
    53844 Troisdorf
    Deutschland

    fon ..: +492241803539
    web ..: http://www.schiffahrtsgeschichte.de
    email : geschaeftsfuehrer@schiffahrtsgeschichte.de

    Die Deutsche Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e. V. (DGSM) ist eine wissenschaftlich-historische Gesellschaft und versteht sich als Forum und Netzwerk für maritim historisches Denken, Forschen, Diskutieren und Veröffentlichen der Ergebnisse. Wir möchten das Interesse der Öffentlichkeit für maritim historische Fragen anregen, steigern, unterstützen und fördern.

    Hinweis: Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Deutsche Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e. V.
    Herr Dr. Marcus Mau
    Brucknerstraße 29
    53844 Troisdorf

    fon ..: +491628804873
    web ..: http://www.schiffahrtsgeschichte.de
    email : pressesprecher@schiffahrtsgeschichte.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Marinegeschichte(n) ohne Seemannsgarn: DGSM-Podcast schwimmt auf Erfolgswelle

    veröffentlicht am 2. Oktober 2023 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 32 x angesehen • Content-ID 116322