• Jena, 16. Dezember 2020 – Der Spezialdistributor Quinta GmbH reagiert auf den hohen Bedarf an schnellen und nachhaltigen Lösungen für eine bessere Luftqualität.

    BildDie Luftqualität in öffentlichen Gebäuden wie Schulen, Behörden, Kliniken und Büros spielte bisher in Deutschland eine untergeordnete Rolle. Die Luft wird und wurde als allgemein sauber empfunden, wozu viele Maßnahmen der letzten Jahre und Jahrzehnte betrugen. Man denke da an Einführung von Katalysatoren, Reduzierung der Kohleemissionen, Feinstaub-Gegenmaßnahmen usw.

    Die meistgenutzte Kennzahl zur Bewertung der Luftqualität ist die Ermittlung der CO2-Konzentration im Raum. Die CO2-Konzentration stellt aber nur ein Kriterium für Luftqualität dar. Im Rahmen der COVID19-Pandemie sind Feinstaubpartikel in der Luft ein noch wichtigeres Thema. Die sogenannten PM2.5-Partikel sind Träger für Viren, zu denen u.a. das SARS-Cov2-Virus oder auch Grippeviren zählen.

    Der zweite Lockdown zeigt, dass es ohne ordentliche Raumluft-Konzepte in der Zukunft nicht reibungslos weitergehen kann.

    Die Quinta GmbH hat sich bereits vor der Pandemie mit dem Thema Raumluftqualität beschäftigt. Insbesondere die Messtechnik – also die lückenlose Raumluftanalyse und Überwachung – spielte dabei eine große Rolle. Wenn es keine Kenntnis über den Zustand der Raumluft gibt, können auch keine sinnvollen Maßnahmen ergriffen werden.

    Die Quinta GmbH verfügt über ein gesamtheitliches Lösungsportfolio zur Verbesserung der Luftqualität. Das beginnt mit der Messung bzw. Analyse und endet mit der Reinigung der Raumluft.

    Dabei wird auf die unterschiedlichen Bedarfe eingegangen. Die Anforderungen können beispielsweise kleine vs. große Räume, viele Räume vs. ein Großraumbüro, individueller Personenschutz (Ärzte, Lehrer etc.) oder analoge vs. smarte Lösungen mit Cloud Anbindung sein. Wichtig ist dabei auch die schnelle Umsetzbarkeit der Technik ohne teure Nachrüstungen z.B im IT- bzw. Anlagenbereich oder gar in der Bausubstanz. Durch lokale Lösungsansätze können auch mit kleinen Budgets wirkungsvolle, nachweisbare und archivierungsfähige Raumluft-Verbesserungen erzielt werden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Quinta GmbH
    Frau Evelin Arndt
    Leutragraben 1
    07743 Jena
    Deutschland

    fon ..: 036415733855
    web ..: http://www.quinta.biz
    email : marketing@quinta.biz

    Über Quinta GmbH:
    Die Quinta GmbH wurde im Februar 2006 mit Sitz in Jena gegründet und ist auf die Distribution und den Vertrieb von ITK- und Elektronikprodukten spezialisiert. Die Quinta GmbH agiert vorrangig in den drei Geschäftsbereichen Spezialvertrieb, Kundendienst sowie Innovationsförderung, sodass die Produktpalette ständig um aktuelle Trendthemen erweitert wird. Das exklusive Portfolio umfasst derzeit zahlreiche Produkte aus den Bereichen Bürotechnik, Ergonomie, LED & Leuchten, Mobiles Zubehör, Multimedia, Luftqualität, Software und Zubehör.

    Pressekontakt:

    Quinta GmbH
    Frau Evelin Arndt
    Leutragraben 1
    07743 Jena

    fon ..: 036415733855
    web ..: http://www.quinta.biz
    email : marketing@quinta.biz


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Luftqualität: Saubere Raumluft durch neue Lösungen

    veröffentlicht am 16. Dezember 2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 2 x angesehen • Content-ID 82956