• Höhepunkte
    – Jadar unterzeichnet ein Kooperationsabkommen mit European Lithium (ASX: EUR, FRA: PF8, VSE: ELI), um die unternehmenseigene Lithiumprojekte Weinebene und Eastern Alps (80-%-Beteiligung von Jadar) in Österreich weiterzuentwickeln.
    – Jadar hat auf sein Vorkaufsrecht auf die restliche 20-%-Beteiligung an den Lithiumprojekten in Österreich verzichtet, was Exchange Minerals den Verkauf seiner 20-%-Beteiligung an European Lithium ermöglicht.
    – Das Kooperationsabkommen beinhaltet die Einrichtung eines Technical Advisory Committee, um die Projekte mit potenziellen Größenvorteilen und der Möglichkeit, Beziehungen in Europa zu nutzen, zu verbessern.
    – Die Nähe der Projekte Weinebene und Eastern Alps zum Projekt Wolfsberg von European Lithium (Mineralressourcen gemäß JORC von 11 Mt mit einem Gehalt von 1 % Li2O) schafft Möglichkeiten und potenzielle synergistische Erschließungs- und Produktionsszenarien für beide Vertragsparteien.
    – Beide Parteien haben ein Vorkaufsrecht vereinbart, falls sich eine der beiden Vertragsparteien dazu entschließen sollte, ihre Beteiligung an den Projekten zu verkaufen.

    Jadar Resources Limited (ASX: JDR) (Jadar oder das Unternehmen) freut sich, seinen Aktionären bekannt zu geben, dass es ein Kooperationsabkommen mit European Lithium Limited (European Lithium) unterzeichnet hat, um die Lithiumaktiva des Unternehmens in Österreich weiterzuentwickeln.

    Jadar besitzt eine 80-%-Beteiligung an der Tochtergesellschaft Jadar Lithium GmbH (Jadar Lithium), dem Inhaber der Projekte Weinebene und Eastern Alps. Jadar hat auf sein Vorkaufsrecht auf die restliche 20-%-Beteiligung an Jadar Lithium verzichtet, was Exchange Minerals Limited (EML) den Verkauf seiner 20-%-Beteiligung an European Lithium ermöglicht.

    Das Kooperationsabkommen beinhaltet die Einrichtung eines Technical Advisory Committee zum Zweck der Zusammenarbeit in Zusammenhang mit den Projekten Weinebene und Eastern Alps sowie des Informationsaustausches, um die besten Optionen zur Weiterentwicklung dieser Aktiva und Betriebe zu identifizieren. Dies beinhaltet die Abgabe von Empfehlungen für Explorationsprogramme, Budgets und Erschließungsszenarien in Zusammenhang mit den Aktiva und Betrieben.

    Die Lithiumprojekte Weinebene und Eastern Alps liegen nur 20 km östlich des Projekts Wolfsberg von European Lithium und bieten somit beiden Vertragsparteien eine Möglichkeit hinsichtlich zukünftiger Erschließungs- und Produktionsszenarien.

    Adrian Paul, Executive Director von Jadar Resources, sagte:

    Diese Partnerschaft und das Kooperationsabkommen, das mit European Lithium unterzeichnet wurde, wird es Jadar ermöglichen, seine Lithiumaktiva in Österreich mithilfe eines bedeutsamen strategischen Partners weiterzuentwickeln, der über beträchtliche Ressourcen gemäß JORC in der Nähe unserer Explorationsaktiva verfügt. Wir freuen uns, die Möglichkeit zu haben, mit European Lithium zusammenzuarbeiten und detaillierte Explorationsprogramme zu entwickeln, die diese Projekte weiterentwickeln werden.

    Tony Sage, Chairman von European Lithium, sagte:
    Dies ist ein großartiges Ergebnis und verschafft European Lithium Zugang zu einem größeren Portfolio an äußerst aussichtsreichen Lithiumprojekten in Österreich, die das Potenzial aufweisen, die Nutzungsdauer der geplanten Infrastruktur für unser produktionsbereites Lithiumprojekt Wolfsberg zu verlängern. Die Nähe der Lithiumprojekte von Jadar zu Wolfsberg bietet eine Reihe potenzieller synergistischer Vorteile für beide Unternehmen und wir freuen uns darauf, die Explorationsaktivitäten bei den Projekten weiterzuentwickeln.

    Lithiumprojekt Weinebene
    Das Projekt Weinebene grenzt unmittelbar an die Lagerstätte Wolfsberg von European Lithium. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass die Erzgänge, die die Ressource gemäß JORC bei der Lagerstätte Wolfsberg umfassen, in das Gebiet des Projekts Weinebene von Jadar verlaufen.

    Im November gab das Unternehmen bekannt, dass beim Lithiumprojekt Weinebene ein erstes stratigrafisches Diamantbohrprogramm abgeschlossen wurde. Das Bohrprogramm ermöglichte es dem Unternehmen, das Konzessionsgebiet in Österreich um weitere fünf Jahre zu verlängern. ASX-Pressemitteilung von JDR vom 25. November 2020: First Exploratory Drill Hole Underway at Weinebene Project
    Im Rahmen der bis dato in diesem Gebiet durchgeführten ersten Kartierungen sowie Gesteinssplitter- und Bodenprobennahmen wurden zahlreiche spodumenhaltige Pegmatite mit äußerst hohen Lithiumwerten von bis zu 3,39 Prozent Li2O identifiziert. ASX-Pressemitteilung von JDR vom 19. Februar 2019: Initial Soil Sampling Work Done on Weinebene Project Area

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58430/20210504_Jadar_de1_PRCOM.001.png

    Abb. 1: Standort von Lithiumprojekt Weinebene

    Lithiumprojekt Eastern Alps

    Die Konzessionen des Lithiumprojekts Eastern Alps befinden sich im Süden Österreichs, etwa drei Stunden südwestlich von Wien. Die Erkundungsgebiete in Österreich enthalten Hinweise auf hochgradige Lithiumziele mit beträchtlichem restlichem Brachflächen- und Grünflächen-Explorationspotenzial im gesamten 64,1 km² großen Projektgebiet.

    Das Unternehmen hat außerdem mehrere Erkundungsgebiete innerhalb seiner Projekte in den Ostalpen identifiziert, die eine weitere Bewertung sowie Testbohrungen erfordern.

    Details des Kooperationsabkommens

    Jadar, European Lithium und Jadar Lithium haben ein Kollaborationsabkommen zu den folgenden Bedingungen unterzeichnet:

    – Technical Advisory Committee: Jadar und European Lithium werden ein technisches Komitee bilden, das aus insgesamt drei Mitgliedern besteht, einschließlich bis zu zwei von European Lithium ernannten Vertreter (Technical Advisory Committee), um in Zusammenhang mit Aktiva und Betrieben zusammenzuarbeiten und Informationen auszutauschen, um die besten Optionen zur Weiterentwicklung dieser Aktiva und Betriebe zu identifizieren, die European Lithium (kostenlos) bereitstellen könnte:
    (i) Technische Beratung hinsichtlich Explorationsprogramme sowie metallurgischer und Verarbeitungsangelegenheiten
    (ii) Geschäftliche und technische Unterstützung bei Erschließungs- und Abbaustudien
    (iii) Finanzielle Unterstützung beim Zugang zu neuem Kapital, um das Wachstum von Jadar Lithium zu finanzieren

    – Bezugsrechte: Das Abkommen ermöglicht jeder Vertragspartei die Ausübung eines Vorkaufsrechts, um die Beteiligung der anderen Vertragspartei an Jadar Lithium zu erwerben. Anteils- und Mitverkaufsrechte wurden ebenfalls vereinbart.

    – Kündigung: Jede Vertragspartei kann das Abkommen jederzeit ohne Pflichten mit einer Frist von 90 Tagen schriftlich kündigen.

    ÜBER JADAR RESOURCES LIMITED
    Jadar Resources Limited (ASX: JDR) ist ein innovatives Materialexplorationsunternehmen, das über Edelmetalle und Lithium in Lateinamerika bzw. Europa strategisch diversifiziert ist. Das Ziel des Unternehmens besteht darin, durch die gezielte Exploration und Erschließung dieser Aktiva einen Aktionärswert zu schaffen.

    Am 2. Februar 2020 gab Jadar bekannt, dass das Unternehmen die Übernahme von Minera Wealth Peru S.A.C., dem Inhaber von fünf Konzessionen, die als Goldprojekt Yanamina bekannt sind, abgeschlossen hat. Nach dem Erwerb von Yanamina wurde eine erste Ressourcenschätzung gemäß JORC von 6.742.260 t mit einem Gehalt von 1,23 g/t Gold und 4,31 g/t Silber (265.987 oz enthaltenes Gold und 934.528 oz enthaltenes Silber) gemeldet, was das Goldprojekt Yanamina als bedeutsame Bulk-Mining-Erschließungsmöglichkeit mit beträchtlichem wirtschaftlichem Potenzial bestätigt. ASX-Pressemitteilung vom 2. Januar 2020: Acquisition of Yanamina Gold Project Completed, & ASX Announcement 10 Feb 2020 Maiden JORC 2012 Resource of 265,987ozs Gold and 934,528ozs Silver at Yanamina

    Am 17. November 2020 meldete Jadar den Erwerb einer Option auf das Projekt Tierra Blanca, ein Silber-Zink- und Blei-Erkundungsgebiet im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua. Die Region im Umfeld von Chihuahua ist eine bedeutsame Silberproduktionsregion mit mehreren beträchtlichen Minen, die von großen und mittelgroßen Unternehmen betrieben werden. Die historische Produktion in der Region beläuft sich auf 50 Millionen t mit einem Gehalt von 310 g/t Silber, 8,2 % Blei und 7,1 % Zink. Präsentation von Ryana Silver: reynasilver.com/presentations/GuiguiProject.pdf

    Tierra Blanca ist ein bohrbereites Projekt in der Nähe einer Infrastruktur und mehreren Verarbeitungsanlagen. Probennahmen im Rahmen eines Explorationsprogramms haben eine hochgradige, an der Oberfläche zutage tretende Zinkmineralisierung ergeben, wobei die strukturelle Interpretation auf Potenzial für hochgradiges Silber in tieferen Sohlen hinweist. ASX-Pressemitteilung vom 17. November 2020: Jadar Portfolio Grows with Acquisition of Tierra Blanca Project in Prolific Mining District

    Jadar gab im Februar 2021 bekannt, dass es ein Kaufabkommen mit Jervois Mining Limited hinsichtlich des Erwerbs des Zinn-, Silber- und Wolfram-Konzessionsgebiets Khartoum unterzeichnet hat. Die Kaufprüfung des Zinn-Silber-Wolfram-Projekts Khartoum im Norden des australischen Bundesstaats Queensland wurde abgeschlossen und nähert sich nun der endgültigen Vereinbarung des Kaufabkommens. ASX-Pressemitteilung vom 9. Februar 2021: Acquisition of Khartoum Tin-Silver-Tungsten Project in North Queensland Australia
    Sobald die endgültige Vereinbarung abgeschlossen ist, plant Jadar die Durchführung eines Probennahme- und Kartierungsprogramms, um die vielversprechendsten Bohrziele zu verfeinern, um im Jahr 2021 ein Bohrprogramm durchzuführen. ASX-Pressemitteilung vom 30. März 2021: Due Diligence Completed and Moving Towards Settlement of Khartoum Tin-Silver-Tungsten Project

    Das Unternehmen besitzt auch eine Reihe von Lithiumaktiva, die sich in Österreich befinden und eine zusätzliche Diversifizierung des Aktivumsportfolios darstellen. Das unternehmenseigene Projektgebiet Weinebene in Österreich umgibt die Lithiumlagerstätte Wolfsberg von European Lithium Limited mit 11 Mio. t mit einem Gehalt von 1,0 % Li2O. ASX-Pressemitteilung vom 17. November 2020: First Exploratory Drill Hole Underway at Weinebene Project, Austria

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58430/20210504_Jadar_de1_PRCOM.002.jpeg

    Abb. 2: Aktivumsportfolio von Jadar

    ENDE
    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Luke Martino
    Non-Executive Chairman
    Tel: +61 8 6489 0600
    E-Mail: luke@jadar.com.au

    Adrian Paul
    Executive Director
    Tel: +61 8 6489 0600
    E-Mail: adrian@jadar.com.au

    Diese ASX-Meldung wurde vom Board von Jadar Resources Limited zur Veröffentlichung freigegeben

    Konformitätserklärung
    Yanamina Project
    Diese Meldung enthält Informationen bezüglich einer Mineralressource in Bezug auf das Projekt Yanamina, die einer ASX-Marktmeldung vom 10. Februar 2020 entnommen wurden und in Übereinstimmung mit der Ausgabe 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ („2012 JORC Code“) gemeldet wurden. JDR bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in der ursprünglichen ASX Marktbekanntmachung enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen, und dass alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Schätzungen in der ursprünglichen Marktbekanntmachung zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben.

    Projekt Khartoum
    Diese Meldung enthält Informationen hinsichtlich des Projekts Khartoum, die ASX-Pressemitteilungen vom 9. Februar bzw. 30. März 2021 entnommen und gemäß der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (JORC Code 2012) gemeldet wurden. JDR bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in der Original-ASX-Pressemitteilung enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen.

    Projekt Rekovac
    Diese Meldung enthält Informationen hinsichtlich des Projekts Rekovac, die ASX-Pressemitteilungen vom 7. August 2019 bzw. 20. Mai 2020 entnommen und gemäß der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (JORC Code 2012) gemeldet wurden. JDR bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in der Original-ASX-Pressemitteilung enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen.

    Lithiumprojekt in Österreich
    Diese Meldung enthält Informationen hinsichtlich der Projekte Weinebene und Eastern Alps, die ASX-Pressemitteilungen vom 19. Februar 2019, 14. März 2019 bzw. 25. November 2020 entnommen und gemäß der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (JORC Code 2012) gemeldet wurden. JDR bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in der Original-ASX-Pressemitteilung enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen.

    Projekt Tierra Blanca
    Diese Meldung enthält Informationen hinsichtlich des Projekts Tierra Blanca, die einer ASX-Pressemitteilung vom 17. November 2020 entnommen und gemäß der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (JORC Code 2012) gemeldet wurden. JDR bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in der Original-ASX-Pressemitteilung enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Zukunftsgerichtete Aussagen bezüglich der Pläne von Jadar in Bezug auf seine Mineralgrundstücke und Programme sind zukunftsgerichtete Aussagen. Es kann nicht garantiert werden, dass die Pläne von Jadar für die Erschließung seiner Mineralgrundstücke wie derzeit erwartet verlaufen werden. Es kann auch nicht zugesichert werden, dass Jadar in der Lage sein wird, das Auftreten zusätzlicher Mineralressourcen zu bestätigen, dass sich eine Mineralisierung als wirtschaftlich erweisen wird oder dass eine Mine auf einem der Mineralgrundstücke von Jadar erfolgreich entwickelt werden wird. Die Leistung von Jadar kann von einer Reihe von Faktoren beeinflusst werden, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens und seiner Directors, Mitarbeiter und Auftragnehmer liegen.

    Diese Aussagen beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf Aussagen über die zukünftige Produktion, Ressourcen oder Reserven und Explorationsergebnisse. Alle diese Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Ungewissheiten, von denen viele schwer vorhersehbar sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, was dazu führen könnte, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert bzw. prognostiziert wurden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem: (i) jene, die sich auf die Interpretation von Bohrergebnissen, die Geologie, den Gehalt und die Kontinuität von Mineralvorkommen und die Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Bewertungen beziehen, (ii) Risiken, die sich auf mögliche Schwankungen der Reserven, des Gehalts, der geplanten Bergbauverwässerung und des Erzverlustes oder der Gewinnungsraten sowie auf Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne beziehen, (iii) das Potenzial für Verzögerungen bei Explorations- oder Erschließungsaktivitäten oder beim Abschluss von Machbarkeitsstudien, (iv) Risiken im Zusammenhang mit Rohstoffpreis- und Wechselkursschwankungen, (v) Risiken im Zusammenhang mit dem Versäumnis, rechtzeitig und zu akzeptablen Bedingungen eine adäquate Finanzierung zu erhalten, oder Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen oder beim Abschluss von Erschließungs- oder Bauaktivitäten und (vi) andere Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit den Aussichten, Liegenschaften und der Geschäftsstrategie des Unternehmens. Unsere Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Datum dieses Dokuments gelten, und wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu überarbeiten und zu verbreiten, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieses Dokuments oder das Eintreten oder Nichteintreten von Ereignissen zu berücksichtigen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Jadar Resources Ltd.
    Luke Martino
    311-313 Hay Street
    6008 Subicao, Western Australia
    Australien

    email : luke@jadarlitium.com.au

    Pressekontakt:

    Jadar Resources Ltd.
    Luke Martino
    311-313 Hay Street
    6008 Subicao, Western Australia

    email : luke@jadarlitium.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Jadar unterzeichnet Kooperationsabkommen mit European Lithium, um Lithiumprojekte in Österreich weiterzuentwickeln

    veröffentlicht am 17. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 2 x angesehen • Content-ID 88879