• Highlights
    – Jadar unterzeichnet unverbindliche Absichtserklärung (MOU) mit Yahua International Investment and Development Co. Ltd (Yahua)
    – MOU über eine strategische Zusammenarbeit zur Akquisition und Entwicklung von Lithiumprojekten und zur weltweiten Lieferung von Spodumenkonzentraten
    – Nach der Absichtserklärung sollen die Parteien innerhalb von 6 Monaten eine strategische Partnerschaftsvereinbarung abschließen
    – Im Rahmen der geplanten strategischen Partnerschaftsvereinbarung wird Jadar 100 % des Lithiumkonzentrats aus den Lithiumprojekten, die es kontrolliert, an Yahua verkaufen
    – Yahua hat das Recht auf ein Aktienpaket von bis zu 80 Mio. Aktien (ca. 10 %) zu je $0,045

    Jadar Resources Limited (ASX:JDR) (Jadar, das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es eine unverbindliche Absichtserklärung (MOU) mit Yahua International Investment and Development Co Ltd für den Aufbau einer langfristigen strategischen Partnerschaft zur Entwicklung und zum Erwerb von Lithiumprojekten und die Lieferung von Spodumenkonzentraten unterzeichnet hat.

    In der Absichtserklärung sind die zu diskutierenden Bestimmungen festgelegt, die die strategische Partnerschaftsvereinbarung enthalten soll.

    Adrian Paul, Executive Director von Jadar Resources, sagte:
    Ich freue mich sehr, diese Absichtserklärung und die strategische Partnerschaft mit Yahua voranzubringen. Die EV- und Lithiummärkte haben im vergangenen Jahr ein beträchtliches Wachstum verzeichnet, da die weltweite Einführung von EV-Technologien nun Gestalt annimmt. Die Absichtserklärung bietet einen potenziellen Mechanismus sowohl für die Erschließung unserer aktuellen Lithiumaktiva als auch für ein weiteres Wachstum des Portfolios durch Akquisitionen.

    Bestimmungen der unverbindlichen Absichtserklärung (MOU)
    Im Rahmen der Absichtserklärung haben die Parteien vereinbart, eine strategische Partnerschaftsvereinbarung für die Erschließung und den Erwerb von Lithiumprojekten sowie für die Lieferung von Spodumenkonzentraten abzuschließen.

    Die strategische Partnerschaftsvereinbarung soll innerhalb von 6 Monaten nach Unterzeichnung der Absichtserklärung (der Abschlussfrist) geschlossen werden.

    Die folgenden Bestimmungen sind für die Aufnahme in die strategische Partnerschaftsvereinbarung auszuhandeln:
    – Yahua wird ein Aktienpaket von bis zu 80 Mio. Aktien von Jadar (ca. 10 %) zu $0,045 pro Aktie angeboten. Sollte dies umgesetzt werden, stellt Jadar sicher, dass das Investmentvermögen nur für die Exploration und Erschließung seiner Lithiumprojekte verwendet werden;
    – Gründung eines Joint Ventures für den Erwerb und die Erschließung von Lithiumprojekten;
    – Jadar verkauft 100 % des vom Unternehmen produzierten Lithiumkonzentrats an Yahua;
    – Jadar stellt sicher, dass alle behördlichen und lokalen Bergbaugenehmigungen und -lizenzen, die für den Betrieb erforderlich sind, erworben werden;
    – Einholung der erforderlichen Genehmigungen für den Abschluss der strategischen Partnerschaftsvereinbarung.

    Die Absichtserklärung endet mit der Unterzeichnung der strategischen Partnerschaftsvereinbarung. Wenn die Parteien die strategische Partnerschaftsvereinbarung vor Ablauf der Abschlussfrist nicht abschließen können, dann gilt:
    – Jede Partei hat die Möglichkeit, die Verhandlungen um einen weiteren Monat zu verlängern, sofern die Absicht, die Verhandlungen zu verlängern, der anderen Partei mindestens sieben Werktage vor Ablauf der Abschlussfrist schriftlich mitgeteilt wird; oder
    – Jede Partei kann die Absichtserklärung mit einer Frist von sieben Tagen schriftlich kündigen; oder
    – Auflösung nach Ablauf der Abschlussfrist.

    Über Yahua International Investment and Development Co. Ltd (Yahua),
    Yahua ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Sichuan Yahua Industrial Group Co., Ltd., einem an der chinesischen Shenzhen-Börse notierten Unternehmen, das hauptsächlich in der Herstellung und dem Vertrieb von zivilen Sprengstoffen und Lithiumsalzprodukten (Yahua Group) tätig ist. Die Yahua Group ist einer der größten chinesischen Lithiumhydroxid- und Lithiumcarbonatproduzenten und verfügt bereits über eine Raffinerie für 43.000 tpa Lithiumcarbonat, Lithiumhydroxid und andere Lithiumprodukte, deren Erweiterung um weitere 50.000 tpa Lithiumhydroxid und 1.000 tpa Lithiummetall bis zum Jahr 2025 geplant ist.

    Über die Lithiumprojekte von Jadar
    Lithium-, Zinn- & Tantalprojekt Shaw River (80%ige Beteiligung) – Australien
    Das Projekt Shaw River, das 220 km von Port Headland entfernt ist, befindet sich in strategisch günstiger Lage in einem Radius von 80 km um die Mine Wodgina und die Mine Pilgangoora, in denen Lithiumvorkommen erschlossen werden, sowie das Lithiumprojekt Marble Bar.
    Das Projekt umfasst eine erteilte 22 Blöcke umfassende Explorationskonzession. Das Gebiet kann auf eine lange Geschichte mit erfolgreichem Abbau von alluvialem Zinn und Tantal als Teil des Zinnfelds Shaw River zurückblicken und weist ein nachgewiesenes Potenzial für Lithium und Seltenerdmetalle auf.

    Erste geologische Erkundungen und Probenahmen sowie eine Due Diligence-Prüfung wurden bereits abgeschlossen. Mehrere Gebiete mit historischem Zinn-Tantal-Abbau in Schwemmland und Hartgestein wurden besichtigt, um die durch frühere geologische Kartierungen dokumentierten Pegmatitvorkommen in der Nähe zu verifizieren. Die ersten geologischen Untersuchungen, die sich über 50 Linienkilometer erstreckten, stießen auf eine beträchtliche Anzahl einzelner Pegmatite, die beprobt wurden. ASX Announcement 30 Nov 2021 – Shaw River Project Due Diligence Completed

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63001/20211201Jadar_DE_PRCOM.001.png

    Abbildung 1: Gebiete mit ersten geologischen Erkundungen und Probenahmen, blau markiert

    Darüber hinaus ist das Unternehmen derzeit dabei, 100 % von vier weiteren Gebieten zu erwerben: E45/6088, E45/5717, E45/5821 und E45/5879, die innerhalb von 100 km zum Zinn-Tantal-Lithium-Projekt Shaw River liegen. ASX-Ankündigung 10. November 2021 – Jadar erweitert seine Lithium-Präsenz in der Region Pilbara

    Lithiumprojekt Weinebene und Ostalpen (80 %) – Österreich

    Jadar hält eine 80%ige Beteiligung an den Lithiumprojekten Weinebene und Ostalpen in Österreich; die restlichen 20 % der Projekte befinden sich im Besitz von European Lithium (ASX:EUR). Die Projekte liegen unmittelbar neben der Lagerstätte Wolfsberg von European Lithium.

    Jadar Resources hat eine Kooperationsvereinbarung mit European Lithium geschlossen, die die Einrichtung eines technischen Beratungsausschusses zur Weiterentwicklung der Projekte beinhaltet, um die Projekte Weinebene und Ostalpen gemeinsam zu betreiben und Informationen auszutauschen, um die besten Optionen für die Weiterentwicklung und den Betrieb dieser Projekte zu identifizieren. Dazu gehören Empfehlungen für Explorationsprogramme, Budgets und Erschließungsszenarien in Bezug auf die Aktiva und den Betrieb.ASX-Ankündigung 11. Mai 2021 – Jadar schließt Kooperationsvereinbarung mit European Lithium ab

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63001/20211201Jadar_DE_PRCOM.002.jpeg

    Abbildung 2: Standort des Lithiumprojekts Weinebene

    ENDE

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Luke Martino
    Non-Executive Chairman
    Tel: +61 8 6489 0600
    E-Mail: luke@jadar.com.au

    Adrian Paul
    Executive Director
    Tel: +61 8 6489 0600
    E-Mail: adrian@jadar.com.au

    Diese ASX-Meldung wurde vom Board von Jadar Resources Limited zur Veröffentlichung freigegeben

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Aussagen bezüglich der Pläne von Jadar in Bezug auf seine Mineralgrundstücke und Programme sind zukunftsgerichtete Aussagen. Es kann nicht garantiert werden, dass die Pläne von Jadar für die Erschließung seiner Mineralgrundstücke wie derzeit erwartet verlaufen werden. Es kann auch nicht zugesichert werden, dass Jadar in der Lage sein wird, das Auftreten zusätzlicher Mineralressourcen zu bestätigen, dass sich eine Mineralisierung als wirtschaftlich erweisen wird oder dass eine Mine auf einem der Mineralgrundstücke von Jadar erfolgreich entwickelt werden wird. Die Leistung von Jadar kann von einer Reihe von Faktoren beeinflusst werden, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens und seiner Directors, Mitarbeiter und Auftragnehmer liegen. Diese Aussagen beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf Aussagen über die zukünftige Produktion, Ressourcen oder Reserven und Explorationsergebnisse. Alle diese Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Ungewissheiten, von denen viele schwer vorhersehbar sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, was dazu führen könnte, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert bzw. prognostiziert wurden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem: (i) jene, die sich auf die Interpretation von Bohrergebnissen, die Geologie, den Gehalt und die Kontinuität von Mineralvorkommen und die Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Bewertungen beziehen, (ii) Risiken, die sich auf mögliche Schwankungen der Reserven, des Gehalts, der geplanten Bergbauverwässerung und des Erzverlustes oder der Gewinnungsraten sowie auf Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne beziehen, (iii) das Potenzial für Verzögerungen bei Explorations- oder Erschließungsaktivitäten oder beim Abschluss von Machbarkeitsstudien, (iv) Risiken im Zusammenhang mit Rohstoffpreis- und Wechselkursschwankungen, (v) Risiken im Zusammenhang mit dem Versäumnis, rechtzeitig und zu akzeptablen Bedingungen eine adäquate Finanzierung zu erhalten, oder Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen oder beim Abschluss von Erschließungs- oder Bauaktivitäten und (vi) andere Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit den Aussichten, Liegenschaften und der Geschäftsstrategie des Unternehmens. Unsere Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Datum dieses Dokuments gelten, und wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu überarbeiten und zu verbreiten, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieses Dokuments oder das Eintreten oder Nichteintreten von Ereignissen zu berücksichtigen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Jadar Resources Ltd.
    Luke Martino
    311-313 Hay Street
    6008 Subicao, Western Australia
    Australien

    email : luke@jadarlitium.com.au

    Pressekontakt:

    Jadar Resources Ltd.
    Luke Martino
    311-313 Hay Street
    6008 Subicao, Western Australia

    email : luke@jadarlitium.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Jadar unterzeichnet Absichtserklärung mit Yahua zum Erwerb und zur Entwicklung von Lithiumprojekten

    veröffentlicht am 3. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 9 x angesehen • Content-ID 96952