• TORONTO, 3. Mai 2022 – ION Energy Limited (TSXV: ION) (OTCQB: IONGF) (FWB: 5YB) (ION oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/ion-energy-ltd/) freut sich, ein umfassendes Betriebs- und Explorationsupdate im Anschluss an die Ortsbesichtigungen auf unseren Projekten Baavhai Uul und Urgakh Naran in der Mongolei Ende April bereitzustellen:

    – Das über 81.000 Hektar große Vorzeigeprojekt Baavhai Uul hat bisher ca. 25 % Lithiumanomalien gezeigt, weitere Bohrergebnisse stehen noch aus; und
    – Von unserem über 29.000 Hektar großen Urgakh Naran Sala werden die Ergebnisse aus den Sole- und Kernproben erwartet: Die Proben wurden an der Oberfläche entnommen, wobei fünf von acht TEM-Linien (Transient Electromagnetic) abgeschlossen wurden. Dafür wurden 53 Schneckenbohrungen bis zu einer Tiefe von 12 m, 2 m unter dem Grundwasserspiegel oder bis zum Grundgebirge niedergebracht, je nachdem, was zuerst erreicht wurde. Die Schneckenbohrlöcher werden alle 2 m beprobt und 24 Stunden nach dem Bohren vor der Entnahme der Soleproben mindestens zweimal ausgepumpt.

    Im Anschluss an die jüngsten Besichtigungen der zu 100 % unternehmenseigenen Projekte Baavhai Uul und Urgakh Naran durch unseren CEO Ali Haji, ION-Director Enkhtuvshin Khishigsuren, Don Hains, P.Geo, MBA, Lead Technical Advisor, und Dr. Mark King, PhD, P.Geo, freut sich ION, mitteilen zu können, dass die Explorationsprogramme fortgeschritten sind und die Ergebnisse sowohl der Sole- als auch der Kernproben in den kommenden Wochen erwartet werden.

    Ali Haji, CEO von ION, kommentierte: Ich möchte Mark und Don für ihre Teilnahme an diesem strategischen Besuch danken und freue mich, mit diesen führenden globalen Branchenexperten an unserer Seite eine wichtige Lithiumversorgung aufzubauen. Deren Einblicke vor Ort waren von unschätzbarem Wert für unser inländisches Explorationsteam und haben das Potenzial unserer stark höffigen, erstklassigen Assets weiter gestärkt. Wir sind ermutigt durch die Aussicht auf die ausstehenden zusätzlichen Bohrergebnisse von Baavhai Uul und die aktuellen Probenahmen auf Urgakh Naran.

    IONs technischer Berater, Dr. Mark King, teilte seine Beobachtungen mit: Ich habe die Mongolei vom 19. bis 24. April 2022 besucht, um die Lithiumsole-Explorationsprojekte von ION in der Wüste Gobi im Süden der Mongolei zu überprüfen. Obwohl sich das Programm des UN-Standorts noch in einem frühen Stadium befindet und die TEM-Geophysik und die Beprobung der kurzen Schneckenbohrungen gerade erst begonnen haben, sind die Geologie und die Morphologie des Konzessionsgebietes äußerst vielversprechend und weisen einige Parallelen zu den Playa-Becken in Nevada und den südamerikanischen Salaren auf. Erfreulicherweise wurde in den oberflächlichen Evaporitschichten, die in den niedrig gelegenen ausgetrockneten Teichen und Seen enthalten sind, handwerkliche Salzgewinnung festgestellt: ein guter Hinweis auf das Vorhandensein von Salzsole.

    Während meines ersten Besuchs in der Mongolei wurde deutlich, dass das Land verantwortungsvollen Bergbau- und Explorationsprojekten sehr positiv gegenübersteht. Und meine Interaktion mit dem ION-Explorationsteam vor Ort zeigt, dass die Mongolei über hochqualifizierte Bergbauarbeiter sowie gut ausgebildete Geologen und Hydrogeologen verfügt, die solche Projekte unterstützen können. Ich freue mich auf die bevorstehenden Ergebnisse aus den beiden Projektgebieten der ION Energy.

    ION Energy freut sich darauf, den Markt in den kommenden Wochen regelmäßig über das Explorationsprogramm zu informieren. In der Zwischenzeit hat unser Team dieses Video vorbereitet, um die Begeisterung über unseren jüngsten Besuch zu teilen.

    Urgakh Naran
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65602/ION_050322_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1. Luftbild von zwei Salzebenen im Urgakh Naran-Becken.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65602/ION_050322_DEPRcom.002.png

    Abbildung 2. Explorations-Camp in Urgakh Naran.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65602/ION_050322_DEPRcom.003.png

    Abbildung 3. Natürliche Verdunstungsteiche in einem der Salzbecken bei Urgakh Naran.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65602/ION_050322_DEPRcom.004.png

    Abbildung 4. Sole, die in Urgakh Naran vor Ort während des Besuchs zur Untersuchung gesammelt wurde.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65602/ION_050322_DEPRcom.005.png

    Abbildung 5. Leitendes technisches Team: Enkhtuvshin Khishigsuren, Mark King, PhD, PGeo, und Don Hains, P.Geo, MBA mit CEO Ali Haji vor Ort in Urgakh Naran.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65602/ION_050322_DEPRcom.006.png

    Abbildung 6. Stand der Explorationsarbeiten bei Urgakh Naran am 30. April 2022.

    Baavhai Uul

    Die Ergebnisse des ersten Schneckenbohr-Explorationsprogramms liegen jetzt für die gesamte Lizenz vor. Das Unternehmen ist gespannt auf die Ergebnisse des Infill-Programms. In Anbetracht der Größe dieser Lizenz sind wir von den Gehalten, die in und um das Prospektionsgebiet White Wolf festgestellt wurden, ermutigt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65602/ION_050322_DEPRcom.007.png

    Abbildung 7. Baavhai Uul – Karte der Ergebnisse und des Stands der Explorationsarbeiten.

    Alle technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Khurelbaatar Lamzav, P.Geo., einem unabhängigen Berater des Unternehmens und gemäß National Instrument 43-101 einem qualifizierten Sachverständigen, geprüft und genehmigt.

    Optionen

    Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es bestimmten Beratern und Insidern des Unternehmens insgesamt 165.000 Incentive-Aktienoptionen (die Aktienoptionen) zum Erwerb von Stammaktien im Rahmen des Incentive-Aktienoptionsplans des Unternehmens (der Plan) gewährt hat. Jede Aktienoption kann ab dem Tag der Gewährung innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren in eine Stammaktie des Unternehmens zu einem Preis von 0,605 Dollar ausgeübt werden. Die Aktienoptionen werden sofort übertragen und unterliegen den Bedingungen des Plans und den Richtlinien der TSX Venture Exchange.

    Über ION Energy Ltd.

    ION Energy Ltd. (TSXV: ION) (OTCQB: IONGF) (FWB: 5YB) konzentriert sich auf die Exploration und Erschließung der Lithium-Salare in der Mongolei. IONs Vorzeigeprojekt, das mehr als 81.000 Hektar große Lithium-Sole-Projekt Baavhai Uul, ist die größte und erste Lithiumsole-Explorationskonzession, die in der Mongolei vergeben wurde. ION besitzt außerdem das mehr als 29.000 Hektar große, äußerst aussichtsreiche Lithiumsole-Konzessionsgebiet Urgakh Naran in der Provinz Dorngovi in der Mongolei. ION ist gut gerüstet, um ein entscheidender Akteur bei der Saubere-Energie-Revolution zu sein und den weltweit steigenden Bedarf nach Lithium zu bedienen. Informationen über das Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebsite, www.ionenergy.ca, oder unter dem SEDAR-Profil unter www.sedar.com.

    Für weitere Informationen:

    FIRMENKONTAKT: Ali Haji, ali@ionenergy.ca, +1 647-871-4571
    MEDIENKONTAKT: Siloni Waraich, siloni@ionenergy.ca, +1 416-432-4920

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen gehören Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne, Zielsetzungen oder Ziele des Unternehmens beschreiben, einschließlich Formulierungen, die besagen, dass das Unternehmen oder die Geschäftsführung den Eintritt eines bestimmten Zustands oder Ergebnisses erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch Begriffe wie glaubt, geht davon aus, erwartet, schätzt, kann, könnte, würde, wird oder plant gekennzeichnet sein. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen beruhen und sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Obwohl diese Aussagen auf Informationen beruhen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, kann das Unternehmen nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die mit zukunftsgerichteten Informationen verbunden sind, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf die Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne des Unternehmens, Aussagen, potenzielle Mineralisierungen, Explorations- und Erschließungsergebnisse, die Schätzung von Mineralressourcen, Explorations- und Minenerschließungspläne, den Zeitpunkt des Betriebsbeginns und Schätzungen der Marktbedingungen. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen von ION Energy abweichen, gehören unter anderem Ungewissheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit und die Kosten der in der Zukunft benötigten Finanzmittel, Veränderungen auf den Aktienmärkten, Risiken im Zusammenhang mit internationalen Operationen, die tatsächlichen Ergebnisse aktueller Explorationsaktivitäten, Verzögerungen bei der Entwicklung von Projekten, die Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Evaluierungen und Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne sowie zukünftige Lithiumpreise und die Fähigkeit, die potenziellen Auswirkungen des COVID-19-Coronavirus auf Faktoren, die für das Geschäft des Unternehmens relevant sind, vorherzusagen oder ihnen entgegenzuwirken. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen. Dementsprechend sollte der Leser kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ION Energy Ltd.
    Ali Haji
    Suite 400, 90 Adelaide Street West
    M5H 4A6 Toronto, ON
    Kanada

    email : ali@ionenergy.ca

    Pressekontakt:

    ION Energy Ltd.
    Ali Haji
    Suite 400, 90 Adelaide Street West
    M5H 4A6 Toronto, ON

    email : ali@ionenergy.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    ION Energy stellt Update zur Ortsbesichtigung und Explorationsaktivitäten bereit

    veröffentlicht am 3. Mai 2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 1 x angesehen • Content-ID 101364