• Vancouver, BC, Kanada – Interra Copper Corp. (CSE: IMCX) (OTCQB: IMIMF) (FWB: 3MX) (Interra oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass weitere geophysikalische und geochemikalische Arbeiten am Boden auf seinem 206 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet Thane in Nordzentral-British-Columbia abgeschlossen wurden.

    Interra hat weitere geophysikalische und geochemikalische Arbeiten durchgeführt, die unsere These eines nahegelegenen Kupfer-Porphyrsystems bestätigen; die Geologie zeigt weitere relevante Eigenschaften und unterstützende Mineralogie. Die geologischen Proben sowie die Kernproben wurden jetzt alle an ALS geschickt und wir haben schon die ersten Ergebnisse aus unserem Sommerprogramm erhalten.

    Rastererstellung und Bodenbeprobung wurden auf der Zone Gail abgeschlossen. Vier Linien wurden angelegt und decken eine historische Kupfer/-Molybdän-in-Boden-Anomalie ab, die 1974 von Noranda Mining and Exploration Company, Limited (Noranda), entdeckt wurde. Für diese Anomalie gibt es historische Bodenproben von bis zu 2.100 ppm Cu und sie liegt entlang des Streichens des nahegelegenen Vorkommens Gail (siehe Abbildungen 1 und 2, unten).

    Die folgende Zusammenfassung der historischen Ergebnisse stammt von Dirom, Gavin, P.Eng, 1974, AR04599 Noranda. Den Bericht erhalten Sie über folgenden Link:

    aris.empr.gov.bc.ca/search.asp?mode=repsum&rep_no=04599

    Das Gail-Lake-Raster ist 1400 Fuß (430 Meter) lang und 200 bis 800 Fuß (60 – 240 Meter) breit und liegt in einem Gebiet mit begrenzter Bodenerschließung. Es wurden insgesamt 44 Bodenproben in Abschnitten von 100 Fuß mit durchschnittlich 733 ppm Cu und maximal 2100 ppm gesammelt. Die Proben weisen auch durchschnittlich 50 ppm Mo (bis zu 75 ppm) im südlichen Abschnitt des Rasters auf, wo die höchsten Cu-Werte gesammelt wurden.

    Es wurden auch Gemische aus Gesteinssplittern (Felsschutt) entlang Konturen oberhalb der Erhebung des Bodenrasters gesammelt. Jede Probe stellte eine 60 m lange Transversale entlang des Kontur-Felsschutts dar und umfasste rund 200 Gesteinssplitter, die jeweils im Abstand von rund 1 Fuß (0,3m) genommen wurden. Die Cu-Werte ergaben durchschnittlich 520 ppm und maximal 710 ppm, was auf anomale Werte auf dem Großteil des Gebiets schließen lässt. Mo-Werte wurden nicht berichtet.

    Grobkörniger Monzodiorit ist die Hauptlithologie mit wechselnden Feldspat/mafischen Verhältnissen und heterogenen Strukturen. Feinkörnige granitische oder syenitische Lithologien zeigen sich als kleine Erzgänge. Epidot ist in allen Gesteinstypen häufig und zwar sowohl als feine Erzgängchen als auch als unregelmäßig konzentrierte Klümpchen, was auf umfassende propylitische Alteration schließen lässt. Starke Kaliumalterierungen werden durch lachsrote Verfärbung der Granitoide sowie durch vollständige Biotitisierung und/oder Chloritisierung der mafischen Hornblende-Quarze gezeigt.

    Pyrit-, Chalcopyrit-, Molybdenit- und Bornit-Mineralisierung treten als unregelmäßig verteilte Bläschen und Schlieren in Erzgängen und Bruchstücken sowie als sporadisch eingesprengte Mineralisierung daneben auf.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62243/InterraNewsOCT26GailZoneV10-DE_Procm.001.png

    Abbildung 1 – Lithologie des Gebiets Gail mit Boden- und IP-Raster (Interra 2021)

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62243/InterraNewsOCT26GailZoneV10-DE_Procm.002.png

    Abbildung 2 – Norandas historisches Bodenraster des Gebiets Gail, nachgebildet von Interra (Ergebnisse des Berichts BCGS AR Report 04599 sowie Naas, Christopher O., 2011. Datensammlung, geologische Prospektion auf den Mineralclaims Thane Creek, unveröffentlichter Bericht, Assessment Report 32106.

    Außerdem entdeckte Interra supergenes, gediegenes Kupfer in Bezug auf dieses System. Untenstehende Abbildung 3 ist eine aktuelle Probe des gediegenen Kupfers auf Gail.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62243/InterraNewsOCT26GailZoneV10-DE_Procm.003.png

    Abbildung 3 – Proben supergenen, gediegenen Kupfers in Bruchstücken von Gail

    Überzeugende Prospektionsarbeiten und Ergebnisse aus der Zone Gail, die wie erwartet ausgefallen sind, machen dieses Ziel zu einer hohen Priorität für unser Sommerprogramm 2022.

    Jason Nickel, CEO von Interra, sagte: „Unser Konzessionsgebiet Thane produziert weiterhin positive geologische Ergebnisse, wie wir sie nach 9 Jahren der Investition in dieses Projekt erwarten. Die Identifizierung von 5 robusten Kupfer-Gold-Zielen mit großem Tonnengehalt ist das Ergebnis unserer eigenen Arbeiten sowie der Arbeiten einiger angesehener Junior- und Senior-Bergbauexplorationsunternehmen. Wir freuen uns, dass wir weitere Arbeiten auf unserer Zone Gail abgeschlossen haben, die nun eines unserer wichtigsten Gebiete für die nächsten Bohr- und Explorationsphasen ist, um in Zukunft Werte aus diesem wichtigen Potenzialgebiet erzielen zu können.

    Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Christopher O. Naas, P. Geo., COO von Interra Copper Corp und qualifizierte Person gemäß N.I. 43-101, überprüft und genehmigt.

    FÜR INTERRA COPPER CORP.

    Jason Nickel, P.Eng.
    Chief Executive Officer
    Telefon: +1-604-754-7986
    E-Mail: ceo@interracopper.com

    INVESTOR RELATIONS:

    E-Mail: invest@interracopper.com
    Telefon: +1-604-588-2110
    Website: interracopper.com

    ÜBER INTERRA COPPER CORP.

    Interra ist ein Junior-Explorations- und Erschließungsunternehmen. dessen Hauptaugenmerk auf die Schaffung von Unternehmenswert durch die Weiterentwicklung seiner derzeitigen Projekte gerichtet ist. Zu diesen zählen auch das Konzessionsgebiet Thane im nördlichen Zentrum von British Columbia. Interra wird sein sehr erfahrenes Managementteam einsetzen, um weiterhin Projekte ausfindig zu machen und zu bewerten, die einen zusätzlichen Mehrwert für die Aktionäre schaffen.

    Das Konzessionsgebiet Thane erstreckt sich über eine Grundfläche von 206 km2 (50.904 Acres) im geologischen Gürtel Quesnel Terrane in Nordzentral-British Columbia und befindet sich auf halbem Weg zwischen der ehemals aktiven Tagebaumine Kemess und der aktiven Tagebaumine Mount Milligan, beides zwei porphyrische Kupfer-Gold-Lagerstätten. Im Konzessionsgebiet Thane wurden bis dato mehrere höchst aussichtsreiche mineralisierte Gebiete ermittelt, einschließlich des Zielgebiets Cathedral, das im Mittelpunkt der aktuellen Explorationsbemühungen steht.

    Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze, die sich auf die weitere Exploration des unternehmenseigenen Konzessionsgebiets Thane sowie auf die Einreichung von Kernproben und den Erhalt der entsprechenden Analyseergebnisse beziehen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen vernünftig sind, kann es nicht garantieren, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt; sie sind im Allgemeinen, jedoch nicht immer, durch die Worte erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, strebt an, potenziell, Ziel, objektiv, aussichtsreich und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet, oder besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, können, könnten oder sollten, oder es handelt sich um Aussagen, die sich aufgrund ihrer Natur auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf den Überzeugungen, Einschätzungen und Meinungen der Unternehmensleitung zum Zeitpunkt der Abgabe der Aussagen beruhen und eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Infolgedessen kann nicht zugesichert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen des Managements oder andere Faktoren ändern sollten, es sei denn, dies ist gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen und den Richtlinien der Canadian Securities Exchange erforderlich. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass künftige Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden, zählen Risiken im Zusammenhang mit Mineralexplorationsbetrieben, das Risiko, dass das Unternehmen auf unvorhergesehene geologische Faktoren stößt, die Möglichkeit, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, Genehmigungen und andere behördliche Bewilligungen zu erhalten, die für die Durchführung der Explorationspläne des Unternehmens erforderlich sind, das Risiko, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, ausreichende Finanzmittel für die Durchführung seiner Geschäftspläne aufzubringen, sowie das Risiko von behördlichen oder rechtlichen Änderungen, die die Geschäfte und Aussichten des Unternehmens beeinträchtigen könnten. Der Leser wird dringend gebeten, die Berichte des Unternehmens, die über das kanadische Administrationssystem SEDAR (System for Electronic Document Analysis and Retrieval) unter www.sedar.com öffentlich zugänglich sind, zu lesen, um eine ausführlichere Beschreibung dieser Risikofaktoren und ihrer möglichen Auswirkungen zu erhalten.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch). in der der Originaltext veröffentlicht wird. ist die offizielle. autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt. die Richtigkeit. die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com. www.sec.gov. www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Interra Copper Corp.
    Dave McMillan
    Suite 2200 – 885 West Georgia
    V6C 3E8 Vancouver, BC
    Kanada

    email : davemc@telus.net

    Pressekontakt:

    Interra Copper Corp.
    Dave McMillan
    Suite 2200 – 885 West Georgia
    V6C 3E8 Vancouver, BC

    email : davemc@telus.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Interra Copper Corp. gibt umfangreiche und intensive Feldspat/Biotit-Alteration sowie Entdeckung gediegenen Kupfers bei Erprobung der Zone Gail durch Interra Copper bekannt

    veröffentlicht am 26. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 2 x angesehen • Content-ID 95466