• Laut Aussagen des World Gold Council wird die indische Goldnachfrage im Jahr 2021 den höchsten Stand seit zehn Jahren erreichen.

    Hinduistische Feiertage nahen, ebenso die Hochzeitssaison. Die hohe Goldnachfrage der Inder kann auch aus den Importzahlen hergeleitet werden. Wurden im Jahr 2020 rund 446 Tonnen Gold von Indien nachgefragt, so waren es in den ersten drei Quartalen 2021 bereits 360 Tonnen Gold. Und für das kommende Jahr erwartet das World Gold Council ebenfalls einen großen Goldhunger Indiens. Dies sollte den Goldpreis unterstützen.

    Der zweitgrößte Goldverbraucher auf der Erde ist Indien. Dafür muss viel Gold importiert werden. Von 2016 bis 2020, so das World Gold Council, kam das Gold zu 86 Prozent durch Importe ins Land, der Bergbau lieferte nur ein Prozent und aus dem Recycling kamen rund 13 Prozent. Denn seit dem Jahr 2012 versucht die indische Regierung die Goldimporte einzudämmen, weil man negative Auswirkungen auf die Handelsbilanz des Landes fürchtet. Verschiedene strenge Einfuhrbeschränkungen wurden verhängt. Lagen die Einfuhrzölle viele Jahre bei zehn Prozent, wurden sie 2019 auf 12,5 Prozent angehoben. Auch für viele andere Güter, die importiert werden, wurden die Steuern nach oben geschraubt. Anfang 2021 senkte Indien wieder den Einfuhrzoll für Goldbarren auf 10,75 Prozent, war doch der Goldpreis deutlich angestiegen.

    Nun könnten Nachholeffekte wie in Indien, so auch in China sowie die Ungewissheit bezüglich der neuen Corona-Virusvariante vermehrt Anleger den sicheren Hafen Gold ansteuern lassen. Ein gut unterstützter Goldpreis beflügelt auch die gut aufgestellten Goldunternehmen. Dazu gehört etwa Empress Royalty oder Fiore Gold.

    Empress Royalty – https://www.youtube.com/watch?v=d-ptx2yvyfU&t=147s – investiert in Projekte im Entwicklungs- und Produktionsstadium im Bereich Gold und Silber. Lizenz- und Streaming-Vereinbarungen sorgen für Diversifizierung.

    Fiore Gold – https://www.youtube.com/watch?v=4wzUoeJmHrM&t=88s – verfügt in Nevada über die sehr aussichtsreiche Pan-Mine. Aktuell ist ein Zusammenschluss mit Calibre geplant.
    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Fiore Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fiore-gold-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.
    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Indiens Goldhunger unterstützt Goldpreis

    veröffentlicht am 15. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 8 x angesehen • Content-ID 97333