• – Markante Ertragswende, getragen von guten Immobilienverkäufen in Kambodscha; Nettogewinn aus fortzuführenden Geschäftsbereichen von S$ 6,1 Millionen gegenüber einem Verlust von S$ 7,8 Millionen im Vorjahr.
    – Erklärt Dividende von 0,2 S-Cent pro Aktie, unterstützt durch solide Nettozahlungsmittel von S$ 21,1 Millionen und einen positiven operativen Cashflow.
    – Ergebnisbeiträge aus bestehenden Projekten mit starker Pipeline von Immobilienentwicklungen, die auf den Weg gebracht werden können.

    SINGAPUR, 28. Februar 2022- Das im Mainboard der Singapore Exchange (SGX) notierte Unternehmen Hong Lai Huat Group Limited (Hong Lai Huat oder das Unternehmen, zusammen mit seinen Tochtergesellschaften die Gruppe) gab seine Finanzergebnisse für das zum 31. Dezember 2021 abgeschlossene Geschäftsjahr (2021) bekannt.

    Wichtigste Finanzergebnisse von 2021
    Millionen S$ 2021 2020 Veränderung im
    Vorjahresverglei
    ch

    Umsatz 16,7 7,2 132 %
    Bruttogewinn 10,4 2,8 274 %
    Bruttogewinnspanne 62 % 38 %
    Nettogewinn / 6,1 (7,8) Nicht
    (Verlust) aus aussagekräftig
    fortzuführenden
    Geschäftsbereichen

    Nettogewinn / (Verl3,2 (8,5) Nicht
    ust), auf die aussagekräftig
    Eigentümer des
    Unternehmens
    entfallend*
    *Nettogewinn aus fortzuführenden Geschäftsbereichen + Verlust aus der Aufgabe von Geschäftsbereichen (in Bezug auf HLH Agri F&E Pte Ltd, die im Laufe des Jahres veräußert wurde)

    Der Umsatz wurde 2021 aufgrund stärkerer Immobilienverkäufe in Kambodscha mehr als verdoppelt und stieg auf S$ 16,7 Millionen. Das starke Ertragswachstum in Verbindung mit einer Erhöhung der Bruttomargen von 38 % im Jahr 2020 auf 62 % im Jahr 2021 unterstützte den Bruttogewinn, der sich mehr als verdreifachte und sprunghaft auf S$ 10,4 Millionen stieg. Auch die sonstigen Einkünfte stiegen, insbesondere aufgrund des Verfallens von Anzahlungen aus Immobilienverkäufen, dem Gewinn aus der Veräußerung von Sachanlagen und aus Mieteinnahmen. Die Gruppe verzeichnete einen Nettogewinn aus fortzuführenden Geschäftsbereichen von S$ 6,1 Millionen gegenüber einem Verlust von S$ 7,8 Millionen im Jahr 2020. Während des Jahres veräußerte die Gruppe auch ihre Beteiligung an HLH Agri F&E Pte Ltd., wobei sie einen Verlust aus der Aufgabe von Geschäftsbereichen in Höhe von S 2,8 Millionen verbuchte. Der Nettogewinn für die Eigentümer des Unternehmens betrug S$ 3,2 Millionen im Jahr 2021 im Vergleich mit einem Verlust von S$ 8,5 Millionen im Vorjahr.

    Ein positiver operativer Cashflow unterstreicht das Vorhandensein solider Nettozahlungsmittel.
    Millionen S$ Stand: 31.
    Dezember
    2021

    Barmittel und Bankguthaben 26,1
    Gesamte Bankverbindlichkeiten (6,0)
    Nettozahlungsmittel* 20,1
    Millionen S$ 2021
    Nettomittelzufluss aus laufender Gesc9,1
    häftstätigkeit

    Nettomittelabfluss aus (1,4)
    Investitionstätigkeit

    Nettomittelzufluss aus der 8,7
    Finanzierungstätigkeit
    *Nettomittel = Barmittel und Bankguthaben – Bankverbindlichkeiten

    Mit Stand vom 31. Dezember 2021 verfügte die Gruppe über solide Nettozahlungsmittel von S$ 21,1 Millionen, die durch einen soliden operativen Cashflow von S$ 9,1 Millionen gestützt wurden, welche im Jahresverlauf erwirtschaftet wurden. Das Gesamt-Eigenkapital der Gruppe belief sich auf S$ 150 Millionen oder einen Nettoinventarwert von S$ 0,2896 pro Aktie. Die Gruppe erklärte ferner eine Dividende von S$ 0,002 / Aktie, was einer Ausschüttungsquote von ca. 32 % des Jahresüberschusses für die Eigentümer entspricht.

    Herr Ong Jia Jing, der General Manager und Executive Director der Hong Lai Huat Group, nahm dazu wie folgt Stellung: Unsere Gruppe ist mit ihrer Ertragserholung weiterhin auf Kurs und verzeichnete gute Immobilienverkäufe in Kambodscha. Dank der verbesserten Einkünfte konnte die Gruppe eine Dividende von S$ 0,003/Aktie erklären. Die Gruppe ist weiter damit befasst, die pandemiebedingten Herausforderungen zu bewältigen und neue Chancen auszuloten. Wir behalten das Kostenmanagement weiter strikt im Griff und konzentrieren uns auch künftig auf unsere Wachstumsstrategie, um unsere Geschäftserholung schneller voranzubringen.

    Erholung nach der Pandemie
    Nach der Wiederöffnung der Grenzen konnte die Gruppe eine Verbesserung beim Verkauf von Immobilien sowohl bei DSeaview als auch bei Royal Platinum verzeichnen. Die Gruppe wird im laufenden Jahr weiterhin die verbleibenden Einheiten an potenzielle Käufer vermarkten. In der Zwischenzeit beobachten wir bei DSeaview nach und nach die Übernahme der verkauften Einheiten durch ausländische Käufer, während der Bau für Royal Platinum Ende 2021 Ebene 10 erreicht hat.

    Das dritte und das vierte Immobilienentwicklungsprojekt der Gruppe befinden sich momentan in der Konzeptions- und Machbarkeitsphase. Die Gruppe wird die Aktionäre informieren, sobald die Projekte für die Markteinführung bereit sind.

    Angesichts der Beiträge aus bestehenden Projekten und einer starken Pipeline von Entwicklungen sehen wir der langfristigen Entwicklung der Gruppe zuversichtlich entgegen. Kambodscha ist eines der am schnellsten wachsenden Länder der Region und verfügt über eine zunehmende Bevölkerung mit mittlerem Einkommen. Als einer der aufstrebenden Immobilienentwickler des Landes sind wir davon überzeugt, dass wir rosigen Zeiten entgegengehen. Die Gruppe engagiert sich weiterhin für die Schaffung von Mehrwert und nachhaltigen Renditen für die Aktionäre, so Herr Ong abschließend.

    Im Februar 2022 hat die Gruppe das größte Landwirtschaftszentrum (Agri-Hub) von Kambodscha und Singapur auf den Weg gebracht. Sie wird die unterschiedlichen Zonierungen des Agri-Hub in Übereinstimmung mit dem von der Regierung des Königreichs Kambodscha genehmigten Gesamtkonzept weiter an lokale und internationale Unternehmen vermarkten.

    Über Hong Lai Huat

    Die im Mainboard der Singapore Stock Exchange und an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Hong Lai Huat Group ist ein Immobilienentwickler und Bauträger mit einer Erfolgsbilanz, die sich über drei Jahrzehnte erstreckt. Der im Jahr 1988 gegründete Konzern konnte in Singapur bereits zahlreiche Projekte abschließen, die von öffentlichen und privaten Wohnanlagen bis hin zu Gewerbe- und Industriebauten reichen.

    Im Jahr 2008 erweiterte der Konzern seine Präsenz auf das Königreich Kambodscha und errichtete eine der größten Plantagenfarmen in Privatbesitz. Im Jahr 2015 lancierte der Konzern sein erstes gemischt genutztes Immobilienprojekt D’Seaview in Sihanoukville (Kambodscha) mit 737 Wohneinheiten und 67 Gewerbeeinheiten. Nach dem Erfolg von D’Seaview brachte der Konzern im Jahr 2019 sein zweites Mischnutzungsprojekt Royal Platinum im Bezirk Toul Kork in Phnom Penh, der Hauptstadt Kambodschas, auf den Weg. Dieses Projekt, das nur 20 Minuten vom internationalen Flughafen von Phnom Penh entfernt ist, umfasst 851 Wohneinheiten und 50 Gewerbeeinheiten. Zusätzlich erwarb der Konzern in den Jahren 2020 und 2021 ein drittes bzw. viertes Grundstück, auf denen das jeweils dritte und vierte Mischnutzungsprojekt im Königreich entstehen soll.

    Hong Lai Huat Group Limited ging am 21. Juni 2000 in Singapur an die Börse und ist dort im Mainboard gelistet. Am 6. Dezember 2021 folgte dann die Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse. Nähere Informationen erhalten Sie unter honglaihuatgroup.co

    Kontakt für Medien und Anleger:
    Emily Choo
    Mobil: +65 9734 6565
    E-Mail: emily@gem-comm.com

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hong Lai Huat Group Ltd.
    Dylan Ong
    10 Bukit Batok Crescent, #13-05
    658079 Singapur
    Singapur

    email : dylanong@hlh.com.sg

    Pressekontakt:

    Hong Lai Huat Group Ltd.
    Dylan Ong
    10 Bukit Batok Crescent, #13-05
    658079 Singapur

    email : dylanong@hlh.com.sg


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hong Lai Huat meldet Ertragswende und erklärt Dividende für das Geschäftsjahr 2021

    veröffentlicht am 28. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 9 x angesehen • Content-ID 99045