• Es muss nicht immer die Rohrzange sein – Laptop und Tablet sind genauso wichtige Werkzeuge im Handwerk 2.0. Wie ein Heizungsbauer mit Humor und innovativen Methoden um Mitarbeiter wirbt.

    BildBodenständigkeit meets Digitalisierung im Heizungsbau

     

    Text: Patrick Bothe

     

    Wer unendliche Möglichkeiten sucht, greift nicht zu den Sternen – sondern zum Profiwerkzeug. Dieser Überzeugung ist Tobias Rost, Geschäftsführer der Schinle GmbH & Co. KG aus Schramberg. Er sieht das Handwerk auf bestem Weg Richtung Zukunft, mit traditionellen Werten und moderner Technik. Daher muss es nimmt immer die Rohrzange sein – Laptop und Tablet sind genauso wichtige Werkzeuge im Handwerk 2.0.

     

    Bodenständige Werte …

    Handwerk fußt zunächst auf klassischen Werten. Wenn der Heizungsbauer kommt, haben Kunden klare Wünsche: fachgerechte Montagen, persönliche Beratung, verlässliche Arbeit. Diese Werte lebt das Team bei Schinle – und nach dem Frühstück mit Butterbrezel geht es ans Werk. Aufgabe des Tages kann der Austausch einer Heizungsanlage sein, die Integration von erneuerbaren Energien in die Haustechnik oder der Einbau von Smart-Home-Systemen. So weit sieht er ganz normal aus, der Alltag beim Heizungsbauer.

     

    … modern gedacht

    Aber wozu gibt es die Besprechungsräume im neuen, trendig designten Firmengebäude in Schramberg? Und was macht die ganze Technik im Baufahrzeug? Modernes Handwerk braucht HAI-Speed. Morgens am Heizungskessel schrauben, nachmittags in Online-Seminaren weiterbilden – im Betrieb von Tobias Rost ist die normale Realität. Die Modernisierung hat längst die Ausbildung erreicht. Vom Anlagentechniker bis zum Kundendiensttechniker gibt es zahlreiche Spezialisierungen, die dem Nachwuchs offenstehen – unendliche Möglichkeiten eben.

     

    „Bringen Sie Ihren Lieblingskollegen einfach mit“

     

    Modern und gleichzeitig traditionell ist auch das Teamplay im Betrieb. „Wir gehen wie eine große Familie miteinander um. Wir sprechen Fehler offen an und helfen uns gegenseitig, sie zu beheben.“ Ist das horizontal organization oder eine flache Hierarchie? Für Tobias Rost ist es einfach familiär. Ein traditioneller Wert aus Handwerksbetrieben, der voll im Trend liegt.

     

    Teamplay ist daher ein besonders wichtiger Aspekt der Arbeit, wobei es auch für Solisten viel zu tun gibt. Manche Aufgaben lassen sich nur allein bewerkstelligen – allein aus Platzgründen. Das kollegiale Miteinander ist jedoch die Basis für die gute Arbeit in der Firma. Den Wert eines eingespielten Teams schätzt auch Tobias Rost besonders hoch ein: Wer nicht ohne seinen Lieblingskollegen arbeiten möchte? Der darf ihn einfach mitbringen.

    Neugierig geworden? Das gesamte Gespräch mit Tobias Rost gibt es im CHANCENMACHER-Podcast zu hören.

     

    Schinle GmbH + Co. KG
    Gewerbepark H.A.U. 40
    78713 Schramberg

    Bewerberhotline: 07422/24060-20 

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    DIE MEHRWERTFABRIK
    Frau Bianca Traber
    Hecheln 4
    78357 Mühlingen
    Deutschland

    fon ..: 0151/50719743
    web ..: https://www.der-chancenmacher.de/unternehmen/tobias-rost-schinle-gmbh/
    email : redaktion@diemehrwertfabrik.de

    Die Mehrwertfabrik ist die Konzeptschmiede für eine neue Art der Einstellungspraxis – Wert schaffend, stets an Marktchancen orientiert und gewinnbringend. Ideale Voraussetzungen für Kunden, um in jeder Arbeitsmarktlage – Mangel hin oder her – erfolgreich zu sein und zu bleiben.

    Pressekontakt:

    DIE MEHRWERTFABRIK
    Frau Bianca Traber
    Hecheln 4
    78357 Mühlingen

    fon ..: 0151/50719743
    email : redaktion@diemehrwertfabrik.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hai Handwerk!

    veröffentlicht am 14. Juli 2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 1 x angesehen • Content-ID 103700