• VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 18. DEZEMBER 2020
    Gold Bull Resources Corp. (TSX-V: GBRC) (Gold Bull oder das Unternehmen) freut sich, den Abschluss der Übernahme des Projekts Coyote (Coyote) bekannt zu geben. Coyote befindet sich im Westen des US-Bundesstaates Utah und wurde für ein jährliches Entgelt in Höhe von 50.000 US-Dollar erworben, das nach Produktionsbeginn in eine NSR-Gebühr von 3 % umgewandelt wird (ein Rückkauf von 1 % der NSR-Gebühr für 1 Million Dollar bzw. von maximal 2 % ist möglich).

    Coyote ist ein Gold- und Silberexplorationsprojekt im frühen Erschließungsstadium. Das Unternehmen beabsichtigt, im Januar 2021 mit der Exploration vor Ort zu beginnen. Die Planung des ersten Bohrprogramms erfolgt, nachdem die Arbeiten vor Ort in Form von geologischen Kartierungen, Bodenprobenahmen und geophysikalischen Bodenuntersuchungen abgeschlossen sind.

    Cherie Leeden, CEO von Gold Bull, erklärt:
    Coyote ist ein faszinierendes Explorationsprojekt im frühen Erschließungsstadium. Wie bereits mitgeteilt, hat unser Geologe eine Probe mit bis zu 12 g/t Gold und mehr als 5000 g/t Silber bestätigt. Das Projekt wurde im Vorfeld nur in begrenztem Umfang systematisch exploriert und wir freuen uns darauf, den Ursprung dieser äußerst hochgradigen Mineralisierung zu erforschen.

    Weitere Informationen finden Sie in den jeweiligen Pressemeldungen:

    – Pressemeldung vom 16. September 2020 mit dem Titel Gold Bull Executes LOI to Acquire Coyote Mine Project, Utah
    – Pressemeldung vom 16. Oktober 2020 mit dem Titel: 12.25 g/t Gold and 5,570 g/t Silver in Rick Sample Results on Coyote Property

    Qualifizierter Sachverständiger

    Cherie Leeden, B.Sc Applied Geology (Honours), MAIG, eine qualifizierte Sachverständige (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, hat alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen und wissenschaftlichen Informationen gelesen und genehmigt. Frau Leeden ist Chief Executive Officer des Unternehmens. Cherie Leeden stützte sich auf Informationen, die im technischen Bericht über das Goldprojekt Sandman enthalten sind, der von Mine Development Associates für NewWest Gold Corporation vom 31. Mai 2007 erstellt wurde. Verfasst wurde der Bericht von Michael M. Gustin, R.P. Geo., und James Ashton, beides qualifizierte Sachverständige im Sinne von National Instrument NI 43-101.

    Über Gold Bull Resources Corp.

    Gold Bull wird von einem Board of Directors und einem Managementteam mit einer umfassenden Erfolgsbilanz im Bereich der Explorationen geleitet. Das Ziel von Gold Bull besteht darin, durch die Entdeckung und verantwortungsvolle Erschließung von Mineralressourcen einen Aktionärswert sowie außergewöhnliche Renditen zu erzielen.

    Cherie Leeden
    President & CEO, Gold Bull Resources Corp.

    Für weitere Informationen über Gold Bull Resources Corp. besuchen Sie bitte unsere Website unter www.goldbull.ca oder per E-Mail unter admin@goldbull.ca.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze als zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf das Unternehmen betrachtet werden können. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch Wörter wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, potenziell, anzeigt, Gelegenheit, möglich und ähnliche Ausdrücke oder durch Aussagen gekennzeichnet sind, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl Gold Bull der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse, da sie Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Tatsachen können wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Solche wesentlichen Risiken und Ungewissheiten umfassen unter anderem die Fähigkeit des Unternehmens, ausreichend Kapital zu beschaffen, um seinen Verpflichtungen im Rahmen seiner Konzessionsgebietsvereinbarungen nachzukommen, seine Mineralpachten und -konzessionen in gutem Status zu erhalten, seine Projekte zu erkunden und zu entwickeln, seine Schulden zurückzuzahlen und allgemeine Betriebskapitalzwecke zu decken; Änderungen der wirtschaftlichen Bedingungen oder der Finanzmärkte; die inhärenten Gefahren, die mit der Mineralexploration und dem Bergbaubetrieb verbunden sind; künftige Preise für Kupfer und andere Metalle; Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen; die Genauigkeit der Mineralressourcen- und -reservenschätzungen; das Potenzial für neue Entdeckungen; die Fähigkeit des Unternehmens, die erforderlichen Genehmigungen und Zustimmungen zu erhalten, die für die Exploration, Bebohrung und Erschließung der Projekte erforderlich sind, und, falls diese eingehen, die Fähigkeit des Unternehmens, solche Genehmigungen und Zustimmungen in Bezug auf die Pläne und Geschäftsziele des Unternehmens für die Projekte rechtzeitig zu erhalten; die allgemeine Fähigkeit des Unternehmens, seine Mineralressourcen zu monetarisieren; und Änderungen von Umwelt- und anderen Gesetzen oder Vorschriften, die sich auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens auswirken könnten; die Einhaltung von Umweltgesetzen und -vorschriften, die Abhängigkeit von Führungskräften in Schlüsselpositionen und den allgemeinen Wettbewerb in der Bergbauindustrie. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den vernünftigen Annahmen, Schätzungen und Meinungen der Unternehmensleitung an dem Tag, an dem die Aussagen gemacht werden. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen der Unternehmensleitung oder andere Faktoren ändern sollten.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gold Bull Resources Corp
    Vince Sorace
    717 – 1030 West Georgia Street
    V6E 2Y3 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : info@qxmetals.ca

    Pressekontakt:

    Gold Bull Resources Corp
    Vince Sorace
    717 – 1030 West Georgia Street
    V6E 2Y3 Vancouver, British Columbia

    email : info@qxmetals.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gold Bull schließt Übernahme von Projekt Coyote ab

    veröffentlicht am 18. Dezember 2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 0 x angesehen • Content-ID 83058