• Vancouver (British Columbia), 8. Februar 2021. Global Hemp Group Inc. (CSE: GHG, OTC: GBHPF, Frankfurt: GHG) (GHG oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es mit Prescient Strategies Group LLC (PSG) ein endgültiges Abkommen unterzeichnet hat, um im Rahmen einer privaten Transaktion über Dritte sämtliche Vorzugsaktien der Klasse A (WSRC-Vorzugsaktien) von Western Sierra Resource Corporation (OTC: WSRC) (WSRC) zu erwerben.

    Der Abschluss der Transaktion soll am oder um den 9. Februar 2021 herum erfolgen, sofern bestimmte Vorbedingungen erfüllt werden, einschließlich
    – der Umstrukturierung bestimmter unbesicherter Schulden durch WSRC vor der Emission der GHG-Vorzugsaktien;
    – der Durchführung der erforderlichen ersten Zahlungen durch GHG, um die Transaktion und eine andere Schuldenrestrukturierung abzuschließen (abgeschlossen).

    Die vollständigen Details der Transaktion entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung des Unternehmens vom 18. Januar 2021. Sobald dies möglich ist, muss jede Partei der Canadian Securities Exchange (die CSE) sämtliche erforderlichen Informationen und Unterlagen zur Verfügung stellen.

    Der daraus resultierende Erwerb dieser WSRC-Vorzugsaktien ermöglicht GHG die Kontrolle über WSRC und insbesondere über dessen strategischen Wasserinfrastrukturaktiva, die ein fester Bestandteil des Projekts Colorado Hemp-Agro Industrial Zone (die HAIZ) des Unternehmens sein werden. Die dokumentierten historischen Bewertungen der 4.000 Acre-Feet umfassenden Wasserrechte und der damit in Zusammenhang stehenden Infrastruktur basieren auf Gutachten und technischen Berichten von MAI aus den Jahren 2013 und 2015, die zusammen einen Wert von mindestens 40.000.000 US-Dollar belegen. GHG hat zur Unterstützung dieses Gutachtens eine Drittpartei mit der Bewertung dieses ersten Evaluierungswertes beauftragt.

    Die Colorado HAIZ wird im Namen von Innovative Hemp Technologies (IHT) geschaffen werden. Das Hauptziel von IHT besteht in der Schaffung von grünem und leistbarem Wohnraum in einem Planned Unit Development (das PUD) unter Verwendung von Baumaterialien auf Hanfbasis, um den historischen Nachholbedarf in der Region zu decken, was die Entwicklung einer großflächigen Bewässerung und den Anbau von Industriehanf sowie die Herstellung von Bauprodukten und Textilien auf Hanfbasis umfassen wird. Dies wird die bestehenden Wasserrechte und Infrastrukturaktiva beträchtlich erweitern und gleichzeitig mehrere Cashflows für das Unternehmen generieren.

    Durch die Nutzung eines Campus-Umfelds wie jenes der HAIZ wird das Unternehmen diese vertikal integrierten Funktionen (Wasser, Landwirtschaft, Verarbeitung, Wohnraum) effizient umsetzen. Bewährte Branchenexperten wurden beauftragt, um an der Seite des Managements von IHT in den Bereichen Landwirtschaft, F&E, Fertigung und Bauwesen zu arbeiten, um die Ziele des Unternehmens zu erreichen.

    Die Durchführung des Projekts HAIZ wird durch die schrittweise Einführung zusätzlicher (mehrerer) Cashflows einen beträchtlichen Wert für die Aktionäre schaffen, um die Ziele von IHT zu erreichen und GHG auf den Weg zu bringen, ein führendes Unternehmen im Bereich des nachhaltigen grünen Bauens auf Hanfbasis in den USA zu werden. Die Colorado HAIZ wird ein Vorzeigeprojekt werden, um grüne Hanfbauprodukte und -technologien für die Abnahme durch Dritte sowie für die Wiederholung auf anderen geeigneten Märkten der USA zu demonstrieren.

    Das Projekt wird die bestehenden Wasserrechte und -infrastrukturen nutzen, um trockenes Ackerland zu bewässertem Land mit wertvollen Wasserrechten zu machen, das anschließend für die Schaffung von leistbarem Wohnraum und hochwertigen landwirtschaftlichen Pflanzen wie Industriehanf genutzt werden kann. Die Vision von GHG besteht darin, mit dem vor Ort angebauten Hanf möglichst viele der beim Projekt verwendeten konventionellen Baumaterialien durch nachhaltige Baustoffe auf Hanfbasis zu ersetzen, die bei der Schaffung von Wohnraum verwendet werden. Dieses Projekt sieht eine 25-jährige Ausbauzeit vor. Die Vorteile eines langfristigen Projekts mit nachweislich hoher Nachfrage sind folgende:
    a) Größenvorteile
    b) Möglichkeit, erlernte Effizienzen einzuführen
    c) Möglichkeit, das Produktangebot durch Vertrautheit mit einem bestimmten Markt kontinuierlich zu verfeinern
    d) Zugang zu neuen Märkten, die sich aus anderen Nebenprodukten der Hanfverarbeitung ergeben, wie etwa Fasern und Mikrofasern

    Diese Elemente in Kombination mit den vorhersehbar steigenden Preisen und dem abnehmenden Wettbewerb während der Projektlaufzeit werden wahrscheinlich zu einer verbesserten Profitabilität im Vergleich zum Vorjahr führen.

    Liken Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/globalhempgrp

    Folgen Sie uns auf Instagram: www.instagram.com/hemp_global/

    Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/Hemp_Global

    Über Global Hemp Group Inc.
    Global Hemp Group Inc. (CSE: GHG, OTC: GBHPF, Frankfurt: GHG) richtet sein Hauptaugenmerk auf eine mehrstufige Strategie, um eine starke Präsenz in der US-amerikanischen Industriehanfbranche aufzubauen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Vancouver in der kanadischen Provinz British Columbia und unterhält Hanfanbaubetriebe im US-Bundesstaat Oregon. Der Schwerpunkt der aktuellen Phase der Strategie liegt auf der Entwicklung nachhaltiger und grüner wertschöpfender Industriehanfprodukte, wobei die Verarbeitung der gesamten Hanfpflanze genutzt wird, wie es beim Projekt Colorado Hemp Agro-Industrial Zone (die HAIZ) vorgesehen ist. Darüber hinaus hat die Global Hemp Group eine Forschungs- und Entwicklungssparte geschaffen, um aktiv die Entwicklung von geistigem Eigentum zu fördern, das patentiert und in der Hanf- und/oder Bauindustrie eingesetzt werden kann, insbesondere in der unternehmenseigenen Colorado HAIZ. Die Sparte wird von Prof. Víctor M. Castaño, Ph.D, von der Nationalen Autonomen Universität von Mexiko, einem anerkannten Marktführer in den Bereichen der angewandten Wissenschaft und der Technologie, geleitet. Das F&E-Team bringt umfassendes Know-how und Erfahrung in unterschiedlichen Bereichen mit ein und wird sein Hauptaugenmerk zunächst auf die Entwicklung von umweltfreundlichen Baumaterialien und Nano-Düngemitteln sowie auf die verbesserte Extraktion von Hanf richten.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie die Global Hemp Group
    Tel: 424-354-2998
    info@globalhempgroup.com
    globalhempgroup.com

    Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit erheblichen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Ungewissheiten, von denen einige außerhalb der Kontrolle von Global Hemp Group Inc. liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Auswirkungen der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, der Branchenbedingungen, der Volatilität der Rohstoffpreise, der Währungsschwankungen, der Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen, der Verfügbarkeit zukünftiger Finanzierungen und des Explorationsrisikos sowie der Legalität von Cannabis und Hanf. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, die bei der Erstellung solcher Informationen verwendet wurden, sich als ungenau erweisen können, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als vernünftig angesehen wurden, und dass man sich daher nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen sollte. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt Global Hemp Group Inc. jegliche Absicht ab und übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um die tatsächlichen Ergebnisse widerzuspiegeln, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse, veränderter Annahmen, veränderter Faktoren, die solche zukunftsgerichteten Aussagen beeinflussen, oder aus anderen Gründen.

    Die CSE hat diese Mitteilung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Global Hemp Group Inc.
    Charlie Larsen
    #106 – 1169 Mt. Seymour Road
    V7H 2Y4 North Vancouver
    Kanada

    email : charlie@globalhempgroup.com

    Die Unternehmen der Global Hemp Group, Inc. sind Komplettanbieter von hochwertigen nachhaltigen Rohstoffen aus der Hanfpflanze. Mit seinen Produkten, die als führende Weltmarken Anerkennung finden, wird der Konzern die Automobilindustrie, die Baustoffindustrie, den Bioverbundstoffsektor, Energieversorgungsunternehmen, Hersteller von Nahrungsmittel, Nahrungsergänzungsmittel und Nutriceuticals sowie die Pharmaindustrie beliefern und ist dabei in allen Belangen dem globalen Umweltschutz verpflichtet.

    Pressekontakt:

    Global Hemp Group Inc.
    Charlie Larsen
    #106 – 1169 Mt. Seymour Road
    V7H 2Y4 North Vancouver

    email : charlie@globalhempgroup.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Global Hemp Group unterzeichnet endgültiges Abkommen hinsichtlich Erwerb von Kontrolle über strategische Wasserinfrastrukturaktiva in Colorado

    veröffentlicht am 8. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 0 x angesehen • Content-ID 84682