• Vancouver, B.C., 25. August 2022 – Vancouver, British Columbia – First Hydrogen Corp. (First Hydrogen oder das Unternehmen) (TSXV: FHYD) (OTC: FHYDF) (FWB: FIT) gratuliert Premierminister Justin Trudeau und dem deutschen Bundeskanzler Olaf Scholz zu dem umfassenden Wasserstoff-Abkommen, das Kanada und Deutschland geschlossen haben. Die gemeinsame Absichtserklärung, in Wasserstoff zu investieren und einen transatlantischen Lieferkorridor zwischen Kanada und Deutschland einzurichten, markiert den Beginn der Etablierung Kanadas als bedeutender Wasserstoffproduzent und das Voranschreiten auf dem Weg der Dekarbonisierung. Natural Resources Canada geht davon aus, dass der weltweite Wasserstoffmarkt bis 2050 über $2,5 Billionen betragen wird, wobei Kanada einer der führenden Anbieter sein wird.

    Das Unternehmen hat seine Produktionspläne für grünen Wasserstoff auf Nordamerika ausgeweitet, wobei der erste Schwerpunkt auf Kanada mit seinen enormen Ressourcen an erneuerbarer Energie (Wasser-, Solar- und Windenergie) liegen wird, die zur Produktion von grünem Wasserstoff ohne Kohlenstoffemissionen verwendet werden können. Kanada hat den inländischen Einsatz von Wasserstoff als einen Schlüssel zur Erfüllung seiner Klimaschutzverpflichtungen identifiziert. Am 6. Juli 2022 veröffentlichte die kanadische Regierung ihren Clean Fuel Standard, der darauf abzielt, die Treibhausgasemissionen zu reduzieren und den Einsatz sauberer Technologien und Kraftstoffe zu beschleunigen. Im Anschluss daran wurde die Ankündigung einer Finanzierung für emissionsfreie mittelschwere und schwere Fahrzeuge (das iMHZEV-Programm wird über einen Zeitraum von vier Jahren 547,5 Mio. Dollar bereitstellen) angekündigt. Dieses neue politische Engagement wird dazu beitragen, eine neue Nachfrage nach mit grünem Wasserstoff angetriebenen Nutzfahrzeugen zu schaffen.

    First Hydrogen Energy beginnt nun angesichts bisheriger positiver Fortschritte mit der Entwicklung von vier wichtigen Produktionsstätten für grünen Wasserstoff im Vereinigten Königreich. Die nordamerikanische Expansion ist Teil der Strategie von First Hydrogen zur Entwicklung der grünen Wasserstoffproduktion in Regionen mit starker politischer Unterstützung für grünen Wasserstoff und/oder vorhandenen erneuerbaren Energiequellen. Der produzierte grüne Wasserstoff wird in der Nähe der Produktionsorte vertrieben werden, wodurch die Vertriebskosten, Klimawandel und Umweltverschmutzung minimiert und die Energieresilienz innerhalb der Region des Standorts für grünen Wasserstoff gefördert werden.

    Rob Campbell, Director und CEO von First Hydrogen Energy, kommentiert: Dies sind wirklich bemerkenswerte Zeiten – Pläne für den transatlantischen deutsch-kanadischen Wasserstoffversorgungskorridor und das historische US-Inflationsreduktionsgesetz werden im selben Monat angekündigt. Grüner Wasserstoff ist ein weltweites Phänomen, und First Hydrogen plant die Herstellung und Lieferung von grünen Wasserstofflösungen für Nutzfahrzeuge in Nordamerika, Großbritannien und Europa.

    Balraj Mann, CEO von First Hydrogen, sagt: Die jüngste Ankündigung sieht die Produktion von grünem Wasserstoff in Neufundland und Labrador mit Windenergie vor, die nur eine der in Kanada verfügbaren erneuerbaren Energiequellen ist. Wir müssen auch unsere Wasserkraft nutzen, eine riesige Quelle sauberer erneuerbarer Energie. Unser Hydrogen-as-a-Service-Modell wird eine emissionsfreie Ökosystemlösung für Kanada und die restliche Welt sein.

    Über First Hydrogen Corp. (FirstHydrogen.com)

    First Hydrogen Corp. ist ein Unternehmen mit Sitz in Vancouver (Kanada) und London (Vereinigtes Königreich), das sich auf emissionsfreie Fahrzeuge, die Produktion und den Vertrieb von grünem Wasserstoff, und überkritische Kohlendioxidextraktionssysteme spezialisiert hat. Im Rahmen von zwei Vereinbarungen mit den Firmen AVL Powertrain und Ballard Power Systems Inc. plant und konstruiert das Unternehmen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebene Demonstrationsfahrzeuge für leichte Nutzfahrzeuge (LCV) mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Gleichzeitig hat das Unternehmen die Phase der maßgeschneiderten Fahrzeugentwicklung eingeleitet, in der es seine eigene Flotte emissionsfreier Fahrzeuge entwickeln wird. Außerdem entwickelt First Hydrogen in Zusammenarbeit mit der FEV Consulting GmbH, der Automobilberatung der FEV Group in Aachen, ein Wasserstoff-Betankungssystem. Das Unternehmen verfolgt außerdem Gelegenheiten in der Produktion und dem Vertrieb von grünem Wasserstoff in dem Vereinigten Königreich und weiteren Standorten.

    Für das Board of Directors von

    FIRST HYDROGEN CORP.
    Balraj Mann
    Chairman und Chief Executive Officer

    Kontakt:
    Balraj Mann
    First Hydrogen Corp.
    +1 604-601-2018
    investors@firsthydrogen.com

    First Hydrogen Corp.
    Suite 440 – 755 Burrard Street
    Vancouver, British Columbia V6Z 1X6

    Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Pressemitteilung enthält Informationen oder Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder Entwicklungen erheblich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch Wörter wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, potenziell und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Zukunftsgerichtete Informationen können unter anderem Aussagen über den Betrieb, das Geschäft, die finanzielle Lage, die erwarteten finanziellen Ergebnisse, die Leistung, die Aussichten, die Möglichkeiten, die Prioritäten, die Ziele, die laufenden Ziele, die Meilensteine, die Strategien und die Aussichten von First Hydrogen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen werden zu dem Zweck bereitgestellt, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft darzustellen, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Diese Aussagen sind nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse zu verstehen.

    Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den Annahmen und Analysen der Geschäftsleitung und anderen Faktoren, die von der Geschäftsleitung herangezogen werden können, um Schlussfolgerungen zu ziehen und Prognosen oder Projektionen zu erstellen, einschließlich der Erfahrungen und Einschätzungen der Geschäftsleitung zu historischen Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen. Obwohl die Geschäftsleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen, Analysen und Einschätzungen zum Zeitpunkt der Abgabe der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Beispiele für Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, sind unter anderem: der Zeitpunkt und die Unvorhersehbarkeit von behördlichen Maßnahmen; behördliche, gesetzliche, rechtliche oder andere Entwicklungen in Bezug auf die Geschäftstätigkeit; begrenzte Marketing- und Vertriebskapazitäten; das frühe Stadium der Branche und der Produktentwicklung; limitierte Produkte; die Abhängigkeit von Dritten; unvorteilhafte Publicity oder Verbraucherwahrnehmung; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen und Finanzmärkte; die Auswirkungen des zunehmenden Wettbewerbs, der Verlust von Führungskräften in Schlüsselpositionen, der Kapitalbedarf und die Liquidität, der Zugang zu Kapital, der Zeitpunkt und die Höhe von Kapitalausgaben, die Auswirkungen von COVID-19, Verschiebungen in der Nachfrage nach den Produkten von First Hydrogen und der Größe des Marktes, die Reform des Patentrechts, Patentstreitigkeiten und geistiges Eigentum, Interessenkonflikte sowie die allgemeinen Markt- und Wirtschaftsbedingungen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen stellen die Erwartungen von First Hydrogen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung dar und können sich dementsprechend nach diesem Zeitpunkt ändern. Die Leser sollten zukunftsgerichteten Informationen keine übermäßige Bedeutung beimessen und sich zu keinem anderen Zeitpunkt auf diese Informationen verlassen. First Hydrogen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen des Managements oder andere Faktoren ändern sollten.

    WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Hydrogen Corp.
    Balraj Mann
    440 – 755 Burrard Street
    V6Z 1X6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : balraj@pureextraction.ca

    Pressekontakt:

    First Hydrogen Corp.
    Balraj Mann
    440 – 755 Burrard Street
    V6Z 1X6 Vancouver, BC

    email : balraj@pureextraction.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    First Hydrogen begrüßt Wasserstoff-Abkommen mit Deutschland

    veröffentlicht am 25. August 2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 1 x angesehen • Content-ID 104828