• VANCOUVER, British Columbia, 18. November 2020 – Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK) (TSX: EDR – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/endeavour-silver-corp/) hat die Grundfläche ihres Projekts Terronera im mexikanischen Bundesstaat Jalisco auf 20.128 Hektar durch den Erwerb zwei benachbarter Mineralkonzessionen, La Sanguijuela und Cerro Gordo, erweitert. Diese Konzessionen decken mehrere vererzte Gangstrukturen ab (Link zur Liegenschaftskarte Terronera hier).

    Bradford Cooke, CEO der Endeavour Silver, kommentierte: Diese beiden Akquisitionen erweitern nicht nur unsere Liegenschaften in Terronera, sondern fügen auch mehrere neue vererzte Gangstrukturen mit starkem Ressourcenpotenzial hinzu, wo wir mittels Bohrungen einen Mehrwert generieren können. Wir freuen uns darauf, unser Bohrbudget im nächsten Jahr zu erhöhen, damit wir unsere beträchtliche Ressourcenbasis in diesem hochgradigen gering sulfidierten epithermalen Gangsystem von Bezirksgröße weiterentwickeln können.

    La Sanguijuela

    Endeavour hat eine Option zum Kauf der 2.759 Hektar großen Konzession La Sanguijuela für 550.000 USD erworben, die über einen Zeitraum von vier Jahren zu zahlen sind. La Sanguijuela liegt an der Nordgrenze der Konzessionen Terronera etwa 10 km nordwestlich des historischen Stollens im Erzgang Terronera und deckt den möglichen nordwestlichen Ausläufer des Erzganges Terronera und den möglichen westlichen Ausläufer des Erzgangs Los Reyes ab. (Link zur Gangkarte La Sanguijuela hier)

    Durch Kartierung und Probenahme in La Sanguijuela wurden fünf vererzte Gangstrukturen umrissen, wovon Los Cuates der Hauptgang ist. Los Cuates wurde über eine Länge von 1,5 km bei Mächtigkeiten von 2 bis 6 m verfolgt, und die Probenahme lieferte durchweg anomale Gehalte von 0,5 bis 5,0 g pro Tonne (g/t) Gold und 50 bis 300 g/t Silber. In der Gegend befanden sich einige kleine historische Abbaubereiche, Schächte und Stollen, aber es scheint keine moderne Exploration der Liegenschaft zu geben.

    Die Erzgänge Los Cuates, El Chacuaco, El Nogal, El Puerto und La Pastura sind in derselben vulkanischen Andesitabfolge aus der Unterkreide beherbergt, die von Rhyolithen überdeckt wird, wie es in den Erzgängen Terronera und La Luz auf der Liegenschaft Terronera zu sehen ist. Ein Schlüssel für eine erfolgreiche Erkundung dieser Erzgänge wird die Identifizierung der Bonanza-Zone sein, einer subhorizontalen Zwischenlage höhergradiger Vererzung, die die ursprüngliche Siedezone innerhalb dieser gering sulfidierten epithermalen Gangsysteme widerspiegelt. Die Bonanza-Zwischenlage in Terronera erstreckt sich von 1100 m bis 1600 m Höhe. Stark anomale Gold- und Silbergehalte an der Oberfläche, die aus den Erzgängen Los Cuates und El Chacuaco in Höhenlagen von 1350 bis 1400 m entnommen wurden, weisen darauf hin, dass diese Erzgänge auf Höhe der Bonanza-Zone liegen.

    Cerro Gordo

    Endeavour hat durch Abstecken die 2.200 Hektar großen Konzessionen Cerro Gordo erworben, die sich 10 km südlich des historischen Stollens im Erzgang Terronera befinden. Diese Konzessionen umfassen die möglichen südöstlichen Ausläufer von vier Erzgängen im Liegenden von Terronera, Pena Gorda-Canoas, Los Venados-La Carbonera, Pena Blanca-El Alacran und El Mirador-Los Tablones sowie drei weiteren Erzgänge, El Maguey-El Madrono, Monte Obscuro-Musgos und La Muda-Monte Grande. (Link zur Gangkarte Cerro Gordo hier)

    Kartierung und Probenahme lieferten anomale Gold- und Silbergehalte in den beiden Haupterzgängen Pena Gorda-Canoas im Liegenden von Terronera und El Maguey-El Madrono im Süden. Der Erzgang El Maguey-El Madrono wurde über eine Länge von 1,6 km bei einer Mächtigkeit von 2 bis 4 m verfolgt und hatte Gehalte von 0,6 bis 2 g/t Gold und 10-30 g/t Silber. Der Erzgang Pena Gorda-Canoas streicht über eine Strecke von 1,7 km mit einer Mächtigkeit von 2 bis 5 m aus und liefert Gehalte von bis zu 0,5 g/t Gold und 40 g/t Silber.

    Wie die Erzgänge La Sanguijuela befinden sich auch die Erzgänge Cerro Gordo in der vulkanischen Andesitabfolge aus der Unterkreide, die von Rhyoliten überdeckt werden. Die beprobten Höhenlagen um 2100 bis 2500 m befinden sich über dem Erzgang Terronera, was darauf hindeutet, dass die Erzgänge Cerro Gordo in einer Hochscholle relativ zu den Erzgängen Terronera und La Sanguijuela liegen.

    Auf den vererzten Gangstrukturen der Liegenschaften La Sanguijuela und Cerro Gordo ist bis dato noch nicht gebohrt worden. Endeavour plant, im 4. Quartal 2020 auf Teilen der Erzgänge Los Cuates, El Maguey, Terronera und anderer Erzgänge im Rahmen des Projekts Terronera zu bohren.

    Qualifizierte Person und QA/ QC – Godfrey Walton, M.Sc., P.Geo., President von Endeavour, ist die sachkundige Person, die diese Pressemitteilung geprüft und genehmigt sowie die Bohrprogramme in Mexiko beaufsichtigt hat. Zur Überwachung der Integrität aller Untersuchungsergebnisse wird ein Qualitätskontrollprogramm mit Referenzstandards, Leer- und Doppelproben verwendet. Alle Proben werden in der örtlichen Außenstelle geteilt und an SGS Labs verschickt, wo sie getrocknet, zerkleinert, geteilt und 250 Gramm Zellstoffproben für die Analyse vorbereitet werden. Gold wird durch eine Brandprobe mit einem Atomabsorptionsabschluss (AA) und Silber durch Königswasseraufschluss und ICP-Abschluss, Überschreitungen der Grenzwerte durch Brandprobe und gravimetrischen Abschluss bestimmt.

    Über Endeavour Silver – Endeavour Silver Corp. ist ein mittelgroßes Edelmetall-Bergbauunternehmen, das drei hochgradige Untertage-Silber-Gold-Minen in Mexiko besitzt und betreibt. Endeavour treibt derzeit das Minenprojekt Terronera zu einer Erschließungsentscheidung voran und erkundet sein Portfolio an Explorations- und Erschließungsprojekten in Mexiko und Chile, um sein Ziel, ein führender Senior-Silberproduzent zu werden, zu erleichtern. Unsere Philosophie der sozialen Integrität des Unternehmens schafft Wert für alle Interessengruppen.

    Quelle: Endeavour Silver Corp.

    Kontaktinformationen:
    Galina Meleger, Direktorin Investor Relations
    Gebührenfrei: (877) 685-9775
    Tel: +1 (604) 640-4804E-Mail
    E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
    Website: www.edrsilver.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Folgen Sie Endeavour Silver auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn

    Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Solche vorausblickenden Aussagen und Informationen beinhalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen bezüglich der voraussichtlichen Leistung von Endeavour im Jahr 2020, einschließlich Änderungen des Bergbaubetriebs und der Produktionsmengen, des Zeitplans und der Ergebnisse verschiedener Aktivitäten sowie der Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf den Betrieb. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, solche vorausblickenden Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Produktionsniveaus, die Leistung oder die Erfolge von Endeavour und seiner Betriebe wesentlich von den in solchen Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem die endgültigen Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf den Betrieb und die Ergebnisse, Änderungen der Produktions- und Kostenrichtlinien, nationale und lokale Regierungen, Gesetzgebung, Besteuerung, Kontrollen, Vorschriften und politische oder wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko; finanzielle Risiken aufgrund von Edelmetallpreisen, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Exploration, Erschließung und Bergbauaktivitäten; Risiken und Gefahren der Mineralexploration, -erschließung und des Bergbaus; die spekulative Natur der Mineralexploration und -erschließung, Risiken bei der Erlangung der erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen und Anfechtungen der Eigentumsrechte des Unternehmens an den Grundstücken; sowie die Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ im jüngsten Formular 40F/Jahresinformationsformular des Unternehmens beschrieben sind, das beim S.E.C. und den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht wurde.

    Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für vernünftig hält, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt: der fortgesetzte Betrieb des Bergbaubetriebs des Unternehmens, keine wesentlichen nachteiligen Veränderungen des Marktpreises für Rohstoffe, der Bergbaubetrieb wird betrieben und die Bergbauprodukte werden in Übereinstimmung mit den Erwartungen des Managements fertiggestellt werden und die angegebenen Produktionsergebnisse erreichen, sowie solche anderen Annahmen und Faktoren, die hier dargelegt werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in vorausblickenden Aussagen oder Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die angenommen, beschrieben, geschätzt, bewertet oder beabsichtigt sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich vorausblickende Aussagen oder Informationen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen oder Informationen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf vorausblickende Aussagen oder Informationen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Endeavour Silver Corp.
    Meg Brown
    1130-609 Granvile Street
    V7Y 1G5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mbrown@edrsilver.com

    Wir sind ein mittelständisches Silberexplorationsunternehmen, das sich auf die Silberproduktion in Mexiko spezialisiert hat.

    Pressekontakt:

    Endeavour Silver Corp.
    Meg Brown
    1130-609 Granvile Street
    V7Y 1G5 Vancouver, BC

    email : mbrown@edrsilver.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Endeavour Silver erweitert Projekt Terronera in Jalisco, Mexiko, und erwirbt zwei benachbarte Liegenschaften, die mehrere vererzte Gänge abdecken

    veröffentlicht am 18. November 2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 0 x angesehen • Content-ID 82035