• Kanada ist nicht nur bekannt für seine unberührte Natur und atemberaubende Landschaft, sondern auch für seine erfolgreiche Landwirtschaft. Insbesondere der Apfelanbau hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Nach der Blaubeere erzielt der Apfel die höchste Wertschöpfung im Obstsektor. Wobei er einen Anteil von 21% ausmacht. Doch nicht nur die Wirtschaft profitiert vom Apfelanbau, auch die Kanadier selbst lieben das Obst. Pro Kopf werden ca. 8 kg Äpfel pro Jahr gegessen. Kein Wunder also, dass im Jahr 2021 8,54 Kilogramm frische Äpfel pro Person verfügbar waren. Der Anbau von Äpfeln in Kanada nimmt weiterhin zu und erreichte im Jahr 2021 eine Fläche von 44.842 Hektar – das dritte Jahr in Folge mit einem Anstieg.

    Welches sind die Anbaugebiete in Kanada?

    In Kanada gibt es verschiedene Anbaugebiete für Äpfel, darunter Ontario, Quebec, British Columbia und Nova Scotia. Ontario ist das größte Anbaugebiet und produziert etwa 50 Prozent der gesamten Apfelproduktion Kanadas. Dort sind die meisten der 7.101 Obst- und Nussbetriebe des Landes ansässig. Diese Betriebe erzielten im Jahr 2021 fast 248,2 Millionen Dollar Bargeldeinnahmen durch den Verkauf von frischen Äpfeln.

    Warum ist eine innovative Bewässerung der Apfelplantagen in Kanada wichtig?

    Äpfel sind eine wichtige Kulturpflanze in Kanada. Der Anbau erfordert viel Aufwand und besondere Kenntnisse, um gesunde und ertragreiche Pflanzen zu erhalten. Der durchschnittliche junge Apfelbaum braucht viel Wasser, um starke Wurzeln, Blätter und schließlich Früchte zu entwickeln. Generell gilt, dass junge Apfelbäume mehr Wasser benötigen als ausgewachsene Apfelbäume und dass ausgewachsene Bäume, die Früchte tragen, mehr Dünger benötigen als junge Bäume, die noch nicht in der Fruchtphase sind. Der durchschnittliche ausgewachsene Apfelbaum benötigt 0,6 lbs. (270 g) N pro Jahr. Während der durchschnittliche junge, nicht tragende Obstbaum nur 0,15 lbs. (68 g) N pro Jahr benötigt. Eine innovative Bewässerung ist daher ein wichtiger Faktor für die erfolgreiche Produktion von Äpfeln. Bewässerung trägt nicht nur zur Erzeugung großer, nahrhafter Früchte bei, sondern sorgt auch dafür, dass die Bäume, auf denen diese Früchte wachsen, stark und gesund sind. Die Tröpfchenbewässerung von Waterways Technologies ist ein gutes Beispiel für eine innovative Bewässerungsmethode, die in Kanadas Apfelplantagen eingesetzt wird.

    Wie hilft die Tröpfchenbewässerung von Waterways Technologies?

    Waterways Technologies ist ein kanadisches Unternehmen, das sich auf Bewässerungslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet ein effizientes System zur Bewässerung von Obstplantagen an- die sogenannte Tröpfchenbewässerung. Diese Methode versorgt jeden Baum zu einem bestimmten Zeitpunkt und in optimaler Menge mit Wasser und Nährstoffen und ist ein effizientes System zur Versorgung der Pflanzen, ohne dabei unnötig Ressourcen zu verschwenden. Die Tröpfchenbewässerung ermöglicht es den Landwirten, ihre Pflanzen genau dann und genau so viel zu bewässern, wie es erforderlich ist, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für die Produktivität und Rentabilität der Betriebe. Gerade erst im März verkündete Water Ways Technologies einen weiteren Meilenstein: Eine Vereinbarung über die Lieferung eines kompletten intelligenten Bewässerungs- und Düngesystems für ein Apfelplantagenprojekt im Süden Ontarios unterzeichnet. Das Projekt hat einen voraussichtlichen Gesamtwert von 850.000 CAD$ und wird die neuesten israelischen Technologien für intelligente Bewässerungs-, Dünge- und Kontrollsysteme nutzen. Die Installation soll im voraussichtlich bis zum ersten Quartal 2024 abgeschlossen sein.

    Insgesamt zeigt die Bedeutung der Apfelplantagen in Kanada, dass Obstbau in diesem Land ein wichtiger Wirtschaftszweig ist. Die Produktion und Vermarktung von Äpfeln spielt dabei eine zentrale Rolle und hat auch Einfluss auf andere Bereiche des Obst- und Gemüsemarktes. Die Verwendung innovativer Technologien wie der Tröpfchenbewässerung ist ein wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Effizienz, um die Wettbewerbsfähigkeit der kanadischen Landwirtschaft zu stärken und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren.

    Quellen:
    www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&ved=2ahUKEwi7juOR9Lr-AhVGavEDHcpDBbwQFnoECA0QAQ&url=https%3A%2F%2Fwww.laimburg.it%2Fde%2Fprojekte-publikationen%2Fpublikationen.asp%3Fsomepubl_action%3D300%26somepubl_image_id%3D502972&usg=AOvVaw309DKDKOsT8HT8FOgZKiek

    www.statcan.gc.ca/o1/en/plus/2127-peeling-back-numbers-canadas-apple-statistics

    wikifarmer.com/de/die-bewaesserung-von-apfelbaeumen/

    wikifarmer.com/de/duengen-von-apfelbaeumen/

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien oder Water Ways? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte oder Water Ways. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Water Ways Technologies
    ISIN: CA9411881043
    WKN: A3CRRX
    Land: Kanada
    water-ways-technologies.com/

    Disclaimer/Risikohinweis

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes. Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Es werden nur Quellen verwendet, die die Autoren für seriös halten. Dennoch kann für die verwendeten Informationen keine Haftung übernommen werden. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Water Ways Technologies AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit der Water Ways Technologies AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Water Ways Technologies AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Water Ways Technologies können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations – Apfelplantagen in Kanada: Tröpfchenbewässerung sorgt für effizienten Anbau

    veröffentlicht am 16. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 9 x angesehen • Content-ID 112358