• Camping trifft Digitalisierung: Warum ist WLAN kein Luxus mehr, sondern eine Notwendigkeit für Campingplätze & Ferienparks? Entdecken Sie 5 überzeugende Gründe, warum Betreiber jetzt aufrüsten müssen.

    Bild(Berlin, 31. August 2023) Abenteuer, Entspannung, Ruhe – und immer öfter Bits and Bytes. Die Digitalisierung hält, besonders im Zuge des aktuellen Camping-Booms, Einzug auf den Campingplätzen. Betreiber müssen daher jetzt das Fundament durch professionelle WLAN-Zugänge schaffen, wenn sie auch in Zukunft gebucht und besucht werden wollen. „WLAN ist schon lange nicht mehr seltenes Luxusgut, sondern Pflicht. Ob es der einzelne nutzen mag, ist eine andere Frage“, betont Daniel Weigand, Geschäftsführer von Eventnet (www.eventnet.de). Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Internetprobleme auf Campingplätzen und in Ferienparks aus dem Weg zu räumen. Als Mitglied des BVCD (Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V.) hat Eventnet allein in diesem Jahr bereits zehn Campingplätze erfolgreich mit WLAN ausgestattet. Im Folgenden hat der Experte fünf Gründe zusammengefasst, warum offline existenzgefährdend werden kann.

    1. Reibungsloser Internetzugang essenziell in digitalisierter Welt

    Um selbst im Grünen digital zu sein, braucht es eine stabile und flächendeckend verfügbare Internetverbindung mit entsprechender Bandbreite und ohne Unterbrechungen. Gerade auf weitläufigen Campingplätzen ist dies eine Herausforderung. Laut einer Studie des Digitalverbands Bitkom legen 73 Prozent der Deutschen bereits bei der Buchung ihres Urlaubsziels großen Wert auf eine verlässliche Internetverbindung. Das gilt nicht nur für jüngere Generationen und digitale Nomaden, die flexibel von überall aus arbeiten wollen. Auch 39 Prozent der über 65-Jährigen nutzen mittlerweile ein Smartphone und möchten nicht auf den Internetzugang verzichten. Weigand: „Mit funktionierendem WLAN kann eben nicht nur im Internet gesurft werden. Viele Apps sind Teil des Alltags. Besonders in diesem verregneten Sommer war eine gute Internetverbindung für viele Familien auf dem Campingplatz ein wahrer Segen.

    2. Betriebsabläufe optimieren und Kosten sparen

    „Die Anschaffung von professionellem WLAN lohnt zudem für Betreiber von Campingplätzen und Freizeitparks“, betont Weigand. Laut des Experten werden Verwaltungssysteme zukünftig stärker digitalisiert. Eine reibungsloser Internetzugang optimiert interne Betriebsabläufe. Das spare Zeit und Kosten. Zudem führen Online-Buchungen und -Zahlungen dazu, Gäste anschließend leichter zu registrieren und zu verwalten. Nicht nur bei internen Abläufen wird WLAN genutzt: WLAN-basierte Lösungen überwachen heute den Energieverbrauch die und die Betriebsparameter für mehr Komfort und Nachhaltigkeit. Ferngesteuerte Geräte senken Energiekosten und erhöhen den Gästekomfort. Mit neuen Smart-Home-Systemen sparen sich auch Betreiber der Campingplätze zusätzlichen Verwaltungs- und Buchungsaufwand.

    3. Sicherheitsmaßnahmen erhöhen

    Auf ausgedehnten Flächen fällt es oft schwer, den Überblick über jeden einzelnen Winkel zu behalten. Moderne Überwachungssysteme benötigen stabile Netzwerke. Mit professionell eingerichtetem WLAN können Campingplatzbetreiber die Sicherheit von Gästen und Eigentum erhöhen. „Mit einer stabilen Internetverbindung können Betreiber mit ihren Gästen in Echtzeit kommunizieren. Falls es irgendeinen Notfall gibt, ist das durchaus ein Vorteil“, erklärt Weigand. WLAN-basierte SmartHome-Überwachungssysteme sind somit effektiv und oftmals preisgünstiger im Vergleich zu eigenständigen Sicherheitssystemen von Spezialfirmen.

    4. WLAN als Grundlage für einen erweiterten Gästeservice

    Neue Tools – beispielsweise ein digitales Schwarzes Brett – bieten einen schnellen und effizienten Austausch von Informationen: Freizeitaktivitäten und Ausflugsziele in der Nähe sind digital abrufbar. Orientierungslosigkeit und Verirrungen sind von nun an Geschichte, sodass sich Gäste auf dem Campingplatzgelände anhand interaktiver Karten orientieren können – und etwa den Weg zu Sanitäranlagen oder Schwimmbädern leichter finden können.

    5. Kombination aus WLAN und Marketing

    Nicht selten herrscht die Annahme, dass ein ständig ausgebuchter Campingplatz kein Marketing benötigt. „Das ist ein Trugschluss. Eine Onlinepräsenz ist eine Chance, um die eigene Außenwahrnehmung positiv zu beeinflussen“, stellt Wiegand klar. Potenzielle Gäste entscheiden sich anhand von Online-Bewertungen für ihr Urlaubsziel. Eventnet stellt ein nützliches Tool bereit: Camp-Betreiber sammeln Rezensionen von Urlaubern beim Einloggen in das WLAN und verwerten die Informationen für Marketingzwecke.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Eventnet GmbH
    Herr Max Pohl
    Urbanstraße 116
    10967 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030 60 98 36 74
    web ..: https://eventnet.de/
    email : info@eventnet.de

    Die Eventnet GmbH ist ein Anbieter für zuverlässige Internetlösungen in der Veranstaltungsbranche sowie für digitale Dienste in Sachen Eventorganisation wie etwa Video-Streaming, Event-Apps, bargeldlose Bezahlsysteme oder WLAN-Marketing. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, für Veranstaltungslocations, Kongresse, Festivals und andere Projekte, die auf eine stabile Internetverbindung oder ein digitales Besuchermanagement angewiesen sind, individuelle Lösungen zu planen und zu implementieren. Zum Portfolio gehören sowohl temporäre Internet-Lösungen als auch Festinstallationen für Locations. Die Systeme und Anwendungen lassen sich individuell auf das Veranstaltungskonzept, die Größe der Veranstaltungen sowie die örtlichen Gegebenheiten anpassen und werden auf den jeweiligen Bedarf zugeschnitten.

    Weitere Informationen im Internet unter https://eventnet.de/

    Pressekontakt:

    SCRIVO Public Relations
    Herr Tristan Thaller
    Lachnerstraße 33
    80639 München

    fon ..: +49892350815
    web ..: https://www.scrivo-pr.de/
    email : tristan.thaller@scrivo-pr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Digitalschub beim analogen Campen: 5 Gründe, warum Campingplätze & Ferienparks professionelles WLAN benötigen

    veröffentlicht am 31. August 2023 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 18 x angesehen • Content-ID 115419