• Opalia ist das erste kanadische Unternehmen, das Kuhmilch aus Mammazellen vermarktet

    Vancouver, British Columbia, 16. März 2022 – CULT Food Science Corp. (CULT oder das Unternehmen) (CSE: CULT) (OTC: CULTF) (FWB: LN0), eine innovative Investitionsplattform mit exklusivem Fokus auf der zellulären Landwirtschaft, die die Entwicklung neuer Technologien zur Bereitstellung einer nachhaltigen, ökologischen und ethischen Lösung für die weltweiten Krisen in der Massentierhaltung und Aquakultur vorantreibt, freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Investition in Höhe von USD125.000 (die Investition) in Opalia Co. (Opalia) getätigt hat. Opalia mit Sitz in Montreal ist das erste kanadische Unternehmen, das Kuhmilch aus Mammazellen produziert.

    Jennifer Cote, Chief Executive Officer von Opalia, und Lucas House, Chief Scientific Officer, haben das Unternehmen im September 2020 zusammen gegründet, um die Folgen der Milchwirtschaft zu reduzieren, die zu Umweltzerstörung, Tierleiden und der Ausbreitung von Krankheitserregern führt. Im März 2021 erreichte Opalia den Proof-of-Concept, indem es Milch über einen künstlichen Milchgang herstellen konnte, was sowohl die Kasein- als auch die Lipidproduktion belegen. Durch einen Prozess, der die Isolierung und Proliferation von Mammazellen, Gentechnik, die Reproduktion von Milchdrüsen und die Milchsynthese umfasst, will Opalia Menschen helfen, die nachhaltige und ethisch kompromisslose Milchprodukte konsumieren möchten.

    Opalia hat vor Kurzem den Meilenstein erreicht, die Milchsekretionskapazität zu erreichen, die einer halben Kuh entspricht, und erwartet, dass diese Kapazität bis Ende des Jahres auf eine ganze Kuh gesteigert wird. Opalia verfolgt eine dreistufige Strategie, um geistiges Eigentum auf einem bestimmten Weg zu entwickeln. Es konzentriert sich auf die Patentierung der gentechnisch veränderten Zelllinie (überexprimierte Gene), die Patentierung des laktogenen Mediums und des induzierbaren Genexpressionssystems, um die Kosten des Mediums zu reduzieren, und anschließend auf die Patentierung der Architektur des Bioreaktors. Opalia hat biomedizinische Ingenieure, akademische Berater, Mentoren und andere Hilfe hinzugezogen, damit Opalia diese Ziele erreicht.

    Kommentar des Managements

    Der Erwerb einer Beteiligung an Opalia durch CULT stellt eine bedeutende Investition in den kultivierten Milchsektor im Rahmen der breiteren zellulären Landwirtschaft dar. Wir freuen uns sehr über die zukunftsweisende Natur des Geschäfts von Opalia, da die Kanadier sich der negativen Auswirkungen der traditionellen Milchindustrie auf die Umwelt und Tiere immer mehr bewusst werden, sagte Lejjy Gafour, President von CULT. Opalia hat eine klare Vision, sein geistiges Eigentum zu patentieren, das Team durch die Aufnahme wichtiger Wissenschaftler und Biologen zu erweitern und aus mehreren Einnahmequellen Cashflow zu generieren. CULT erwartet auch, Opalia dabei zu unterstützen, Partnerschaften aufzubauen, sich stärker in der alternativen Milchindustrie zu etablieren und durch die Bereitstellung anderer Beratungsdienste als Unternehmen zu reifen, fügte Gafour hinzu.

    Über Opalia

    Opalia Co., früher bekannt als BetterMilk Inc., ist das erste kanadische Unternehmen, das Milch mithilfe von Mammazellen produziert. Nach der Gründung im Jahr 2020 soll der wegweisende neue Name des Unternehmens ab Februar 2022 eine neue Ära schmackhafter alternativer Milchprodukte einleiten, die nicht wie eine Alternative aussehen oder so schmecken. Milch, die im Mittelpunkt des Geschäftsmodells des Unternehmens steht, inspiriert immer noch alle Markenmaterialanwendungen, auch wenn sie nicht mehr Teil des Namens ist. Weitere Informationen über Opalia finden Sie auf der folgenden Website: www.opaliafoods.com/

    Über CULT Food Science

    CULT Food Science Corp. ist eine innovative Investitionsplattform, die sich ausschließlich auf die zellbasierte Agrarindustrie konzentriert und die Entwicklung neuartiger Technologien vorantreibt, um eine nachhaltige, ökologische und ethische Lösung für die weltweite Krise der Massentierhaltung bereitzustellen. CULT Food Science, das erste Unternehmen seiner Art in Nordamerika, möchte Einzelanlegern eine beispiellose Beteiligung an den innovativsten Start-ups, privaten Firmen und Unternehmen in der frühen Entwicklungsphase für kultiviertes Fleisch, zellbasierte Milchprodukte und andere kultivierte Lebensmittel auf der ganzen Welt ermöglichen.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.cultfoodscience.com oder in den behördlichen Berichten unter www.sedar.com.

    Für das Board of Directors des Unternehmens:

    CULT FOOD SCIENCE CORP.

    Lejjy Gafour
    Lejjy Gafour, President

    Nähere Informationen über CULT Food Science Corp. erhalten Sie über:
    Tel: +1 (833) HEY-CULT (+1 (833) 439-2858)
    E-Mail: ir@cultfoodscience.com
    Web: www.CULTFoodScience.com
    Twitter: @CULTFoodScience

    Für Anfragen über CULT Food Science in Französisch wenden Sie sich bitte an:
    Maricom Inc.
    Tel: (888) 585-6274
    E-Mail: rs@maricom.ca

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf zukünftige, nicht auf vergangene Ereignisse beziehen. In diesem Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf die erwartete künftige Geschäfts- und Finanzleistung eines Unternehmens und enthalten häufig Wörter wie antizipieren, glauben, planen, schätzen, erwarten und beabsichtigen bzw. Aussagen, wonach eine Maßnahme oder ein Ereignis ergriffen werden oder eintreten kann, könnte, dürfte, sollte oder wird, oder andere ähnliche Ausdrücke. Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß mit bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder andere zukünftige Ereignisse erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem die folgenden Risiken: Risiken im Zusammenhang mit der Vermarktung und dem Verkauf von Wertpapieren, die Notwendigkeit zusätzlicher Finanzierungen, die Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, die Möglichkeit von Interessenkonflikten bestimmter leitender Angestellter oder Board-Mitglieder mit bestimmten anderen Projekten sowie die Volatilität des Preises und des Volumens der Stammaktien. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Anleger werden davor gewarnt, sich nicht unangemessener Weise auf zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Für weitere Informationen über Risiken wird den Anlegern empfohlen, den Lagebericht (MD&A) und andere öffentliche Bekanntmachungen des Unternehmens bei den Aufsichtsbehörden einzusehen, die unter www.sedar.com zu finden sind.

    Quelle: CULT Food Science Corp.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cult Food Science Corp.
    Partum Advisory Services Corp.
    Suite 810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : info@partumadvisory.com

    Pressekontakt:

    Cult Food Science Corp.
    Partum Advisory Services Corp.
    Suite 810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, British Columbia

    email : info@partumadvisory.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    CULT Food Science schließt Investition in das zellbasierte Milchunternehmen Opalia ab

    veröffentlicht am 16. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 1 x angesehen • Content-ID 99628