• 16. Juli 2020 – Vancouver, British Columbia – Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) (CSE: BLLG; FWB: 7BL – WKN A2PNJ8; OTCQB: BLAGF) freut sich bekannt zu geben, dass es einen technischen Bericht für die vorläufige wirtschaftliche Bewertung (PEA) des unternehmenseigenen Goldbergbauprojekts Dome Mountain mit dem Titel „Preliminary Economic Assessment Dome Mountain Mine, British Columbia, Canada“ vom 13. Juli 2020 eingereicht hat. Der technische Bericht wurde gemäß dem nach National Instrument 43-101 („NI 43-101“) erforderlichen Formular von Roughstock Mining Services aus Bozeman, Montana, erstellt. Der Bericht ist unter www.sedar.com verfügbar.

    Das Goldbergbauprojekt Dome Mountain verfügt derzeit über eine Bergbaulizenz und eine umweltrechtliche Genehmigung nach dem Environmental Management Act (EMA) für eine Fördermenge von bis zu 75.000 Tonnen jährlich. In der PEA werden die Wirtschaftskennzahlen eines Bergbaubetriebs mit 100 Tonnen Tageskapazität (rund 36.000 Tonnen jährlich) berücksichtigt; das entspricht etwa der Hälfte der im Rahmen der bestehenden Bergbaulizenz zulässigen Fördermenge.

    Bei einer Betriebsdauer (LOM) von 12 Jahren errechnet die PEA eine Gewinnung von 85.000 zahlbaren Unzen. In den ersten fünf Jahren ist ausgehend von Cashkosten in Höhe von 987 USD pro Unze und einem Verkaufspreis von 1.450 USD pro Unze Gold mit einer Gewinnung von 45.000 zahlbaren Unzen zu rechnen. Daraus ergibt sich, bei einem Abzinsungssatz von 5 % über die ersten fünf Jahre, ein durchschnittlicher freier Cashflow nach Steuern in Höhe von 2,32 Millionen CAD jährlich.

    Durch den Umstand, dass dieses Projekt bereits mit umfangreichen Erschließungsarbeiten und einer entsprechenden Infrastruktur aufwarten kann, ergeben sich bei Wiederaufnahme des Betriebs laut Schätzung zusätzliche Investitionskosten von lediglich 1,46 Millionen CAD, die in erster Linie für die Abschlussarbeiten im Zusammenhang mit drei erforderlichen Ergänzungen zur bestehenden Bergbaulizenz aufzuwenden sind. Die Abschlussarbeiten umfassen konkret die Fertigstellung der Wasseraufbereitungsanlage, die unterirdischen Verankerungen und den Aufbruch des Entlüftungsschachts sowie die Fertigstellung der Planung für die Bergbausanierung und Schließung. Dieser geringe Kapitalaufwand resultiert in einer internen Kapitalverzinsung von 277 % bei einem Abzinsungssatz von 5 %.

    Darüber hinaus bieten die Ausläufer entlang der 43-101-konformen Ressourcenzonen des Erzgangs Boulder und der zahlreich bestehenden hochgradigen Erzgangziele in diesem 10.970 Hektar großen Konzessionsgebiet (41 aneinander grenzende Claims und eine Bergbaulizenz; BLLG-Pressemeldung vom 4. Mai 2020) eine attraktive Möglichkeit, den aktuellen Mineralressourcen durch Ergänzungs- und Explorationsbohrungen noch weitere Unzen hinzuzufügen.

    Rana Vig, President und CEO von Blue Lagoon, meint: Dome Mountain ist aus technischer Sicht ein sehr einfaches Goldprojekt und liegt in einem politisch stabilen Rechtsstaat mit einer langen Goldbergbautradition. Auf Basis des relativ geringen Kapitalaufwands weist die PEA für das Projekt positive Wirtschaftskennzahlen und eine positive interne Kapitalverzinsung aus. Der geringe Kapitalaufwand ergibt sich daraus, dass der Großteil der Bergbauinfrastruktur schon vor dem Erwerb des Projekts finanziert wurde und weniger als 1,5 Millionen Dollar für den Abschluss von drei wichtigen Ergänzungen zur bestehenden Bergbaulizenz, die für eine Wiederaufnahme des Bergbaubetriebs erforderlich sind, aufgewendet werden müssen.

    Herr Vig weiter: Bei einem Wert von 1.450 USD pro Unze Gold prognostiziert die PEA ausgehend von einem Abzinsungssatz von 5 % in den ersten 5 Betriebsjahren einen freien Cashflow von 11,6 Millionen Dollar. Dieser Cashflow ergibt sich vor Berücksichtigung der beträchtlichen Steuervergünstigungen der Tochtergesellschaft Gavin Mines, die das Projekt bearbeitet. Es handelt sich hier um potenzielle Barmittel, die im Falle einer Realisierung das Unternehmen in die Lage versetzen, sich verstärkt der Ausarbeitung von zukünftigen Bohrprogrammen zu widmen, um auch die anderen zahlreichen hochgradigen Erzgänge rund um die Mine zu explorieren – und gleichzeitig einer möglichen Verwässerung für die Aktionäre entgegenzuwirken.

    Die Steuervergünstigungen, einschließlich steuerwirksamer Verlustvorträge sowie Aufwendungen für die Erschließung und Exploration nach dem kanadischen Steuergesetz (Canadian Development Expenses/CDE und Canadian Exploration Expenses/CEE) belaufen sich auf insgesamt 23 Millionen Dollar. Nach Inanspruchnahme dieser Steuervergünstigungen geht das Unternehmen in den ersten fünf Jahren von einem Cashflow nach Steuern von insgesamt 13,9 Millionen Dollar (5 % Abzinsungssatz) bzw. rund 2,8 Millionen Dollar pro Jahr für diese Periode aus.

    Zusätzliche Informationen über die PEA und die Mineralressourcenschätzung sind in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 19. Mai 2020 enthalten. Die PEA ist eine vorläufige Berechnung und enthält auch abgeleitete Mineralressourcen, die aus geologischer Sicht zu spekulativ sind, um als Mineralreserven mit wirtschaftlichem Potenzial eingestuft werden zu können. Es gibt keine Gewissheit, dass die Ergebnisse der PEA auch wirklich erreicht werden.

    Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es 200.000 Aktienoptionen zu einem Preis von $ 1,20, die bis zum 2. Juni 2025 ausübbar sind, und 237.500 Aktienoptionen zu einem Preis von $ 0,50, die bis zum 13. Juli 2025 ausübbar sind, an verschiedene Consultants des Unternehmens ausgegeben hat.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Rana Vig
    President & Chief Executive Officer
    Tel: 604-218-4766
    E-Mail: rana@ranavig.com

    Die Börsenaufsicht der CSE hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit dieser Meldung.

    Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemeldung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, ausgenommen Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen Aussagen dar, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, und können im Allgemeinen, aber nicht immer an Wörtern wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, potenziell und ähnlichen Ausdrücken erkannt werden und besagen, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, können, könnten oder sollen. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen in zukunftsgerichteten Aussagen bewirken können, beinhalten: dass die Explorationsaktivitäten nicht die für die weitere Exploration und Gewinnung von Minerallagerstätten erforderliche Qualität und Menge anzeigen; Marktpreise; die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen; Genehmigungen und andere Zulassungen; sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Darüber hinaus beinhalten zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung Annahmen zum Gold- und Silberpreis, Cashflow-Prognosen, prognostizierte Kapital- und Betriebskosten, Metall- oder Mineralausbeuten, Minenlebensdauer und Produktionsraten sowie andere in der PEA verwendete Annahmen. Die Investoren werden davor gewarnt, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sollten sich die Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver
    Kanada

    email : ranavig@gmail.com

    Pressekontakt:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver

    email : ranavig@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Blue Lagoon reicht positive PEA-Unterlagen für das Goldbergbauprojekt Dome Mountain ein

    veröffentlicht am 16. Juli 2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 2 x angesehen • Content-ID 78696