• Die Altersvorsorge ist für viele Menschen ein bedeutendes Thema. Aktien bieten eine attraktive Möglichkeit, Vermögen für den Ruhestand aufzubauen. Das lässt sich sehr gut mit Dachfonds gestalten.

    BildEinige Zahlen vorab: Laut dem Datenportal Statista.com beträgt die durchschnittliche Lebensarbeitszeit derzeit etwa 38,8 Jahre, gefolgt von einer durchschnittlichen Rentenbezugsdauer von etwa 20,5 Jahren. „Die monatliche Standardrente der gesetzlichen Rentenversicherung beläuft sich in den alten Bundesländern derzeit auf 1.621 Euro im Monat; in den neuen Bundesländern liegt sie etwa 25, – Euro darunter. Gemäß der Deutschen Rentenversicherung ist die Standardrente eine fiktive Rente, die einem Versicherten gewährt würde, wenn er über 45 Versicherungsjahre hinweg stets ein Entgelt in Höhe des Durchschnittsentgeltes aller Versicherten erzielt und dementsprechende Beiträge geleistet hätte“, heißt es weiter bei Statista.com.

    Das bedeutet: „Viele Menschen erreichen die Standardrente nicht; die Realität sieht anders aus. Nach vorläufigen Berechnungen der Deutschen Rentenversicherung liegt die Durchschnittsrente 2023 trotz der deutlichen Erhöhung im vergangenen Jahr bei 1.152 Euro. Das kann für viele Menschen einen erheblichen Einschnitt beim verfügbaren Einkommen darstellen“, sagt Thorsten Mohr, Geschäftsführer der Hamburger Investmentboutique ARGENTUM Asset Management (www.argentum-gruppe.de). Das Unternehmen bietet die Dachfonds „ARGENTUM Stabilitäts-Portfolio“ (WKN: A1C699 / ISIN: DE000A1C6992), „ARGENTUM Performance Navigator“ (WKN: A0MY0T / ISIN: DE000A0MY0T1) und „ARGENTUM Dynamic Future“ (WKN: A2P1XJ / ISIN: DE000A2P1XJ6) an.

    Die private Altersvorsorge ist daher ein wichtiges Thema, das viele Menschen betrifft. Eine der größten Herausforderungen bei der Altersvorsorge besteht darin, sicherzustellen, dass das angesparte Kapital im Laufe der Zeit wächst und später im Alter ausreicht, um einen angemessenen Lebensstandard zu gewährleisten. Vor allem Aktien bieten hierbei eine attraktive Möglichkeit, Vermögen für den Ruhestand aufzubauen. Durch den Kauf von Aktien beteiligen sich Investoren direkt an Unternehmen und profitieren somit von deren Wachstum und Erfolg. Historisch gesehen haben Aktienmärkte über lange Zeiträume hinweg positive Renditen erzielt. Trotz der Volatilität, die kurzfristige Schwankungen verursachen kann, tendieren Aktien dazu, über lange Zeiträume hinweg zu wachsen und bieten so die Möglichkeit für ein konstantes Kapitalwachstum. Neben diesem langfristigen Wachstumspotenzial bieten Aktien einen Inflationsschutz. Die Inflation ist ein ständiger Feind des gesparten Geldes, da sie dessen Kaufkraft im Laufe der Zeit verringert. Aktien sind eine der wenigen Anlageklassen, die historisch gesehen in der Lage waren, die Inflation zu übertreffen. Dies macht sie zu einem wichtigen Instrument, um den realen Wert des Vermögens zu erhalten. Auch die Möglichkeit zur Diversifikation spielt eine Rolle. Es gibt Tausende von Aktien auf der Welt, die in verschiedenen Branchen und Regionen tätig sind. Durch die Investition in eine breite Palette von Aktien kann das Risiko gestreut und die Chancen auf positive Renditen maximiert werden.

    „Wenn man die langfristige Perspektive betrachtet und eine gut diversifizierte Aktienstrategie verfolgt, können Aktien ein unschätzbar wertvolles Instrument für die Altersvorsorge sein. Es ist dabei essentiell, eine gut durchdachte Anlagestrategie zu verfolgen, sich regelmäßig zu informieren und im besten Falle professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen“, stellt Thorsten Mohr heraus. Er weist in dem Zusammenhang besonders auf Dachfonds als ein besonders lohnenswertes Instrument für Anleger hin. „Durch die Investments in verschiedene Zielfonds kann der Fondsmanager des Dachfonds die fokussierten Marktsegmente mit den jeweils attraktivsten Fonds abdecken. Die Diversifikation von Vermögenswerten über Anlageklassen, Regionen und Sektoren hinweg schützt die allokierten Gelder bei Abschwüngen vor einer allzu harten Landung wie bei einem Klumpenrisiko und eröffnet verschiedene Ertragsmöglichkeiten, wenn die Märkte wieder steigen. Auf diese Weise kann durch Dachfonds praktisch jedes Rendite-Risikoprofil dargestellt werden, gerade auch mit Blick auf den Ruhestand.“

    Dachfonds eröffnen Anlegern die Möglichkeit, sich mit einem Investment den Zugang zu mehreren Anlagekonzepten zu verschaffen, um auf diese Weise die eigene Diversifikation professionell und zielgerichtet voranzutreiben. Gerade diese Streuung und das aktive Management seien die herausragenden Parameter für die Risikoreduzierung bei Dachfonds. Damit kann die Ruhestandsfinanzierung professionalisiert werden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Argentum Asset Management
    Herr Thorsten Mohr
    Barmbeker Straße 10
    22303 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040 2788340
    web ..: http://www.argentum-am.de
    email : info@argentum-am.de

    Über ARGENTUM Asset Management und ARGENTUM Vermögensberatung

    Die ARGENTUM Vermögensberatung GmbH & Co. KG und die ARGENTUM Asset Management GmbH sind verbundene Finanzdienstleistungsunternehmen aus Hamburg, die von Thorsten Mohr geführt werden. Die ARGENTUM Vermögensberatung bietet für private und unternehmerische Mandanten eine etablierte Dachfonds-Vermögensverwaltung an. Das folgt dem Verständnis, dass Investmentfonds eine ideale Möglichkeit bieten, Kapital durch eine konsequente Umsetzung der Vermögensverwaltung langfristig gewinnbringend anzulegen. Entscheidend für den Erfolg sind laut Thorsten Mohr neben der richtigen Auswahl auch die optimale Struktur des Depots und die regelmäßige Anpassung an die persönlichen Anforderungen der Mandanten bei einer transparenten und günstigen Kostenstruktur. Fokus der ARGENTUM Asset Management ist die Beratung eigener Investmentfonds und die Betreuung institutionellen Vermögens. Im Fokus stehen hier die drei Fonds ARGENTUM Stabilitäts-Portfolio (WKN: A1C699 / ISIN: DE000A1C6992), ARGENTUM Performance Navigator (WKN: A0MY0T / ISIN: DE000A0MY0T1) und ARGENTUM Dynamic Future (WKN: A2P1XJ / ISIN: DE000A2P1XJ6). Der ARGENTUM Performance Navigator ist darauf konzentriert, durch eine breite Streuung des Vermögens in verschiedene Anlageklassen die Chancen der Kapitalmärkte optimal zu nutzen und Risiken aktiv zu managen. Der Fokus liegt auf internationalen Aktienfonds. Ziel des eher defensiven ARGENTUM Stabilitäts-Portfolios wiederum ist die Erwirtschaftung einer marktgerechten Rendite mit entsprechender laufender Wiederanlage der Erträge. Um dies zu erreichen, investiert der Dachfonds vorrangig in Rentenfonds und kann bis zu 100 Prozent des Vermögens in Liquidität halten. Der ARGENTUM Dynamic Future ist ein 2021 aufgelegter Dachfonds, der gezielt in die chancenreichsten Zukunftsbranchen investiert. Es werden permanent die Fonds im Markt identifiziert, die die wesentlichen Zukunftsthemen am besten und erfolgreichsten umsetzen können. Die Fonds ARGENTUM Performance Navigator und ARGENTUM Stabilitäts-Portfolio wurden bereits mehrfach von verschiedenen Medien ausgezeichnet. Weitere Informationen unter www.argentum-hamburg.de und www.argentum-am.de

    Pressekontakt:

    Argentum Asset Management
    Herr Thorsten Mohr
    Barmbeker Straße 10
    22303 Hamburg

    fon ..: 040 2788340
    web ..: http://www.argentum-am.de
    email : info@argentum-am.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Aktien als gutes Instrument für die Altersvorsorge

    veröffentlicht am 8. Januar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 17 x angesehen • Content-ID 119035