• Chinas populärste Zahlungsmethode ,Alipay‘ wird vorerst in den von TAV Operation Services betriebenen ,primeclass‘ Lounges Verfügbar sein.

    BildWieder einmal konnte die Aschheimer Wirecard AG (ISIN: DE0007472060 / OTC-Symbol: WRCDF) seine erfolgreiche Kooperation mit Chinas bedeutendstem Zahlunganbieter ,Alipay‘ erweitern und mit TAV Operation Services, einer Tochtergesellschaft von TAV Airports, einen neuen Kunden gewinnen. TAV Airport ist in 18 Flughäfen auf drei Kontinenten präsent und einer der Marktführer im Flughafenbetrieb, der im Jahr 2017 Dienstleistungen für 836.000 Flüge und 115 Millionen Passagiere erbringen konnte.

    Chinas populärste Zahlungsmethode ,Alipay‘ wird vorerst in den von TAV Operation Services betriebenen ,primeclass‘ Lounges Verfügbar sein. Hierzu zählen Lounges in den Flughäfen von Frankfurt, Kopenhagen und Zürich. TAV will sein Serviceangebot über die Wirecard Plattform erweitern und sukzessiv auch auf Flughäfen in den USA und im Nahen Osten transportieren. Insgesamt betreibt TAV 57 Lounges in 30 Flughäfen die sich in 19 Ländern auf dem gesamten Globus verteilen. Über die ,ePOS‘-App von Wirecard wird die Zahlungsakzeptanz angeboten, ebenso wird die Transaktionsabwicklung vom internationalen Innovationsführer im Bereich digitaler Finanztechnologie übernommen.

    Wirecard wird TAV Operation Services zusätzlich bei Marketingaktivitäten mit ,Alipay‘ unterstützen. Vorstellbar sind hier ,In-App‘-Gutscheine und Rabatte, die den chinesischen Reisenden zusätzlichen Mehrwert bieten. Laut einer im Jahr 2017 erstellten Studie gibt jeder chinesische Tourist durchschnittlich 3.250,- EUR auf seiner Reise in Europa aus.

    Zudem ergab die Studie, dass circa 91 % dieser Klientel bereit wäre noch mehr Geld auszugeben, wenn die Händler chinesische Mobile-Payment-Marken akzeptieren würden. Denn Reisende, die mit ,Alipay‘ bezahlen, können den Betrag direkt in ihrer Landeswährung entrichten und brauchen somit kein Geld zu wechseln. Darüber hinaus entfällt auch die Sorge, ob die chinesische Kreditkarte von Händlern außerhalb des eigenen Landes akzeptiert wird.

    Der General Manager von TAV Operation Services, Ali Bora Isbulan, freut sich über die Kooperation mit Wirecard und sagte: „Als weltweite Flughafen-Hospitality-Gruppe ist es für uns selbstverständlich, unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Da auch chinesische Kunden für uns von großer Bedeutung sind, sind wir diese Partnerschaft mit Wirecard und ,Alipay‘ eingegangen, damit unsere Gäste auf eine praktische und bekannte Weise bezahlen können.“Aber auch im Hause Wirecard freut man sich über die Kooperation, da die chinesischen Reisenden nach eigenen Angaben eine wichtige Zielgruppe für Händler in aller Welt seien. Von dieser Zielgruppe erreiche man dank der neuen ,Alipay‘-Lösung für TAV Operation Services tausende, verdeutlichte Jan Rübel, Head of Sales Travel & Transport bei Wirecard.

    Viele Grüße
    Ihr
    Jörg Schulte

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

    Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wirecard gewinnt Neukunden für Alipay-Bezahlsystem

    veröffentlicht am 26. Oktober 2018 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 8 x angesehen • Content-ID 63913