• Jeder, der sich mit dem Thema der MPU beschäftigen muss, wird im Internet schnell fündig. Hier gilt es jedoch Vorsicht walten zu lassen – es existieren viele unseriöse Anbieter.

    BildWie also soll ein normaler Bürger beurteilen, ob eine MPU Beratung professionell ist? Auch hierzu gibt es sehr widersprüchliche Informationen. Herr Baran, M. Sc. und Inhaber der vMPU-Zentrale e. K., steht daher dem betroffenen Kundenkreis mit Rat und Tat zur Seite und verrät 8 wesentliche Tipps:

    1. Der Vorbereiter auf eine MPU sollte unbedingt einen (verkehrs-)psychologischen Hintergrund haben. In der Regel ist eine Qualifizierung als Diplom- oder Masterabsolvent sehr sinnvoll und gibt Aufschluss über die notwendige fachliche Qualifikation.

    DAHER GILT: Ein universitäres Diplom oder einen Masterabschluss sollten die Vorbereiter vorweisen können.

    2. Beachten Sie, dass z.B. Bezeichnungen wie Verkehrstherapeut, MPU-Berater oder dergleichen nicht geschützt sind. Aber auch geschützte Bezeichnungen wie bspw. Fachanwalt für Verkehrsrecht stellen nicht zwangsläufig eine solide Grundlage für eine gute Vorbereitung dar. Ein Anwalt kennt sich vor allem mit rechtlichen Fragen aus! Die MPU ist demgegenüber insbesondere eine psychologische Untersuchung – warum sollte ein Anwalt daher ein richtiger Ansprechpartner sein?

    DAHER GILT: Vorsicht vor irreführenden, nicht geschützten Berufsbezeichnungen und Vorsicht vor Anwälten, die MPU Vorbereitungen anbieten und über keine psychologischen Qualifikationen verfügen.

    3. Die Erstberatung sollte kostenlos angeboten werden und nicht den schnellen Geschäftsabschluss im Sinn haben. Gute, seriöse Vorbereiter nehmen es sich zur Aufgabe, Ihnen eine solide Orientierung zu verschaffen! Alternativ kann auch von Anbietern mit einer kostenlosen, gebührenfreien Hotline Gebrauch gemacht werden.

    DAHER GILT: Vorbereiter mit einer kostenlosen Erstberatung stellen sich dem Klienten gebührenfrei vor und ermöglichen einen guten Einblick in den Schulungsprozess! Nutzen Sie diese Chance, um Ihren potenziellen MPU-Vorbereiter kennenzulernen. Ziel sollte es sein, dass Sie einen idealen Einblick über alle Vorbereitungsformen erhalten.

    4. Nach einer erfolgreichen Vorbereitung ist die Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung über zwei bis drei Seiten notwendig. Die Teilnahmebescheinigung ist ebenfalls von einem Psychologen (Diplom/Master) zu unterschreiben.

    DAHER GILT: Erkundigen Sie sich, ob es eine Teilnahmebescheinigung gibt, wie umfangreich diese ist und ob sie von einem Psychologen mit mindestens Diplom- und/oder Masterabschluss unterschrieben wird. Diese Teilnahmebescheinigung ist für die Vorlage bei der MPU immens wichtig.

    5. Vorsicht vor „Geld-Zurück-Garantien“ oder vor Vorbereitern, die ohne Hinzuziehen der Straßenverkehrsakte vorbereiten. Wichtig ist zudem, dass die Psychologen auf der Grundlage der „Urteilsbildung in der Fahreignungsbegutachtung – Beurteilungskriterien“ eine Vorbereitung durchführen.

    DAHER GILT: Anbieter mit Geld-Zurück-Garantien unbedingt vermeiden und erkundigen, auf welcher Grundlage eine Vorbereitung erfolgt.

    6. Achten Sie auf die Bewertung anderer. Wie äußern sich andere Klienten zu diesem Unternehmen? Google-Bewertungen sind z.B. ein angemessener Indikator für die Qualität, da hier andere Kundenmeinungen gezeigt werden.

    DAHER GILT: Vergleichen Sie die Anbieter! Wirkt das Unternehmen oder das Team seriös oder ist es lediglich ein Unternehmen mit nur einer Person?

    7. Um angemessen auf die MPU vorbereitet zu sein, bietet es sich an, die Vorbereitung bei nur geringen Deutschkenntnissen in der eigenen Muttersprache wahrzunehmen. Auf diese Weise werden Sprachbarrieren vermieden und individuelle Rückfragen können leichter beantwortet werden.

    DAHER GILT: Für Personen mit geringen Deutschkenntnissen sollte der Vorbereiter für die MPU auch Kurse in verschiedenen Sprachen anbieten.

    8. Das Wichtigste zum Schluss! Machen Sie sich einen eigenen Eindruck und lernen Sie das Unternehmen persönlich kennen.

    DAHER GILT: Probieren geht über Studieren. Nehmen Sie kostenlose Erstgespräche bei gut ausgebildeten, studierten Anbietern wahr und erkundigen Sie sich über alle Schritte bis zur erfolgreich bestandenen MPU.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    vMPU-Zentrale e. K.
    Herr Metin Baran
    Kibbelstraße 14
    45127 Essen
    Deutschland

    fon ..: 0800/7239096
    web ..: https://www.mpu-zentrale.com
    email : info@mpu-zentrale.com

    Kurz zum Autor: Herr Baran, M. Sc., ist Inhaber der vMPU-Zentrale e. K., welche u. a. die Internetpräsenz www.mpu-zentrale.com betreibt, und beschäftigt zahlreiche Psychologen mit Master- und/oder Diplomabschluss. Das verkehrspsychologische Institut mit dem Hauptsitz in Essen, NRW, bereitet in 26 Standorten in Deutschland auf die MPU vor.

    Wenn Sie ein kostenloses Erstgespräch bei der vMPU-Zentrale e. K. wünschen, dann rufen Sie die gebührenfreie Hotline an unter 0800/7239096, schreiben eine WhatsApp an 0176/30125900 oder schreiben eine E-Mail an info@mpu-zentrale.de.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    vMPU-Zentrale e. K.
    Herr Metin Baran
    Kibbelstraße 14
    45127 Essen

    fon ..: 0800/7239096
    web ..: https://www.mpu-zentrale.com
    email : info@mpu-zentrale.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    So vermeiden Sie Probleme bei der MPU Vorbereitung!

    veröffentlicht am 16. August 2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 1 x angesehen • Content-ID 104595