• – 100-prozentige Kontrolle der Panamakrankheit TR4 bei einer wirtschaftlich rentablen Ausbringungsmenge von nur 49 Liter pro Hektar.
    – Im Jahr 2019 wurde in Kolumbien der nationale Ausnahmezustand erklärt.
    – Die Panamakrankheit TR4 stellt eine existenzielle Bedrohung für die Bananenindustrie (Wert 25 Milliarden USD) weltweit dar.
    – MustGrow beginnt in Kürze mit Feldstudien.

    SASKATOON, Saskatchewan, Kanada, 9. Februar 2021 – MustGrow Biologics Corp. (CSE: MGRO) (OTC: MGROF) (FWB: 0C0) (das Unternehmen, MustGrow) freut sich, weitere Laborergebnisse seines natürlichen aus dem Senfkorn gewonnenen Biopestizids zur Bekämpfung der Panamakrankheit TR4 (Panamakrankheit TR4) bekannt zu geben. Panamakrankheit TR4 ist ein verheerender Erreger, der die globale Bananenindustrie im Wert von $25 Milliarden bedroht. Die Tests und Berichte in dieser zweiten Studie in Kolumbien wurden von einem anderen unabhängigen Labor als in der ersten Studie durchgeführt bzw. erstellt, um weitere Validierungen vorzulegen.

    Das sichere und effektive natürliche Biopestizid von MustGrow wirkt auf pflanzlicher Basis – es nutzt den natürlichen Abwehrmechanismus des Senfkorns, um Krankheiten, Schädlinge und Unkräuter zu bekämpfen.

    Eckpunkte:

    – 100 Prozent Kontrolle bei einer Ausbringungsmenge von nur 49 Liter pro Hektar;
    – Bestätigung der günstigen Ausbringungsmengen im Labor;
    – Feldstudien beginnen in Kürze.

    Panamakrankheit TR4-Proben wurden mit MustGrows flüssigem aus dem Senfkorn gewonnenen Biopestizid bei verschiedenen Anwendungen mit niedriger Rate behandelt, was eine 100%ige Kontrolle und auch eine potenzielle ökonomische Effizienz bei Extrapolierung auf ein Plantagenfeld-Szenario zeigte. Eine 100%ige Kontrolle wurde bei wirtschaftlichen Raten von nur 5 gal/acre (49 l/ha) innerhalb eines 3-tägigen Testzeitraums erreicht. Im Vergleich dazu zeigten Kontrollproben (ohne das Produkt von MustGrow), dass die Panamakrankheit TR4 immer noch aktiv war und sich weiter verbreitete. Diese Ergebnisse stärken MustGrows Arbeit in Kolumbien weiter, während die Vorbereitungen für die mit Spannung erwarteten Feldstudien beschleunigt werden.

    Am 1. Dezember 2020 gab MustGrow bekannt, dass es die Panamakrankheit TR4 im Labor erfolgreich kontrollieren konnte (100-prozentige Abtötung) – eine einzigartige Leistung, die nach dem Wissensstand von MustGrow, noch von keinem anderen agrowissenschaftlichen Team erreicht wurde. MustGrows kumulative Laborarbeiten haben erneut den Ansatz bekräftigt, gleichzeitig eine potenzielle Fast-Track-Registrierung in Kolumbien zu verfolgen. Darüber hinaus glaubt MustGrow, dass seine Arbeit in Kolumbien als Brückenkopf dienen wird, um in andere führende Bananenerzeugerländer zu expandieren.

    Colin Bletsky, COO von MustGrow, kommentierte: Mit dieser zusätzlichen Bestätigung der Wirksamkeit freuen wir uns sehr darüber, der Bananenindustrie möglicherweise bei der Bekämpfung dieser verheerenden Krankheit zu helfen. Die Reproduktion der gleichen positiven Ergebnisse durch ein weiteres unabhängiges Labor hat unseren Ansatz erneut bestätigt. Mit einer besser definierten Dosierung sind wir nun bereit, mit Feldtests zu beginnen und unser Studiendesigns weiter zu verfeinern.

    Fusarium-Welke TR4

    Die Fusarium-Welke TR4 ist die weltweit verheerendste Bananenkrankheit und betrifft insbesondere die Cavendish-Banane, die die Hälfte der globalen Bananenproduktion ausmacht. Zurzeit gibt es keine wirksame Behandlung für infizierte Bananenplantagen, wobei die Krankheit jahrzehntelang im Boden lebensfähig bleibt und Ertragsverluste von 100 Prozent verursachen kann. Die Ausbreitung der Fusarium-Welke TR4 in den südamerikanischen Bananenplantagen hat Kolumbien Berichten zufolge dazu veranlasst, den nationalen Notstand auszurufen und besondere Maßnahmen zu ergreifen, um die Ausbreitung der Krankheit zu stoppen, einschließlich der präventiven Ausrottung von infizierten Plantagen. Es folgte eine Flut von Medienberichten, die von einem Wettlauf um die Rettung der Bananen vor dem Aussterben berichteten, nachdem die Krankheit eine Spur von verbrannten Bananenplantagen hinterlassen hatte.

    Über MustGrow

    MustGrow (CSE: MGRO, OTC: MGROF, Frankfurt: 0C0) ist ein börsennotiertes landwirtschaftliches Biotechunternehmen, das sich auf die Bereitstellung natürlicher, wissenschaftsbasierter biologischer Lösungen für hochwertige Nutzpflanzen, einschließlich Obst und Gemüse, und andere Industrien konzentriert.

    MustGrow hat eine zu 100 Prozent unternehmenseigene natürliche Lösung entwickelt, die bereits von der US-Umweltbehörde EPA genehmigt wurde. Die Lösung nutzt den natürlichen Abwehrmechanismus des Senfkorns, um die Pflanzen vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen. Es wurden über 110 unabhängige Tests durchgeführt, die die sicheren und wirksamen Vorzeigeprodukte von MustGrow validiert haben.

    Das Produkt im Granulatformat ist von der EPA in allen wichtigen US-Bundesstaaten und von der PMRA (Pest Management Regulatory Agency) von Health Canada als Biopestizid für hochwertige Nutzpflanzen wie Obst und Gemüse zugelassen. MustGrow hat daraus nun ein flüssiges Senfextrakt-Konzentrat namens TerraMG entwickelt, das nach einer behördlichen Genehmigung durch Standard-Tropf- oder Sprühgeräte ausgebracht werden könnte, wodurch Funktionalität und Leistungsmerkmale verbessert werden.

    Darüber hinaus könnte diese aus Senfkorn gewonnene Technologie weitere Anwendungen in unterschiedlichen Branchen finden – von der Bodenbehandlung vor der Aussaat bis zur Krankheitsbekämpfung nach der Ernte und der Lebensmittelkonservierung.

    Das Unternehmen verfügt über 42,0 Millionen ausgegebene und ausstehende Stammaktien (50,6 Millionen Aktien auf voll verwässerter Basis).

    Nähere Einzelheiten erhalten Sie unter www.mustgrow.ca.

    FÜR DAS BOARD

    Corey Giasson

    Director & CEO
    Tel: +1-306-668-2652
    info@mustgrow.ca

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar, die bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen sind, die die Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von MustGrow beeinflussen können. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen am Gebrauch von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet, erwartungsgemäß, Budget, schätzt, beabsichtigt, rechnet mit bzw. rechnet nicht mit, glaubt oder Variationen solcher Wörter und Ausdrücke zu erkennen oder beinhalten Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Handlungen oder Ergebnisse eintreten oder erzielt werden können, könnten, würden, oder dürften. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von MustGrow wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, und selbst wenn solche tatsächlichen Ergebnisse realisiert oder im Wesentlichen realisiert werden, kann nicht gewährleistet werden, dass sie die erwarteten Folgen für – oder Auswirkungen auf – MustGrow haben werden. Diese Risiken sind im Prospekt von MustGrow und anderen regelmäßig von MustGrow bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Offenlegungsunterlagen (verfügbar unter www.sedar.com) im Detail beschrieben. Die Leser werden wegen genauerer Informationen über MustGrow, die den darin angegebenen Einschränkungen, Annahmen und Anmerkungen unterliegen, auf diese Unterlagen verwiesen. Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    © 2021 MustGrow Biologics Corp. Alle Rechte vorbehalten.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MustGrow Biologics Corp.
    Corey Giasson
    1005 – 201 1st Ave. S.
    S7K 1J5 Saskatoon
    Kanada

    email : info@mustgrow.ca

    Pressekontakt:

    MustGrow Biologics Corp.
    Corey Giasson
    1005 – 201 1st Ave. S.
    S7K 1J5 Saskatoon

    email : info@mustgrow.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    MustGrow erreicht 100-prozentige Kontrolle der Panamakrankheit bei voller Wirtschaftlichkeit; Feldstudien in Kolumbien beginnen in Kürze

    veröffentlicht am 9. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 2 x angesehen • Content-ID 84767