• Monika Auer erzählt in „Magierin der Liebe“ eine Geschichte über das schwerste und verstörendste Trauma, welches einem Menschen widerfahren kann.

    BildMonika Auers Buch „Magierin der Liebe“ bricht ein Tabu. Denn es spricht offen und ehrlich über ein Thema, das in der Gesellschaft gerne totgeschwiegen wird: sexuelle und emotionale Gewalt an Kindern. Die Autorin lässt die Leser auf bewegende Weise an ihrer eigenen Geschichte teilnehmen. Sie berichtet von ihrem Kampf ums Überleben nach diversen Traumata, wie zum Beispiel Deprivation, Ablehnung durch die Mutter und sexuelle Gewalt durch den Vater. Die Folgen des Inzest und des damit verbundenen familiären Zusammenbruchs verfolgten sie bis in ihr Erwachsenenalter hinein. Erst Mitte Dreißig kam es zu einer Wende in ihrem Leben. Am tiefsten Punkt ihres Lebens fand sie in ihrem Unbewussten eine neue Energie. Diese aktivierte ihre kreativen Selbstheilungskräfte und zeigten ihr einen Ansatz für Wege aus ihrem Leid. So handelt dieses Buch auch von der Transformation einer sexuellen Missbrauchserfahrung, einer schrittweisen Ablösung vom inneren sexuellen Psychodrama hin zu einer neuen Identität als Malerin und Schamanin.

    In dem Buch „Magierin der Liebe“ stellt Monika Auer ihren Kampf ums Überleben eines Traumas sexueller Gewalt auch über ihre Seelen-Collagen dar. Diese machen die Dimension ihrer Erfahrungen hinter der Materialität sichtbar, also bevor der Gedanke zustande kommt. Die bewegende Autobiografie öffnet uns die Augen für ein Thema, mit dem sich niemand gerne beschäftigen will, aber das leider für viele Kinder und Jugendliche hinter verschlossenen Türen ein Bestandteil des Alltags ist. Auer zeigt anhand ihrer eigenen Geschichte jedoch auch, wie man einen Weg aus der Dunkelheit, in denen die Seele von Opfern gefangen ist, finden kann.

    „Magierin der Liebe“ von Monika Auer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-3781-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Magierin der Liebe – eine biographische Geschichte erzählt von einem Leben voller Gewalt

    veröffentlicht am 26. Juli 2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 3 x angesehen • Content-ID 70433