• Am Pfingstwochenende des 3. – 4. Juni wird der diesjährige Christopher Street Day (CSD) Hannover stattfinden.

    BildBei Demonstration und Straßenfest (CSD Hannover) werden rund 20.000 Besucherinnen und Besucher erwartet, die gemeinsam feiern und gleiche Rechte für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* oder Inter* (LSBTI*) Menschen fordern.

    Die Schirmherrschaft übernimmt in diesem Jahr Hannover 96. Im Rahmen seines sozialen Engagements 96plus setzt der Verein damit ein starkes Zeichen für die Akzeptanz von Vielfalt. Auch drei Jahre nach dem Coming-Out des Fußballspielers Thomas Hitzlsperger bleibt Homosexualität im Fußball ein Tabuthema.

    Mit der Übernahme der Schirmherrschaft für den CSD Hannover zeigt Hannover 96 Flagge und weitet sein soziales Engagement weiter aus. Mirko Woitschig, verantwortlich für das soziale Engagement von Hannover 96, dazu:

    „Hannover ist eine bunte Stadt, was sich auch in unserer Anhängerschaft wiederspiegelt. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen sich bei uns angenommen fühlen, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung, geschlechtlichen Identität oder Herkunft und frei von Diskriminierung.“

    Der CSD ist gleichzeitig ein Baustein einer Kampagne der Landesregierung. Diese will die Vielfalt der sexuellen Orientierungen und geschlechtlichen Identitäten fördern. Grundlage dafür ist die von 2014 – 15 erhobene Situation von LSBTI* und die daraus entwickelten Forderungen und Empfehlungen. 2016 wurden sie im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung als Bericht veröffentlicht. Nun geht es an die Umsetzung u.a. mit und durch den CSD in Hannover. Dabei wird der CSD unterstützt vom Queeren Netzwerk Niedersachsen als „Koordinierungsstelle“ des Ministeriums für die Kampagne.

    Am Samstag, den 3. Juni um 12 Uhr ist Auftakt für die Demonstration, von 14 bis 16:30 Uhr läuft der Demonstrationszug mit Start und Ende auf dem Opernplatz. Nicht nur mit und für LSBT* Menschen wird demonstriert, sondern alle Menschen können hier für eine friedliche und vielfältige Gesellschaft ohne Diskriminierung eintreten.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Andersraum e.V.
    Frau Corinna Weiler
    Asternstraße 2
    30159 Hannover
    Deutschland

    fon ..: 051134001346
    web ..: https://www.hannovercsd.de
    email : info@hannovercsd.de

    Der Andersraum e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Hannovers Nordstadt (Asternstr.2). Er ist das Zentrum für lesbisches, schwules, bisexuelles, transidentes, intersexuelles und allgemein queeres Leben in Hannover und Region und bietet ein Dach für rund 30 Gruppen, die sich in den Räumen treffen. Neben der Beratung sind die wichtigsten Projekte der CSD.Hannover, die Niedersächsische Vernetzungsstelle für die Belange queerer Geflüchteter, Jugendarbeit und das Queere Gesundheitsnetz. Außerdem finden zahlreiche öffentliche Veranstaltungen, wie Filmabende, Workshops und Vorträge im Andersraum statt.

    Pressekontakt:

    Andersraum e.V.
    Frau Corinna Weiler
    Asternstraße 2
    30167 Hannover

    fon ..: 051134001346
    web ..: https://www.hannovercsd.de
    email : info@hannovercsd.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hannover 96 übernimmt die Schirmherrschaft des Christopher Street Day Hannover (CSD)

    veröffentlicht am 3. April 2017 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 29 x angesehen • Content-ID 53880