• Nicht zur Verbreitung über US-Nachrichtendienste oder in den Vereinigten Staaten bestimmt

    Toronto (Ontario), 4. September 2019. Halo Labs Inc. (NEO: HALO, OTC: AGEEF, Deutschland: A9KN) (Halo oder das Unternehmen) freut sich, angesichts der jüngsten Entwicklungen bei Bophelo Biosciences Ltd. (Bophelo) in Lesotho (Afrika) ein Betriebsupdate bereitzustellen.

    Kiran Sidhu, CEO und Co-Founder von Halo, sagte: Ich freue mich, unseren Investoren weitere Einblicke und Updates hinsichtlich unserer internationalen Betriebe bereitzustellen. Da wir weiterhin das Fundament für die Expansion legen, sehen wir 2020 als vielversprechendes Jahr für die internationale Entwicklung.

    BETRIEBSUPDATE

    Übernahme
    Halo und Bophelo sind im Begriff, einvernehmliche endgültige Abkommen auszuverhandeln, und die Parteien gehen davon aus, dass diese innerhalb der nächsten 30 Tage unterzeichnet werden.

    Geschäftsupdate
    Im Juli 2019 errichtete Bophelo in Lesotho eine Pflanzenschule, pflanzte Saatgut und geht davon aus, genügend Mutterpflanzen zu haben, um mit der Umsetzung der gesamten Anbaubetriebe beginnen zu können. Am ersten fünf Hektar großen Standort haben die Bauarbeiten und die Standortvorbereitung begonnen, wobei davon auszugehen ist, dass die Arbeiten noch vor Ende Oktober abgeschlossen werden. Bophelo errichtet auch fünf ein Hektar große Gewächshäuser im Rahmen eines dreistufigen Plans, wobei das erste Gewächshaus voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2019 in Betrieb sein und der Standort bis zum zweiten Quartal 2020 die volle Produktion erreichen wird. Bophelo arbeitet mit einem lokalen südafrikanischen Gewächshauslieferanten zusammen, wobei die Lieferung in den nächsten 60 bis 75 Tagen erwartet wird. Der erste Sommeranbauzyklus beginnt voraussichtlich im vierten Quartal 2019 und die erste Ernte soll zu Beginn des zweiten Quartals 2020 erfolgen. In Zusammenhang mit dem Aufbau des Anbaubetriebs hat Halo einen europäischen GACP-Berater identifiziert, der die erforderlichen europäischen Zertifizierungen beschleunigen und bis November 2019 mit den Standortinspektionen beginnen wird. Bophelo befindet sich zurzeit in Verhandlungen mit lizenzierten Cannabisunternehmen aus Israel und Europa hinsichtlich des Imports von medizinischem Cannabis.

    Bophelo hat sich eine externe Finanzierung in Höhe von über einer Million US-Dollar gesichert, die teilweise für die Errichtung und Bepflanzung eines ersten Hektars verwendet wird, was voraussichtlich im vierten Quartal 2019 vollständig umgesetzt werden wird. Darüber hinaus befindet sich Bophelo in Gesprächen mit lokalen südafrikanischen Banken, um ein langfristiges Darlehen zur Finanzierung aller Anbaubetriebe sowie der Errichtung einer Extraktionsanlage zu erhalten. Diese Extraktionsanlage soll in einem Lagerhaus in unmittelbarer Nähe unseres Anbaustandorts errichtet und voraussichtlich im Jahr 2020 in Betrieb genommen werden.

    Längerfristige Strategie
    Bophelo wurde für 200 Hektar Outdoor-Cannabisanbau bedingt zugelassen und geht davon aus, die formelle Genehmigung im ersten Quartal 2020 zu erhalten.

    Bophelo beabsichtigt, Cannabissorten anzubauen, die sowohl einen hohen CBD- als auch einen hohen THC-Gehalt aufweisen. Traditionell haben Cannabispflanzen mehr CBD- als Hanfpflanzen hervorgebracht, was Halo einen Wettbewerbsvorteil in puncto Kosten und Effizienz gegenüber anderen Rechtsprechungen verschafft. Die meisten Rechtsprechungen erlauben es Unternehmen, Cannabis vorwiegend für THC-Destillat und Hanf vorwiegend für CBD-Isolat und andere verwendbare Nebenprodukte anzubauen. Sobald die Extraktionsanlage in Lesotho errichtet ist, wird Bophelo in der Lage sein, THC-Destillat und CBD-Isolat am selben Standort zu produzieren und so kosteneffiziente Produktionsmöglichkeiten zu schaffen.

    Der Abschluss der Transaktion unterliegt der Erfüllung oder des Verzichts auf etwaige Vorbedingungen in den endgültigen Abkommen (einschließlich des Erhalts aller erforderlichen behördlichen und Börsengenehmigungen).

    ÜBER HALO

    Halo ist ein Cannabisextraktionsunternehmen, das hochwertige Cannabisöle und -konzentrate entwickelt und herstellt. Dieses Marktsegment verzeichnet das rascheste Wachstum in der Cannabisbranche. Halo ist ein weltweit führender Anbieter von Cannabisöl und -konzentraten, der seit seiner Gründung über 4 Millionen Gramm Öl und Konzentrate produziert hat. Halo ist in allen wichtigen Verfahrensbereichen der Cannabisproduktion bestens bewandert, und setzt verschiedenste selbst entwickelte Verfahren und Produkte ein. Das zukunftsorientierte Unternehmen wird von einem starken Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit Blue Chips verfügt. Das Unternehmen ist derzeit in Kalifornien und Oregon sowie in Nevada mit unserem Partner Just Quality, LLC und in Lesotho mit der strategischen Partnerschaft Bophelo tätig. Mit seinem kundenorientierten Ansatz wird Halo auch weiterhin innovative Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien vermarkten.

    Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den einschlägigen Unterlagen, die von Halo auf der SEDAR-Webseite www.sedar.com veröffentlicht wurden.

    KONTAKTDATEN

    Halo Labs
    Investor Relations
    info@halocanna.com

    ÜBER BOPHELO BIOSCIENCE

    Bophelo Bioscience hat seinen Sitz im Königreich Lesotho im Süden von Afrika und ist der Inhaber einer der wenigen in Lesotho erteilten Lizenzen für die Produktion von medizinischen Cannabisprodukten. Der Betriebsstandort des Unternehmens, der 70 Kilometer von der Hauptstadt Maseru entfernt ist, ist ein idealer Standort mit zahlreichen Arbeitskräften, kostenlosem Wasser, einem flachen Land und einer niedrigen Kriminalitätsrate. Das günstige Klima in großer Höhe sowie die geringe Luftfeuchtigkeit bieten saubere und biologische Anbaubedingungen in der unberührten Bergregion. Mit dem Motto Sechaba se tlisa lerou (Gemeinschaft bringt Wohlstand) verdeutlicht Bophelo den Wert der Gemeinschaft und die Stärkung des Volkes der Basotho, wobei der Schwerpunkt auf der Förderung von Frauen und Jugendlichen liegt.

    ÜBER LESOTHO

    Lesotho war das erste afrikanische Land, das den Anbau und die Herstellung von medizinischem Cannabis legalisiert und sich zu einem der begehrtesten Standorte der Welt für Cannabisbetriebe entwickelt hat. Seit der Legalisierung im Jahr 2016 hat das Land eine begrenzte Anzahl an Lizenzen erteilt und exportiert seit Anfang 2018 Cannabis.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem Aussagen über die Übernahme von Bophelo Bioscience und seine internationalen Aktivitäten in Afrika sowie Verhandlungen mit europäischen und israelischen Unternehmen über den Import von medizinischem Cannabis beinhalten.

    Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P
    USA

    Pressekontakt:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Halo meldet Update hinsichtlich Bophelo Biosciences

    veröffentlicht am 4. September 2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 1 x angesehen • Content-ID 71330