• Immer für Sie da

    Die besten Öle für die Haare – ein Überblick

    Strohige, trockene Haare und Spliss – viele Frauen oder auch Männer mit längeren Haaren kennen das Problem. In der kalten Jahreszeit verschlechtern sich die Zustände der Haare meist noch ein bisschen, sodass zu noch mehr Pflegeprodukten gegriffen wird. Leider ist das nicht immer die beste Wahl, da diese zahlreichen Inhaltsstoffe beinhalten, die schädlich für die Kopfhaut sowie den gesamten Organismus sind. Stattdessen gibt es Alternativen, die deutlich umweltfreundlicher, hautschonender und zum Teil auch effektiver sind. Naturreine Öle pflegen die Kopfhaut auf eine nachhaltige Art und Weise, in die Spitzen aufgetragen sorgen sie für glänzende Haare. 

    * Olivenöl

    Das vor allem in der mediterranen Küche genutzte Olivenöl ist eines der besten Öle für die Haare. Die darin enthaltenen Vitamine und Nährstoffe bringen sehr viel Feuchtigkeit in die Haare und lassen es schön glänzen. Zudem ist es gut für Menschen, die Probleme mit dem Haarwachstum haben. Viele Personen berichten nach mehrmaliger Anwendung, dass die Haare dicker und weicher werden. Als Maske aufgetragen kann Olivenöl regelmäßig in die Kopf- und Haarpflege integriert werden. 

    * Kokosnussöl

    Ein Klassiker für Haut und Haare – das exotische Öl riecht nicht nur lecker und erinnert an den letzten exotischen Urlaub, sondern ist zudem wertvoll für die Haarpflege. Es wirkt feuchtigkeitsspendend und kann sogar Pilze eliminieren. Wer beispielsweise eine trockene Kopfhaut hat, die gereizt ist, kann Kokosnussöl auftragen und einwirken lassen. Das Öl ist bekannt für seine antibakterielle Wirkung. Zudem kann es dabei helfen, Entzündungen abklingen zu lassen. 

    * Arganöl

    Dieses Öl ist noch nicht so bekannt wie die anderen. Dennoch hat es in den letzten Jahren einen echten Aufschwung erlebt. Viele Frauen nutzen das Öl für trockene Spitzen. Doch auch für die Kopfhaut leistet es wertvolle Dienste. Nicht nur das: Arganöl kann auch für die Hautpflege des gesamten Körpers, für die Entfernung von Make-up oder als Massageöl eingesetzt werden. Das Arganöl wirkt anregend, beschleunigt das Haarwachstum und kann Haarausfall vorbeugen. Demnach ist es für all jene Menschen ideal, die etwas Gutes für ihre Haare tun und kahlen Stellen vorbeugen möchten. 

    Veröffentlicht auf: https://madonna.oe24.at/heildende-oele-der-ultimative-einkaufs-guide/460184325

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SHG-PR
    Frau Andrea Koch
    Otto-Suhr-Allee 115
    10585 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 0178326523572
    web ..: http://shg-pr.com
    email : andrea@shg-pr.com

    Immer für Sie da

    Pressekontakt:

    Presseagentur SHG-PR
    Frau Andrea Koch
    Otto-Suhr-Allee 115
    10585 Berlin

    fon ..: 0178326523572
    email : andrea@shg-pr.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Haare richtig pflegen

    veröffentlicht am 11. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 4 x angesehen • Content-ID 83489