• Wasco macht LED-Hallen-Lichtbänder kurzfristig verfügbar

    BildSchnelle Verfügbarkeit mit kurzen Lieferzeiten und hohen Stückzahlen – Bei der Umstellung auf moderne und leistungsfähige LED-Leuchten spielt der Faktor Zeit eine maßgebliche Rolle. Doch bei großen Rollouts kommen Hersteller bei der Produktion oftmals an ihre Grenzen. Lange Lieferzeiten sind die Folge. Die Wasco GmbH als Spezialist für LED-Hallen-Lichtbänder löst diese Herausforderung durch eine zweigleisige Produktion und ein effizientes Baukastenprinzip. So können auch mehrere Großaufträge zur selben Zeit zügig, flexibel und zuverlässig bedient werden.

    Bei der Umrüstung von Beleuchtungsanlagen kommt es auf eine schnelle Verfügbarkeit und kurze Lieferzeiten an. Denn im Bestand findet die Umstellung häufig während des laufenden Betriebs statt. Deshalb müssen die Auswirkungen auf die Prozessabläufe so gering wie möglich ausfallen. In Industrie und Handel sind zudem in der Regel hohe Stückzahlen gefragt. So sollen oftmals mehrere tausend Quadratmeter Fläche möglichst schnell mit einer neuen, energieeffizienten Beleuchtungsanlage ausgestattet werden. Dies gilt für Alt- ebenso wie für Neubauten.

    Zweigleisige Produktion
    Die Wasco GmbH aus Niedersachsen bietet LED-Hallen-Lichtbänder bundesweit mit kurzen Lieferzeiten und großen Stückzahlen an. Entscheidend dafür ist unter anderem eine zweigleisige Produktion: Für aktuelle Kundenaufträge wird die Fertigung von Leuchtenvarianten, die nicht im Lager vorhanden sind, in der Produktion vorgezogen. Zur gleichen Zeit werden Standardleuchten aus dem Lager angefordert und der Warensendung hinzugefügt. Die Produktion dieser Standardleuchten erfolgt parallel in großer Stückzahl. „Mit einer Vorlaufzeit von etwa sechs Arbeitstagen können wir nach diesem Prinzip 5.000 Meter Lichtband pro Tag – auch über die aktuelle Kapazität hinaus – produzieren. Damit wird kein großer Lagerbestand an Varianten benötigt, da diese kurzfristig nach Bedarf produziert werden können. Die Menge an Standardleuchten im Lager schützt vor Engpässen“, erklärt Katharina Alberts, Pressesprecherin der Wasco GmbH.

    Effizientes Baukastenprinzip
    Die schnelle Umstellung der Produktion ist durch den modularen Aufbau der Leuchten mit einer geringen Anzahl wiederkehrender Bauteile möglich. Letztere werden in großer Stückzahl in allen Leuchten verbaut. Daraus resultieren nicht nur schnelle Rüstzeiten bei der Umstellung auf verschiedene Varianten. Auch die Produktqualität erhöht sich: Denn aufgrund des modularen Aufbaus müssen bei der Fertigung von Varianten nur wenige Detailkomponenten oder LED verschiedener Lichtfarben geändert werden. Vor Ort gewährleistet dann der hochwertige und selbsttragende Aluminium-Grundkörper der Leuchte eine einfache und schnelle Installation sowie ein gutes Thermomanagement. Die hochwertigen LED-Platinen, LED-Treiber sowie das Stecksystem sind weitere Bestandteile der Leuchte. Diese Produkte bezieht Wasco ausschließlich von zuverlässigen Marktführern.

    Vormontiert und aufhängefertig
    Für die Erneuerung alter sowie für neue Beleuchtungsanlagen steht zudem ein bundesweites Netzwerk an kompetenten Partner-Montage-Teams zur Verfügung. So kann auf Abruf eine flächendeckende Umrüstung erfolgen. Die Beschaffenheit der Leuchte gewährleistet eine zügige Montage. „Unsere Leuchten werden komplett vormontiert und aufhängefertig geliefert. Ein mühsames Zusammensetzen von Einzelkomponenten wie Tragschiene, Leuchten-Einsatz, Deckel und einzelnen Schräubchen entfällt. Dies wissen unsere Montageteams sehr zu schätzen“, so Alberts. Im Rahmen von Großaufträgen zahlt sich darüber hinaus das sogenannte „Rund um Sorglos-Paket“ von Wasco aus. Es umfasst nicht nur die Installation vor Ort. Auf Wunsch kann im Vorfeld auch eine Lichtplanung beauftragt oder ein Finanzierungspaket von Leasing bis Contracting abgeschlossen werden. Der Kunde bekommt somit seine komplette Anlage aus einer Hand.

    Mit einer Effizienz von 160 Lumen pro Watt sowie ergänzenden Komponenten wie Licht-Management-System, Präsenzmelder und Notlichtleuchten erfüllen die LED-Hallen-Lichtbänder alle Anforderungen, die an zeitgemäße Beleuchtungsanlagen gestellt werden.

    Interessierte erhalten weitere Informationen zu den Beleuchtungssystemen der Wasco GmbH auch im Internet unter www.wasco.eu.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    WASCO GmbH
    Frau Katharina Alberts
    Hansestraße 19a
    26529 Upgant-Schott
    Deutschland

    fon ..: 049 34 49 57 30-0
    fax ..: 049 34 49 57 30-40
    web ..: http://www.wasco.eu
    email : info@wasco.eu

    Die Wasco GmbH aus Upgant-Schott (Niedersachsen) ist Spezialist für moderne LED-Hallen-Lichtbänder. Das Unternehmen entwickelt und produziert ausschließlich hochwertige LED-Leuchten in Deutschland, die im gewerblichen Bereich zum Einsatz kommen. Das Sortiment weist dabei eine hohe Produkttiefe und Variantenvielfalt auf, die alle Möglichkeiten im Bereich von LED-Hallen-Lichtbändern abdeckt. Die Lichtbänder werden von Wasco im eigenen Werk in Niedersachsen produziert und erfüllen höchste Ansprüche an Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz. Entscheidend dafür ist auch, dass ausschließlich Produkte von Weltmarktführern verarbeitet werden. Zudem unterliegt jede Leuchte einer strengen ENEC-Prüfung. Zum Service gehört auf Wunsch ein Rundum-Sorglos-Paket, das neben möglicher Lichtsteuerung, Lichtplanung und Finanzierung auch einen Installations-Service vor Ort anbietet.

    Pressekontakt:

    Kommunikation2B
    Herr Andre Wand
    Westfalendamm 69
    44141 Dortmund

    fon ..: 0231 330 49 323
    web ..: http://www.kommunikation2b.de
    email : info@kommunikation2b.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Für große Rollouts gerüstet

    veröffentlicht am 17. Juli 2018 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 34 x angesehen • Content-ID 61831