• Patienten erleben sehr oft, dass es denn Anschein hat, dass sich eine krankhafte Veränderung wie ein Blitzschlag einstellt. Es ist wie angeflogen. Woher kommt das so plötzlich?

    BildEs bedarf unsere Aufmerksamkeit für die kleinen Entzündungen, die im Körper schon durch kleine Blutergüsse, Brandverletzungen oder entzündete Insektenstiche entstehen. Auch Verstauchungen eines Knöchels oder Schmerzen in Schulter, Fuß und Hüfte bedürfen einer bewussteren Wahrnehmung. Es darf auch unsere Befindlichkeit und Beweglichkeit nach Operationen verstärkt beobachtet werden. Wir alle, Patienten, Ärzte und Physiotherapeuten, sind hier gefordert.

    Wir dürfen unser Augenmerk bei erkennbaren Problemen auch auf die vergangenen kleinen Blessuren richten, denn jede noch so kleine Verletzung hinterlässt Spuren. Diese Spuren sind oft nicht sichtbar, sie entstehen aus dieser Verletzung, daraus entwickeln sich Verklebungen oder Verhärtungen. Irgendwann kann dann diese Verletzung als traumatischer Schmerzpunkt in Erscheinung treten. Das nennen wir dann Überbelastung oser Bewegungseinschränkung.

    Bereits lange vor dem eigentlichen Schmerzen haben sich schon viele überlastungsbedingte Prozesse in unserem Körper abgespielt. Den Ausbruch erleben und spüren wir erst dann, wenn uns die Schmerzen im Alltag zu sehr behindern.

    Deshalb sollte ein jeder von uns, und ist die Verletzung noch so klein, diese Verletzung ins Gesamtbild mit einbeziehen. Wenn wir das schaffen, wird es auch unseren Ärzten und Physiotherapeuten besser gelingen, dem Kern der einzelnen Prozesse auf die Spur zu kommen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    LIKE PHYSIO
    Herr Kevin Glaser
    Bahnhofstraße 1
    95444 Bayreuth
    Deutschland

    fon ..: 0921/90058308
    web ..: http://www.like-physio.de
    email : kevin@like-physio.de

    Bevor wir bei LIKE PHYSIO zur Anwendung der verordneten Therapie schreiten, erhält unser Patient erst einmal eine ausführliche Befundung der Physiotherapie. Mit diesem Befund können wir eine optimale Behandlung durchführen. Ziel ist die Förderung des harmonischen Zusammenwirkens und Funktionierens der Gelenke, Nerven und Muskulatur. Die Mobilisierung der diagnostizierten Funktionsstörung des Bewegungsapparates erfolgt hierbei mit der manuellen Therapie, Kiefergelenktherapie, Krankengymnastik und viel Liebe fürs Detail.

    Pressekontakt:

    LIKE PHYSIO
    Herr Kevin Glaser
    Bahnhofstraße 1
    95444 Bayreuth

    fon ..: 0921/90058308
    web ..: http://www.like-physio.de
    email : kevin@like-physio.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ein unscheinbares Problem

    veröffentlicht am 16. Oktober 2018 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 11 x angesehen • Content-ID 63652