• 31. Mai 2022 – Vancouver, British Columbia – Edgemont Gold Corp. (CSE: EDGM, FWB: EG8) (Edgemont) hat ein fünf Löcher umfassendes Phase-II-Bohrprogramm im Kupfer-Gold-Porphyrprojekt Dungate erfolgreich beendet. Das Projekt liegt 6 km südöstlich der Stadt Houston in der kanadischen Provinz British Columbia. Es wurden insgesamt 2.046 Bohrmeter absolviert, um die während der Phase-I-Bohrungen im Jahr 2021 aufgefundene ausgedehnte Kupfer- und Goldmineralisierung genauer zu erkunden.

    Nachstehend sehen Sie eine Karte mit den Standorten und dem Bohrverlauf sämtlicher Phase-II-Bohrlöcher:
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66028/05-31-2022EDGM-NR_DE_Procm.001.jpeg

    Lageplan mit Standorten der Bohrungen 2022

    Das erste Bohrloch des Programms, DG22-08, wurde bis in eine vertikale Tiefe von knapp über 500 Meter gebohrt, um eine verborgene Intrusion zu erkunden, die im Zuge von magnetischen Messungen unterhalb der Abraumschicht nördlich des Quarz-Feldspat-Porphyrs (QFP) identifiziert wurde. Der QFP war wiederum während der Phase-I-Bohrungen im Jahr 2021 untersucht worden. Das Ziel ist eine starke magnetische Anomalie mit einem ausgeprägten zentralen, U-förmigen, verarmten magnetischen Signal. Im Bohrloch wurde auf rund 350 Meter von Quarz geflutetes und verdrängtes Vulkangestein mit Pyriterzschnüren durchteuft, das mit der verarmten magnetischen Signatur übereinstimmt.

    Die übrigen vier Bohrlöcher dienten der Weiterverfolgung der im Jahr 2021 absolvierten Bohrungen (darunter auch 27 m mit 0,44 g/t Au in Loch DG21-04), die zur Auffindung einer strukturell kontrollierten Goldmineralisierung innerhalb und im Nahbereich des QFP geführt hatten (siehe unsere Pressemitteilung vom 28. März 2022). Hier die ersten Beobachtungen aus diesen Löchern:

    – Bohrloch DG22-09 wurde von einer neuen Bohrplattform ausgehend 280 m südlich von Bohrloch DG22-08 niedergebracht (siehe Karte oben) und in einem Fallwinkel von -50 Grad bis in eine Tiefe von 450 m gebohrt. In diesem Bohrloch wurden alternierende Bänder aus Vulkangestein und QFP mit einer strukturell kontrollierten Alterierung aus Serizit, Kieselerde und Kalifeldspat und Zonen mit hoher Pyritkonzentration durchteuft.

    – Bohrloch DG22-10 wurde bis in eine Tiefe von 411 m gebohrt und erkundete eine reduzierte magnetische Signatur am Rand des QFP, die mit den Goldzonen übereinzustimmen scheint. Dieses Bohrloch verblieb auf seiner gesamten Länge in einer hochgradig mit Serizit mineralisierten Tonalterierung, in die auch intensive Quarz-Trümmerzonen mit reichlich Pyrit eingelagert waren.

    – Bohrloch DG22-11 wurde bis in eine Tiefe von 351 m abgeteuft, um eine lineare magnetische Signatur zu erkunden, die mit dem Rand einer IP-Anomalie mit Ladungsanhäufung sowie mit einer breiten Goldanomalie, die in Bohrloch DG21-01 durchörtert wurde, übereinstimmt. Dieses Bohrloch verblieb im stark alterierten QFP und durchteufte auf 56 Metern Länge intensive Quarz-Pyrit-Magnetit-Trümmerzonen.

    – Bohrloch DG22-12 wurde bis in eine Tiefe von 243 m abgeteuft, um eine verarmte magnetische Signatur zu erkunden, die mit dem Rand einer IP-Anomalie mit Ladungsanhäufung korreliert. Dieses Bohrloch verblieb im alterierten QFP und durchteufte auf 20 Metern Länge eine Reihe von quarz- und pyritführenden Erzgängen.

    Nachdem strukturelle Goldziele eine präzisere Probenahme erfordern, wird bei der Analyse eine Probenlänge zwischen 1,0 und 1,5 m gewählt, anstatt wie im Jahr 2021 eine Länge von 3,0 m. Die Bohrkernaufzeichnung, das Schneiden und die Probenahme aus den Bohrkernen werden voraussichtlich diese Woche abgeschlossen. Die Ergebnisse der Analyse werden nach Erhalt und Auswertung bekannt gegeben.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden von Joseph Campbell, P. Geo, einem Director von Edgemont, genehmigt, der gemäß National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects ein qualifizierter Sachverständiger ist.

    Über Edgemont Gold Corp:

    Edgemont erkundet aktiv das Kupfer-/Gold-Porphyr-Projekt Dungate, das sich nur 6 km südöstlich von Houston, B.C., befindet, in einer Region mit einer Geschichte erfolgreicher Bergbauprojekte, einschließlich der Equity Silver Mine, der Mine Huckleberry von Imperial Metals und der jüngsten Gold-Silber-Entdeckung auf dem Buck-Projekt von Sun Summit Minerals, das nur 7 km südlich liegt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66028/05-31-2022EDGM-NR_DE_Procm.002.jpeg

    Nachdem das Unternehmen 2018 eine Beteiligung an seinen ersten Claims bei Dungate erworben hat, besitzt es jetzt fünf Mineralliegenschaften, die sich über 1.582,2 Hektar erstrecken und das ganze Jahr über auf ganzjährig befahrbaren Straßen erkundet werden können. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website www.edgemontgold.com.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Stuart Rogers
    Chief Executive Officer
    Tel: (778) 239-3775
    www.edgemontgold.com

    Kevin Arias
    VP Corporate Development
    Tel: (778) 773-4786
    E-Mail: info@edgemontgold.com

    Weder die Canadian Securities Exchange noch ihre Regulierungsorgane (gemäß der Definition in den Richtlinien der Canadian Securities Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Genauigkeit oder Richtigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Aussagen und Informationen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, stellen zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar (zukunftsgerichtete Informationen). Im Allgemeinen können diese zukunftsgerichteten Informationen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet, beabsichtigt, antizipiert oder glaubt oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder anhand Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse, Bedingungen oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erzielt werden werden, können, könnten, würden oder dürften, oder deren negative Konnotationen identifiziert werden, jedoch nicht immer. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, können zukunftsgerichtete Informationen sein. Zukunftsgerichtete Informationen beruhen notwendigerweise auf Schätzungen und Annahmen, die bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen über Risiken, die mit Explorationsaktivitäten verbunden sind, einschließlich unvorhergesehener Verzögerungen aufgrund von Umständen, die sich unserer Kontrolle entziehen, einschließlich des Wetters und anderer Naturphänomene, sowie Finanzmarkt- und Regulierungsrisiken.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf Informationen, die dem Unternehmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung zur Verfügung standen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse des Unternehmens erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Informationen erwarteten abweichen können. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie angenommen oder erwartet ausfallen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen sind durch diese Vorsichtshinweise eingeschränkt. Die Leser werden davor gewarnt, sich auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen, da diese mit Unsicherheiten behaftet sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gemäß den für das Unternehmen geltenden Wertpapiergesetzen und -vorschriften erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Edgemont Gold Corp
    Stuart Rogers
    9th Floor – 1021 West Hastings Street
    V6E 0C3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : westoak@direct.ca

    Pressekontakt:

    Edgemont Gold Corp
    Stuart Rogers
    9th Floor – 1021 West Hastings Street
    V6E 0C3 Vancouver, BC

    email : westoak@direct.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Edgemont schließt Phase-II-Bohrprogramm im Kupfer-Gold-Porphyrprojekt Dungate in Houston, British Columbia ab

    veröffentlicht am 31. Mai 2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 0 x angesehen • Content-ID 102277