• Familie Eineder organisiert ihren Alltag mit all seinen Aufgaben mithilfe moderner Managementmethoden aus der Businesswelt, die sie für die Bedürfnisse von Familien weiterentwickelt hat.

    BildDie easyfaM-Gründer Heidi und Christian Eineder haben in ihrer Familie Teamwork neu erfunden. Sie holten erprobte und moderne Management- und Organisationsmethoden aus der Businesswelt zu sich nach Hause in ihre Familie – seitdem läuft die Familienorganisation wie von selbst! Unter dem Namen easyfaM geben sie ihr Wissen an andere Familien weiter.

    Als erfahrene Führungskräfte in internationalen Unternehmen kennen Heidi und Christian Eineder bewährte Managementmethoden aus dem Effeff. Gemeinsam mit ihren zwei aufgeweckten Jungs entdeckten sie eines Tages das Potenzial, mit Hilfe der Business-Methoden ihre Familienaufgaben besser zu strukturieren und ihren Alltag zu erleichtern. Mit easyfaM gibt Familie Eineder anderen Familien Werkzeuge an die Hand, die für mehr Achtsamkeit, Transparenz und Fairness in der Familienorganisation sorgen.

    Was bedeutet Teamarbeit in einer Familie?

    Die Fähigkeit im Team zu arbeiten, gehört zu den Kernkompetenzen in der heutigen Arbeitswelt. Mit easyfaM entwickeln Kinder und Jugendliche spielerisch Teamfähigkeit. Die Tools nehmen die Eltern aus der „Schusslinie“, denn alle Familienmitglieder organisieren sich freier in der Entscheidung, im Timing und verlässlicher in der Umsetzung.

    Die Planung für die Hausarbeiten entfällt, die Erledigung gelingt wie von selbst. Mit dem neuen Teamgeist gewinnt die Familie mehr freie Zeit, die gemeinsam und wertvoller als bisher gestaltet werden kann. Eltern sparen sich das Delegieren von Aufgaben zu dem Zeitpunkt, an dem sie gerade dran denken, denn sie sind bereits alle klar kommuniziert und das permanente Nachfragen erübrigt sich.

    Was sagen Familien, die das easyfaM Taskboard bereits getestet haben?

    Kirsten (Ärztin) und Lutz M. (Dipl.-Ing.) sind höchst zufrieden mit der neuen Organisation, auch wenn die Hausarbeit zugegebenermaßen immer noch nicht mehr Spaß macht. Das easyfaM Taskboard habe in ihrer Familie vieles zum Positiven verändert. Die drei Kinder finden es gut, nicht immer die gleichen Aufgaben zu erledigen und zu sehen, was die anderen machen. Ferner muss keiner den anderen erinnern – jeder denkt mit Hilfestellung des Taskboards an seine Aufgaben. Kirsten ergänzt, dass „das easyfaM Board durch die Visualisierung die Familienmitglieder strukturiert und motiviert, und es findet eine unausgesprochene gegenseitige Motivation statt. Es hilft unserer Familie im Alltag sehr und reduziert deutlich das Konfliktpotenzial.“

    Beim Wochencheck geht die Familie im Kurzgespräch durch, was gut und nicht so gut lief. Das funktioniere hervorragend, weil kein akutes Streitthema, sondern eine losgelöste Atmosphäre herrsche, in der jeder stolz seine erledigten Aufgaben präsentiere, so die Eltern. Mit den ganz nebenbei erlernten Routinen lernen Kinder Regeln zu akzeptieren, selbstständig zu werden und schrittweise Verantwortung in der Familie zu übernehmen.

    Die begeisterten Eltern Veronika (Lehrerin) und Tobias Schmid (Lean Manager) stellen fest, dass sie selbst viel motivierter waren, ihre Tages- und Wochenaufgaben verlässlich zu erledigen. „Das System funktioniert, da die Eltern natürlich ihrer Vorbildrolle gegenüber den Kindern gerecht werden wollen“, berichtet Heidi Eineder, die die Familien in der Testphase des easyfaM Taskboards immer wieder besucht hat.

    Wer bestimmt, welche Aufgaben wann erledigt werden?

    Mithilfe des easyfaM Taskboards bestimmt jedes Familienmitglied selbst, wann es seine Aufgaben erledigt. Denn: Heftiger Streit in Familien entsteht, wenn Eltern „jetzt“ Hilfe einfordern und dabei ihr Kind bei etwas unterbrechen, was in diesem Moment wichtiger scheint (z. B. das Spiel zu Ende spielen). Kann das Kind selbst den Zeitpunkt für die Erledigung bestimmen, gelingt der Haushalt „geräuschlos“. Das easyfaM Taskboard (angelehnt an eine Agile Methode aus dem Businessumfeld) visualisiert alle anfallenden Regelaufgaben im Haushalt. Ein Beispiel: Bis Samstagabend hat jedes Familienmitglied seine drei roten „zu erledigen“-Punkte mit grünen Aufgabencoins abgedeckt, wenn sie erledigt wurden. Je früher sich die Familienmitglieder eine Aufgabe aussuchen, desto einfacher oder interessanter ist die Auswahl der Haushaltsaufgaben – ein sehr motivierender Effekt, gerade bei Kindern. „Kinder lieben „Brain Candies“, da ihr Gehirn Bilder besonders gut aufnehmen kann“, erklärt Christian Eineder.

    Zusätzlich lassen sich täglich beim easyfaM Taskboard wiederholende Tagesaktivitäten individuell darstellen – im Fuß der Figuren. So bekommen die Eltern einen wunderbaren Überblick über die Aktivitäten, ohne den anderen Familienmitgliedern das Gefühl der Kontrolle zu vermitteln.

    easyfaM unterstützt auch bei veränderten Familienstrukturen

    Wenn ein Familienmitglied verreist oder erkrankt, werden die Aufgaben durch Teamwork innerhalb der Familie kompensiert. „Hier entwickeln sich schnell Selbstverständlichkeiten“, sagt Christian Eineder aus Erfahrung. „Wenn sich allerdings jemand drücken möchte, erinnert ihn die Gruppe schnell wieder an seine Verantwortung dem Team gegenüber.“ Die Gruppendynamik, die durch den Einsatz des easyfaM Taskboards entsteht, unterstützt jeden einzelnen dabei, seine Aufgaben zuverlässig zu erledigen.

    Alle Teilnehmer nehmen wahr, wie wichtig jedes Mitglied zur Erledigung der Teamarbeit ist. Das easyfaM Taskboard bringt Kindern und Erwachsenen Freude an gemeinsamen Ergebnissen, zeigt den Arbeitsstand jederzeit transparent und lässt alle ganz nebenbei spielerisch moderne Arbeitsmethoden lernen. Die Methodik wirkt – mit sanftem Wettbewerbscharakter, einem hohen Maß an Selbständigkeit und der Freiheit der persönlichen Zeiteinteilung. Natürlich wirkt jedes Lob der Eltern für selbständig erledigte Aufgaben positiv verstärkend. Das gemeinsam Erreichte stärkt den Familienverbund, die Wertschätzung und den Teamspirit der Familie.

    Foto: Melanie Fielenbach für easyfaM

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    easyfaM
    Herr Christian Eineder
    Fridolin-Holzer-Str. 6
    88161 Lindenberg im Allgäu
    Deutschland

    fon ..: 0831 9909 8888
    web ..: http://www.easyfam.com
    email : info@easyfam.com

    Über easyfaM:
    Mit easyfaM macht Familienorganisation Spaß! Die easyfaM-Gründer Heidi und Christian Eineder bringen moderne Management- und Organisationsmethoden aus der Business- in die Familienwelt. Als berufstätige Eltern zweier Söhne geben die beiden mit ihren easyfaM Managementtools und Coachingvideos wertvolle Tipps für den „Flow“ im Familienalltag. Die Methoden bieten Kindern und Eltern Orientierung, Klarheit und Struktur. easyfaM macht jede Menge Freude und schenkt Aha-Momente. Routinierte Abläufe, die der ganzen Familie Spaß machen und nebenbei wichtige Grundlagen fürs Leben vermitteln – das ist die Philosophie von easyfaM.

    Pressekontakt:

    Greiter & Cie. GmbH
    Frau Nicole Miltenberger
    Am Bachtelweiher 6
    87437 Kempten

    fon ..: 0831 9909 8888
    web ..: http://www.greiter-cie.de
    email : presse@greiter-cie.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    easyfaM erfindet Teamarbeit in der Familie neu!

    veröffentlicht am 16. Oktober 2018 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 4 x angesehen • Content-ID 63636