• Der Erlebnispädagogik-Spezialist hoch3 bietet in den großen Ferien 2022 wieder Tennis-Abenteuer-Camps in Kooperation mit dem Tennisclub Jüchen und der Crosscourt-Tennisschule in Jüchen an.

    BildAller guten Dinge sind drei, und ab der dritten Wiederholung gilt eine Sache als rheinische Tradition. Daher ist die dritte Auflage des Tennis-Abenteuer-Camps, das der Spezialist für erlebnispädagogische Programme hoch3 in Kooperation mit dem TC Jüchen und der Crosscourt-Tennisschule, eine besonders schöne Sache. Gestartet unter Corona-Bedingungen im Jahr 2020, haben sich die erlebnispädagogischen Tennis-Camps mittlerweile etabliert und sind fester Bestandteil im Jüchener Sommerferienprogramm geworden.

    „Wir haben es zweimal geschafft, sportliche und erlebnispädagogische Elemente unter penibler Einhaltung aller behördlichen Abstands- und Hygieneregelungen zu verbinden und Kindern und Jugendlichen eine gute Zeit mit viel Tennis und erlebnispädagogisch wertvollen Erlebnissen zu bieten. Auch in diesem Jahr führen wir das Camp selbstverständlich unter der Einhaltung bestimmter Schutzbedingungen durch“ sagt Thomas Sablotny, Geschäftsführer der bekannten gemeinnützigen Unternehmergesellschaft aus Jüchen und Mönchengladbach. hoch3 bietet für Schulklassen, Pfarrgemeinden, Vereine etc. solche Programme an verschiedenen Standorten an und folgt dabei dem Motto „Erlebnisse mit Ergebnissen“.

    Auch in diesem Jahr ist wieder ein umfangreiches Konzept mit Tennistraining und Abschlussturnier sowie einem großen Abenteuerprogramm mit Bogenschießen, Kistenklettern, Slackline und anderen Aktivitäten entstanden. Um dem großen Zulauf gerecht zu werden, bietet hoch3 zwei Termine an. Camp 1 findet vom 27. Juni bis 1. Juli statt, Camp 2 vom 4. bis 8. Juli. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung gibt es unter https://hochdrei.de/ferienfreizeit/tennis-abenteuer-camp/. Thomas Sablotny gibt Auskunft unter sablotny@hochdrei.de und 02161 8287070.

    Thomas Sablotny hebt die guten Erfahrungen mit Christian Hormes, Inhaber der Crosscourt-Tennisschule, und dem ersten Vorsitzenden des TC Jüchen, Jürgen Hormes, hervor. „Wir freuen uns sehr, dass wir den TC Jüchen und die Crosscourt-Tennisschule wieder als Kooperationspartner gewinnen konnten. Lokale Partnerschaften sind sehr wichtig für uns und eröffnen uns viele Möglichkeiten in der Ortsranderholung. Damit unterstützen wir Eltern und Kinder gleichermaßen, während der Corona-Zeit und darüber hinaus. Außerdem ist es uns wichtig, stabile Netzwerken mit Unternehmen und Vereinen aus der Region zu knüpfen und langfristig zu pflegen.“

    Die Teilnehmer können zwischen den Hauptbetreuungszeit von 9 bis 16 Uhr und der langen Betreuungszeit von 7.30 bis 17 Uhr wählen. Es findet jeweils freitags ein Abschlussturnier inklusive Siegerehrung und Abschlussfest statt. Die Teilnehmer werden von zwei hoch3-Erlebnispädagogen und zwei Tennistrainern betreut. Die Kosten liegen für Vereinsmitglieder des TC Jüchen bei 175 Euro, alle anderen Teilnehmer zahlen 185 Euro. Wasser, Frühstücks- und Lunchpaket sind inbegriffen, für die lange Betreuungszeit werden 25 Euro zusätzlich fällig.

    Ebenso finden wieder unter der Leitung von hoch3 wieder der beliebte Bauspielplatz und die Eifelfahrt statt. Beide Aktivitäten sind bereits ausgebucht. Für die Bamm Action Week 2022 im im Jugendcafé Hamm in Hochneukirch sind Plätze verfügbar. „Das fünftägige Ferienprogramms steht für Spaß, Erlebnisse und Action für die Teilnehmenden. Neben spannenden, lustigen und kreativen Aktionen an und im Jugendcafé Bamm bietet die Bamm Action Week in diesem Sommer zwei interessante Ausflüge“, betont Thomas Sablotny. Die Bamm Action Week läuft vom 11. bis 15. Juli und kostet 60 Euro.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    hoch3
    Herr Thomas Sablotny
    Am Scheurenpfad 44
    41363 Jüchen
    Deutschland

    fon ..: 02161 8287070
    web ..: http://www.hochdrei.de
    email : sablotny@hochdrei.de

    Über hoch3

    hoch3 ist einer der führenden Spezialisten in Deutschland, wenn es um individuelle Programme für Schulklassen, Vereine, Pfarrgemeinden und andere Einrichtungen geht. Das vom Diplom-Sozialpädagogen Thomas Sablotny geführte Unternehmen mit Standorten in Mönchengladbach, dem Rhein-Kreis Neuss und der Hocheifel arbeitet mit individuellen erlebnispädagogischen Programmen (beispielsweise Kanu- und Kletter-Touren, Trekking und Bogenschießen) daran, gemeinsame Erlebnisse zu schaffen und damit den Zusammenhalt und die Teamfähigkeit zu stärken. Solche Erlebnisse außerhalb des Alltags verbinden und wirken sich in allen Altersgruppen positiv auf Motivation und Kooperationsbereitschaft aus. Die gemeinnützige Unternehmergesellschaft ist mit dem Qualitätssiegel „Qualität in der Individual- und Erlebnispädagogik Mit Sicherheit pädagogisch!“ vom Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. in den Bereichen Aus- und Weiterbildung und Klassenfahrten und Gruppenprogramme zertifiziert, als freier Träger der Jugendhilfe nach §75 KJHG (SGB VIII) anerkannt und verfügt über einen großen Pool professionell ausgebildeter Trainer und Erlebnispädagogen. Zu hoch3 gehört auch die hoch3-Akademie, die sich als professioneller und seriöser Anbieter für die Ausbildung von Erlebnispädagogen und die Weiterbildung in bestimmten Bereichen der Abenteuer- und Erlebnispädagogik positioniert hat. Ebenso bietet hoch3 die Betreuung von Jugendwohngruppen (stationäre Hilfen zur Erziehung) und ambulante Konzepte der Hilfen zur Erziehung an, führt die offene Ganztagsbetreuung inklusive Hausaufgabenhilfe an Schulen durch und leitet das Jugendcafé „bamm“ in Hochneukirch im Auftrag des Jugendamtes im Rhein-Kreis Neuss. Ebenso übernimmt hoch3 ab 1. August 2022 die Trägerschaft des neuen Waldkindergartens „Wiesenwichtel“ in Korschenbroich. Weitere Informationen unter www.hochdrei.de und www.hoch3-akademie.de.

    Pressekontakt:

    hoch3
    Herr Thomas Sablotny
    Am Scheurenpfad 44
    41363 Jüchen

    fon ..: 02161 8287070
    web ..: http://www.hochdrei.de
    email : sablotny@hochdrei.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dritte Auflage der erlebnispädagogischen Tennis-Camps von hoch3 und TC Jüchen

    veröffentlicht am 22. Juni 2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 1 x angesehen • Content-ID 102999