• NICHT ZUR VERTEILUNG AN NACHRICHTENAGENTUREN DER VEREINIGTEN STAATEN ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN. JEDE NICHTEINHALTUNG DIESER BESCHRÄNKUNG KANN EINE VERLETZUNG DER WERTPAPIERGESETZE DER VEREINIGTEN STAATEN DARSTELLEN.

    Toronto, Ontario – 30. März 2020 – Avicanna Inc. („Avicanna“ oder das „Unternehmen“) (TSX: AVCN) (OTCQX: AVCNF) (FSE: 0NN) gibt bekannt, dass es sich aufgrund der verursachten Verzögerungen durch das COVID-19-Virus auf die im Gesetz Ontario Instrument 51-502 – Temporäre Befreiung von bestimmten Unternehmensfinanzierungsanforderungen (das „Ontario Instrument“) der Ontario Securities Commission (und ähnliche Befreiungen, die von den Wertpapierkommissionen in British Columbia und Alberta bereitgestellt werden) vorgesehene Ausnahme beruft, um die Einreichung der folgenden fortlaufenden Offenlegungsdokumente (zusammenfassend die „Dokumente“) zu verschieben:

    – der geprüfte Jahresabschluss des Unternehmens für den zwölfmonatigen Zeitraum bis zum 31. Dezember 2019, wie gefordert in Abschnitt 4.2 des National Instrument 51-102 – Continuous Disclosure Obligations („NI 51-102“);
    – die Management Discussion & Analysis des Unternehmens für den am 31. Dezember 2019 endenden Zwölfmonatszeitraum, wie in Abschnitt 5.1(2) des NI 51-102 gefordert; und
    – das Jahresinformationsformular des Unternehmens für den Zwölfmonatszeitraum bis zum 31. Dezember 2019, wie in Abschnitt 6.2 von NI 51-102 gefordert.

    Gemäß dem Ontario-Instrument hat eine Person oder ein Unternehmen, das bestimmte, im Ontario-Instrument beschriebene Einreichungen vornehmen muss, im Zeitraum vom 23. März 2020 bis zum 1. Juni 2020 eine zusätzliche Frist von 45 Tagen ab der ansonsten nach den Wertpapiergesetzen von Ontario geltenden Frist für die Einreichung der Unterlagen. Bis das Unternehmen die erforderlichen Finanzberichte, Management’s Discussion and Analysis und das Jahresinformationsformular eingereicht hat, unterliegen die Mitglieder des Managements des Unternehmens und andere Insider einer Richtlinie zur Sperrung von Insidergeschäften, die die Grundsätze in Abschnitt 9 der National Policy 11-207 – Failure-to-File Cease Trade Orders and Revocations in Multiple Jurisdictions – widerspiegelt.

    Das Unternehmen geht davon aus, die Dokumente bis spätestens 29. April 2020 einzureichen.

    Im Folgenden liefert das Unternehmen ein Update zu den wesentlichen Geschäftsentwicklungen seit dem Datum der letzten Zwischenfinanzberichte des Unternehmens, von denen einige bereits in früheren Pressemitteilungen veröffentlicht wurden:

    – Am 15. Oktober 2019 wurden die Stammaktien des Unternehmens am OTCQX® Best Market in den Vereinigten Staaten unter dem Symbol „AVCNF“ in den Handel aufgenommen;

    – Am 18. Oktober 2019 gab das Unternehmen bekannt, dass Santa Marta Golden Hemp S.A.S. („SMGH“) für seine Hanfanbau eine Zertifizierung des National Organic Program („NOP“) des US-Landwirtschaftsministeriums („USDA“) von der Organisation Control Union Certification erhalten hat und die Registrierung für weitere 11 Stammkulturen von psychoaktivem Cannabis und 4 Stämmen von nicht-psychoaktivem Cannabis erhalten hat, so dass SMGH insgesamt 14 registrierte Stammkulturenvon psychoaktivem Cannabis und 5 registrierte Stämme von nicht-psychoaktivem Cannabis hat;

    – Am 21. Oktober 2019 gab das Unternehmen die Markteinführung seiner Derma-Kosmetik-Linie Pura Earth mit CBD-Produkten im Einzelhandel in etwa 59 hochwertigen Einzelhandelsstandorten in ganz Kolumbien bekannt, darunter auch die Prestige-Schönheitsshops Blind und die professionellen Schönheitsmärkte von Cromantic;

    – Am 24. Oktober 2019 gab das Unternehmen bekannt, dass SMGH, seine Tochtergesellschaft im Mehrheitsbesitz, den kommerziellen Export seiner Marke Aureus mit CBD-basierten Produkten nach Südafrika und Großbritannien abgeschlossen hat;

    – Am 12. November 2019 nahmen die Stammaktien des Unternehmens den Handel an der Frankfurter Börse unter dem Tickersymbol „0NN“ auf;

    – Am 26. November 2019 schloss das Unternehmen eine Lizenzvereinbarung (die „Lizenzvereinbarung“) ab, in der es die Nutzung bestimmter geistiger Eigentumsrechte, einschließlich seiner proprietären Produktformulierungen, Rho Phyto Marken, an LC2019 Inc. lizenzierte. („LC2019“) für die Vermarktung in den USA lizenziert. Als Gegenleistung für den Abschluss der Lizenzvereinbarung schlossen LC2019 und seine Aktionäre eine Optionsvereinbarung mit Avicanna ab (die „Optionsvereinbarung“), die Avicanna die Option (die „Option“) auf den Erwerb von 100 Prozent der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von LC2019 gewährt, wobei diese Option beim Auftreten von Änderungen in den USA ausführbar ist und den allgemeinen Anbau, den Vertrieb und den Besitz von Marihuana erlaubt oder die Regulierung solcher Aktivitäten aus den Bundesgesetzen der Vereinigten Staaten entfernen wird (das „auslösende Ereignis“). Avicanna kann sich dafür entscheiden, auf das auslösende Ereignis zu verzichten und die Option jederzeit auszuüben. Die Lizenzvereinbarung ermöglicht es LC2019, die Rho Phyto-Produkte von Avicanna und die von der Forschung unterstützten Formulierungen auf dem US-Markt zu vermarkten;

    – Am 3. Dezember 2019 gab das Unternehmen bekannt, dass es mit Astral Health Ltd., der operativen Tochtergesellschaft der LYPHE Group Ltd., eine Import- und Vertriebsvereinbarung über die Lieferung seiner auf Cannabis basierenden Arzneimittel an Patienten in Großbritannien im Rahmen des „Specials“-Programms der Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency abgeschlossen hat;

    – Am 5. Dezember 2019 gab das Unternehmen bekannt, dass es bei der Depository Trust Company („DTC“) die Berechtigung für seine in den USA am OTCQX® Best Market gelisteten Stammaktien erhalten hat, so dass seine Wertpapiere elektronisch über DTC abgerechnet und abgewickelt werden können;

    – Am 27. Dezember 2019 gab das Unternehmen bekannt, dass es eine Kreditfazilität (die „Kreditfazilität“) mit Inmobiliaria Bondue S.A.S. („Bondue“) abgeschlossen hat, gemäß der Avicanna berechtigt ist, bis zu 5.000.000 USD zu leihen. Die im Rahmen der Kreditfazilität gewährten Vorschüsse werden mit einem Zinssatz von 8,0% pro Jahr verzinst. Die Kreditfazilität ist unbesichert und ist bei einem Ausfall von Avicanna oder der Forderung von Bondue rückzahlbar. Die Kreditfazilität soll für allgemeine Betriebskapitalzwecke verwendet werden;

    – Am 7. Januar 2020 schloss das Unternehmen eine exklusive Vertriebsvereinbarung mit Medical Cannabis by Shoppers, einer Tochtergesellschaft von Shoppers Drug Mart Inc. ab, um die Produktlinien Rho Phyto medizinischer Cannabis und Pura Earth dermakosmetische (Verbrauchereinzelhandel) Produkte des Unternehmens in Kanada zu vertreiben, die sublinguale Sprays, Öltropfen, Gele, Cremes, Tabletten und Kapseln umfassen;

    – Am 13. Januar 2020 gab das Unternehmen die Ergebnisse seiner ersten von drei klinischen Kosmetikstudien bekannt, die von CAIMED. durchgeführt wurden, einer offenen, randomisierten, passiven Kontrollstudie, in der die Auswirkungen seiner Creme Pura Earth mit 0,5% Cannabidiol und 1% Hanföl auf die Hautfeuchtigkeit untersucht wurden. Diese Studie untersuchte den primären Endpunkt der verbesserten Hydratation;

    – Am 24. Januar 2020 schloss das Unternehmen eine Privatplatzierungsfinanzierung ab, im Rahmen derer es 822.721 Einheiten zu einem Preis von 2,50 Dollar pro Einheit für einen Bruttoerlös von insgesamt etwa 2,06 Millionen Dollar ausgab. Jede Einheit, die im Rahmen des Angebots ausgegeben wurde, bestand aus einer Stammaktie und einem halben Warrant. Jeder ganze Warrant kann in eine Stammaktie zu einem Ausübungspreis von 3,00 $ pro Stammaktie für einen Zeitraum, der am 24. Januar 2023 abläuft, vorbehaltlich einer Beschleunigung, ausgeübt werden;

    – Am 7. Februar 2020 schloss das Unternehmen eine Vereinbarung mit Valens Agritech Ltd. ab, die die Ausübungspreise für eine Stammaktie in einem Zeitraum bis zum 24. Januar 2023 festlegt. („Valens“) eine Vereinbarung, in der sich Valens bereit erklärte, das geistige Eigentum des Unternehmens für die Herstellung von medizinischen Cannabisprodukten von Avicanna für den Vertrieb in Kanada zu lizenzieren; und

    – Am 24. Februar 2020 gab das Unternehmen bekannt, dass es eine Import- und Vertriebsvereinbarung mit Cannvalate Pty Ltd. abgeschlossen hat. („Cannvalate“) eine Import- und Vertriebsvereinbarung über die Lieferung seiner medizinischen Rho Phyto Cannabisprodukte an Cannvalate zur Versorgung von Patienten im Rahmen des Sonderzugangsprogramms der australischen Therapeutic Goods Administration sowie über die Lieferung von pharmazeutischen Wirkstoffen aus Cannabis abgeschlossen hat. Das Unternehmen erklärte sich auch bereit, Cannvalate mit einer Reihe von fortschrittlichen phytotherapeutischen Cannabinoidprodukten auf weißer Basis zu beliefern. Im Rahmen der Vereinbarung ernannte das Unternehmen Cannvalate zum Exklusiv-Distributor für die Rho-Produkte in Australien, vorausgesetzt, Cannvalate erfüllt die Mindestabnahmevoraussetzungen.

    Über Avicanna

    Avicanna ist ein Unternehmen aus Ontario, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von pflanzlichen Produkten auf Cannabinoidbasis in seinen beiden Hauptgeschäftsbereichen Anbau sowie Forschung und Entwicklung konzentriert.

    Die beiden mehrheitlich im Besitz von Avicanna befindlichen Tochtergesellschaften Sativa Nativa S.A.S. und Santa Marta Golden Hemp S.A.S., beide mit Sitz in Santa Marta (Kolumbien), bilden die Basis für die Anbauaktivitäten von Avicanna. Diese beiden Unternehmen verfügen über die entsprechenden Lizenzen für den Anbau und die Verarbeitung von Cannabis, um Cannabisextrakte und gereinigte Cannabinoide einschließlich Cannabidiol (CBD) und Tetrahydrocannabinol (THC) herzustellen.

    Das Forschungs- und Entwicklungsgeschäft von Avicanna wird hauptsächlich von Kanada aus an seinem Hauptsitz im Johnson & Johnson Innovation Centre, JLABS @ Toronto, betrieben. Das eigene wissenschaftliche Team von Avivanna entwickelt Produkte und arbeitet dabei auch mit Forschern der Leslie Dan Faculty of Pharmacy an der University of Toronto zusammen, um ihre Produkte zu entwickeln und zu verbessern.

    Die Forschungs-, Entwicklungs- und Anbauaktivitäten von Avicanna konzentrieren sich auf die Entwicklung seiner Schlüsselprodukte, einschließlich pflanzlicher Cannabinoid-Arzneimittel, Phyto-Therapeutika, Derma-Kosmetika und Extrakte (definiert als pflanzliche Cannabinoid-Extrakte und gereinigte Cannabinoide, einschließlich Destillate und Isolate), mit dem Ziel, diese Produkte schließlich herzustellen und auf verschiedenen Märkten zu vertreiben.

    QUELLE: Avicanna Inc.

    Bleiben Sie mit uns in Verbindung

    Für weitere Informationen über Avicanna besuchen Sie www.avicanna.com, rufen Sie +1-647-243-5283 an oder kontaktieren Sie Setu Purohit, Vorstandsvorsitzender, per E-Mail info@avicanna.com.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen und Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Häufig, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen durch die Verwendung von Wörtern wie plant, erwartet oder erwartet nicht, erwartungsgemäß, schätzt, beabsichtigt, rechnet mit oder rechnet nicht mit oder glaubt oder Variationen solcher Wörter und Begriffe identifiziert werden oder besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse unternommen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnte, würden, dürften oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen sind bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen in dieser Pressemeldung abweichen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf Aussagen bezüglich: der Fähigkeit von Inhabern einer medizinischen Lizenz, eine beständige Produktversorgung zu sichern, der Beibehaltung seiner Exklusivrechte für den kanadischen Vertrieb durch Medical Cannabis by Shoppers, des Zeitplans für die erwartete Verfügbarkeit der Produkte und der Absicht, bei der medizinischen Ausbildung, Schulung und Unterstützung zusammenzuarbeiten.

    Die Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, denen zukunftsgerichteten Informationen unterworfen sind und die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Möglichkeiten wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen, beinhalten: die Fähigkeit der Parteien, die notwendigen behördlichen Genehmigungen zeitgerecht und zu zufriedenstellenden Bedingungen zu erhalten; die Fähigkeit der Parteien, die anderen Bedingungen der Vereinbarung zeitgerecht zu erfüllen; die Fähigkeit des Unternehmens, Bedingungen mit einem akzeptablen Hersteller zu vereinbaren; Änderungen der Richtlinien für den Verkauf und Vertrieb von Cannabisprodukten; und andere Risiken, die im Prospekt des Unternehmens vom 8. Juli 2019 enthalten sind, der auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar ist. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste der Faktoren keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

    In Bezug auf die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen bezüglich der erwarteten Vorteile der Transaktion und des erwarteten Zeitpunkts für den Abschluss der Transaktion hat das Unternehmen zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen getroffen, die auf bestimmten Annahmen beruhen, die es zu diesem Zeitpunkt für angemessen hält. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen oder der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung verwendet wurden, angemessen sind, sollte man sich auf solche Informationen nicht übermäßig verlassen und es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Die in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Datum dieser Pressemeldung, und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren, um neuen Informationen, nachfolgenden Ereignisse oder anderen Faktoren Rechnung zu tragen, sofern dies nicht durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben ist. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren und Risiken wesentlich von den derzeit erwarteten Ergebnissen abweichen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Avicanna Inc.
    Jens Kramer
    480 University Ave, Suite 1502
    M5G 1V2 Toronto
    Kanada

    email : info@avicanna.com

    Pressekontakt:

    Avicanna Inc.
    Jens Kramer
    480 University Ave, Suite 1502
    M5G 1V2 Toronto

    email : info@avicanna.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Avicanna verschiebt die Veröffentlichung der Ergebnisse des vierten Quartals und des Gesamtjahres 2019 aufgrund von Verzögerungen durch COVID-19

    veröffentlicht am 1. April 2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 5 x angesehen • Content-ID 75967