• Highend-Lösungen für Straßenbeleuchtung und Flutlichtsysteme in Stadien, Parks und Freizeitanlagen

    BildMersen (Euronext FR0000039620 – MRN) bietet ein umfassendes Produktangebot von technischen Lösungen für den Überspannungsschutz: SPDs für den Einbau in Straßenleuchten (STLB Serie), für die Montage auf Hutschienen in Sicherungskästen für die Straßenbeleuchtung und in den Masten (STM SLIM Serie, schmale Ausführung) und Sonderlösungen für Schalttafeln in der Straßenbeleuchtung zum Schutz von transienten und kurzzeitigen Überspannungen ( SPD+POP Serie). Das Unternehmen offeriert auch eine Highend- Lösung (STLH Serie) für Flutlichtsysteme in Sportstadien, Parks und Freizeitanlagen.

    Mersen hat seine bestehende STL Produktlinie von LED SPDs mit der Einführung der neuen STLB Serie erweitert, indem neue Funktionen und Sicherheitsvorteile ausgebaut wurden, die universelle technische Lösungen und Vielseitigkeit bieten.

    Der neueste Stand der Technik ist, dass ein richtig konzipiertes Überspannungsschutzsystem eine erste Schutzstufe in der Schalttafel haben muss, dafür bietet Mersen eine kombinierte Einrichtung, die nicht nur die nachgeschalteten Leuchten vor transienten, sondern auch vor kurzzeitigen Überspannungen schützt.

    Alle Surge-Trap® LED Lösungen bieten LED Leuchtenherstellern Sicherheit und Zuverlässigkeit. Mersens universelle und zertifizierte SPDs können in jeder Leuchte und in jeder Anlage verwendet werden, wo und wie auch immer sie installiert ist: TT/TN/IT Netzwerke, Isolationsklassen I&II, in Serie oder parallel geschaltet und bis zu 480V. Sowohl die 10 kV als auch die 20 kV SPDs sind kompakte, vielseitig einsetzbare Geräte und eine breite Palette von Anschlüssen. IP66 Ausführungen sind ebenfalls erhältlich.

    Werbeanzeige

    ÜBER MERSEN
    Mersen ist weltweiter Experte für Sonderanwendungen im Bereich Elektroenergie und Hochleistungswerkstoffe. Das Unternehmen entwickelt innovative, auf die spezifischen Bedürfnisse seiner Kunden zugeschnittene Lösungen, die eine Optimierung ihrer Produktionsprozesse in Bereichen wie Energie, Transport, Elektronik, chemische und pharmazeutische Industrie sowie Prozessindustrie ermöglichen.

    Durch enge Zusammenarbeit mit seinen Kunden gelingt es Mersen, seine Elektroenergieprodukte ideal in Kundenanwendungen zu integrieren und diese sicherer und zuverlässiger zu machen.

    Besuchen Sie unsere Webseite ep.mersen.com
    Die Mersen Gruppe ist börsennotiert an der NYSE Euronext Paris – Compartment B

    Kontakt
    Mersen Deutschland Eggolsheim GmbH
    Falko Heinrich
    Tel. +49 (0) 9191 7338223
    falko.heinrich@mersen.com

    Pressekontakt
    plusfreemedia GmbH
    Götz Bräuninger
    braeuninger@plusfreemedia.de
    Tel.+49(0) 61028825355

    Über:

    plusfreemedia GmbH
    Frau Carmen Kassing
    Alicestraße 76
    63263 Neu-Isenburg
    Deutschland

    fon ..: 061028825355
    web ..: http://www.plusfreemedia.de
    email : Carmen.Kassing@plusfreemedia.de

    Mersen (Euronext FR0000039620 – MRN) bietet ein umfassendes Produktangebot von technischen Lösungen für den Überspannungsschutz: SPDs für den Einbau in LED Straßenleuchten sowie eine High-end Lösung (STLH Serie) für Flutlichtsysteme in Sportstadien, Parks und Freizeitanlagen.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    plusfreemedia GmbH
    Frau Carmen Kassing
    Alicestraße 76
    63263 Neu-Isenburg

    fon ..: 061028825355
    web ..: http://www.plusfreemedia.de
    email : Carmen.Kassing@plusfreemedia.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Überspannungsschutzeinrichtungen für LED Aussenbeleuchtung

    veröffentlicht am 12. September 2017 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 10 x angesehen • Content-ID 47187