Kein Unterschied in der klinischen Fehlerrate zwischen hochviskosen Glasionomeren und Amalgam in der restaurativen Seitenzahnversorgung

Der aktuelle Konsens, dass Glasionomere gegenüber Amalgam klinisch minderwertiger sind, wenn sie bei der Restaurationen von Seitenzähnen eingesetzt werden, gilt weithin als unbestritten. Über Jahrzehnte haben sich Fachleute gegen den Einsatz von Glasionomeren anstelle von Amalgam oder Komposit-Materialien für die Restauration kaudruckbelasteter Seitenzähne ausgesprochen, wobei sie sich aber auf klinische Beweise stützen, die einer genaueren […]