• oneclick schließt sich dem Netzwerk des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters an und bringt sich als aktives Mitglied ein.

    BildDigitalisierung, immer mehr mobile und vernetzte Endgeräte, Home-Office, weltweit eingesetzte Mitarbeiter sowie unterschiedliche Standorte der Rechenzentren für die im Unternehmen eingesetzten Applikationen verlangen nach einer schlagkräftigen Lösung. Stets im Mittelpunkt steht dabei die Sicherheit der eingesetzten Systeme, und zwar hinsichtlich Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität.

    Im Bayerischen IT-Sicherheitscluster arbeiten Hersteller, Anwender, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Juristen an gemeinsamen Zielen zur Förderung der IT-Sicherheit in Unternehmen. Das 2006 gegründete Netzwerk ist seit Juli 2013 als Verein organisiert und hat bereits vielbeachtete Lösungen hervorgebracht. Ein Beispiel ist das praktische Vorgehensmodell „Certified Secure Cloud“ (CeSeC), das Unternehmen auf ihrem Weg in die Cloud unterstützt. Mehr Informationen zum Bayerischen IT-Sicherheitscluster und dem CeSeC-Modell gibt es auf https://www.it-sicherheit-bayern.de.
    Zu den Schwerpunkten des IT-Sicherheitsclusters passt die als Service verfügbare Application Delivery-Plattform der oneclick AG ideal, über die Unternehmen automatisiert digitale Arbeitsplätze bereitstellen können. Die Plattform ist an strengen Maßstäben der IT-Sicherheit ausgerichtet. Eine ausgeklügelte Architektur von mehreren unabhängigen Instanzen zwischen der Anmeldung des Benutzers an einem Webportal und der Auslieferung von ganzen Desktops oder einzelnen Applikationen bietet einen zuverlässigen Schutz.

    Die Application Delivery-Plattform der oneclick AG besteht aus einer vollständigen Management-Umgebung und beinhaltet die komplette Infrastruktur. Innerhalb von Sekunden sind neue Benutzer angelegt und deren Arbeitsplätze für den mobilen Zugriff mit den benötigten Softwareanwendungen ausgestattet. Über oneclick(TM) kommen Applikationen von beliebigen Cloud-Diensten oder von Servern in den Rechenzentren der Unternehmen auf jedes browser-fähige Endgerät.

    „Von der oneclick(TM)-Plattform wird einmalig eine sichere Verbindung zu den dahinter liegenden Systemen eingerichtet, auf denen die Applikationen laufen.“, erklärt Mathias Meinke, CTO der oneclick AG. „Sobald die Verbindung steht, können die Applikationen schnell und einfach über oneclick(TM) an alle Nutzer verteilt werden. Unsere Plattform spricht mit allen gängigen Remote-, Terminal- und Web-Protokollen. Kritische Unternehmenssysteme werden über unsere Plattform sicher vom Internet abgekoppelt. Mögliche Angreifer werden von oneclick(TM) ausgebremst und sehen nicht, welche Systeme im Hintergrund angebunden sind.“

    Werbeanzeige

    „Die Auslieferung der Applikationen erfolgt auf einen 100% web-basierten, digitalen Arbeitsplatz“, ergänzt Florian Bodner, CIO der oneclick AG. „Von oneclick(TM) zum Benutzer werden die Anwendungen mit hoher Geschwindigkeit gestreamt. So können Mitarbeiter, Kunden und Partner auch an weit entfernten Standorten flüssig mit allen berechtigten Applikationen arbeiten. Auf Anwenderseite erfolgt die Verschlüsselung sicher nach HTTPS. Um der Gefahr von entwendeten Passwörtern zu begegnen, fragt oneclick(TM) standardmäßig nach einem zweiten Anmeldefaktor, wie beispielsweise einer smsTAN.“

    Dominik Birgelen, CEO der oneclick AG, fügt hinzu: „Wir passen uns an jede Ausgangslage im Unternehmen an. Unsere Kunden sparen Aufwand, Zeit und Geld. Gleichzeitig profitieren sie von mehr Sicherheit. Wo die Applikationen ihren Ursprung haben und wohin diese ausgeliefert werden, spielt für uns keine Rolle. Sensible Unternehmensdaten können auf lokalen Servern gespeichert und eingebunden werden, während Applikationen in Public oder Private Clouds nah am Nutzer laufen.“

    Wer mehr zum digitalen Arbeitsplatz der oneclick AG erfahren möchte, findet auf https://oneclick-cloud.com weitere Informationen und kann dort einen Testaccount beantragen.

    Über:

    oneclick AG
    Herr Dominik Birgelen
    Zollikerstrasse 27
    8032 Zürich
    Schweiz

    fon ..: +41 44 578 88 93
    web ..: https://oneclick-cloud.com/
    email : dominik.birgelen@oneclick-cloud.com

    Die oneclick AG mit Hauptsitz in Zürich (CH) und einem Innovationsmotor in Prien am Chiemsee (D) hat sich auf die Entwicklung einer Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen spezialisiert. Das Ziel der oneclick AG ist es, das End User Computing neu zu definieren. Die oneclick AG wurde 2015 gegründet und hat 25 Mitarbeiter.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    oneclick AG
    Frau Kathleen Peters
    Zollikerstrasse 27
    8032 Zürich

    fon ..: +41 44 578 88 93
    web ..: https://oneclick-cloud.com/
    email : marketing@oneclick-cloud.com


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    oneclick AG wird Mitglied im Bayerischen IT-Sicherheitscluster und bündelt Kompetenzen

    veröffentlicht am 4. August 2016 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 99 x angesehen • Content-ID 41598