• Frank Martin skizziert in seinem Buch „nicht oben und nicht unten“ das Leben in der Nationalen Volksarmee.

    Bild„Wir haben, Gott sei gedankt, Friede und da ist Lachen angesagt. Nichts als Lachen und Freude, Genosse Kompaniechef. Einfach nur befreiendes Lachen nach dem alltäglichen, stinklangweiligen, absolut blöden Kompanieleben …“ Dieser Ausspruch eines Oberfeldwebels einer NVA-Nachrichteneinheit fasst das Resümee des vorliegenden Buches zusammen. Autor Frank Martin beschreibt persönliche Erinnerungen aus der Zeit in der Nationalen Volksarmee. Die Hauptfigur des Buches, Unteroffizier Wolkenstein, beobachtet aus seiner Position – nicht oben und nicht unten – die Vorgänge in der Armee und versucht sie in seinem Sinne und dem „seiner“ Soldaten zu beeinflussen. Dabei bleiben Überraschungen nicht aus. Der Schelm lässt „die oben“ meist nicht gut aussehen, differenziert jedoch, wenn er auf Ausnahmen trifft. Manchmal wird es satirisch ähnlich wie in Hasaks „braven Soldaten Schwejk“.

    Der Berliner Autor Frank Martin lässt den Leser in seiner heiteren Soldatenlektüre lachen und mitfühlen, auch wenn er die Erlebnisse in armeeeigener Sprache präsentiert. Sein Buch ermöglicht einen aufschlussreichen Einblick in das Leben und die Gedankenwelt junger Menschen in der DDR in den siebziger Jahren. Diese Jugend stößt wiederholt im zivilen und militärischen Alltag auf Fehlentscheidungen und Widersprüche, ist Konflikten ausgesetzt, vom Schießbefehl bis hin zu Methoden der Stasi. Der Autor, gebürtiger Berliner, Jahrgang 1955, wählte Namen für die geschilderten Personen rein zufällig. Er betont, dass diese nichts mit eventuell noch Lebenden zu tun haben.

    Werbeanzeige

    „nicht oben und nicht unten“ von Frank Martin ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-5790-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Nicht oben und nicht unten – neues Buch wandelt auf den Spuren des „braven Soldaten Schwejk“

    veröffentlicht am 29. September 2015 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 131 x angesehen • Content-ID 36284