• Burgtage, volle Pilzkörbe und Alpakas auf der Alm

    BildLängst nicht mehr aus dem Chiemgau wegzudenken sind der Chiemsee Summer in Übersee und der „Almumtrieb“ in Reit im Winkl. Sie bieten beste Gelegenheit, in das oberbayerische Lebensgefühl einzutauchen – wenn auch auf höchst gegensätzliche Weise. Auch die traditionellen Burgtage in Tittmoning und die Waginger Genusswochen gehören zum Spätsommer im Chiemgau.

    Am 10. September startet der Chiemgauer Wanderherbst traditionell mit dem „Almumtrieb“ in Reit im Winkl. Einen Tag lang wird die beliebte Winklmoosalm zum Knotenpunkt für Aktivitäten und Genüsse. Je nach Vorliebe können Gäste sich einem Jodellehrer, einem Biologen oder einem Geologen für eine geführte Wanderung anschließen oder ein Alpaka führen. Weitere Touren enthalten Übungselemente aus Yoga, Qigong oder Meditation. In den Almen und Berggasthöfen spielen Chiemgauer Musikgruppen auf. Es besteht auch die Möglichkeit, Segways zu testen oder ein Lasergewehr auszuprobieren. Alle Informationen unter www.chiemsee-chiemgau.info/veranstaltungskalender/e-chiemgauer-almumtrieb

    Die Burgtage in Tittmoning vermitteln am 16. und 17. September ein rundum stimmiges Bild des Mittelalters. Im Innenhof der historischen Burg tummeln sich in historischer Gewandung Gaukler, Musikgruppen und Tänzerinnen. Auf der Bühne kämpfen „Ritter“ mit historischen Waffen, etwa einem zweihändigen Schwert. Für Kinder gibt es ein Ritterturnier mit einem kleinen Parcours; wer ihn meistert, wird auf der Bühne zum Ritter geschlagen. Falkenschau, Lagerleben, mittelalterliche Kost und eine Waffenschau runden das Programm ab, das am 16. Juli bis Mitternacht andauert. Ab 22 Uhr zeigen Feuerkünstler und Gaukler in der „Magischen Nacht“ ihre Künste. Der Eintritt kostet sechs Euro für Erwachsene. Kinder und historisch Gewandete zahlen die Hälfte. Beginn ist jeweils um 11 Uhr. Informationen unter www.chiemsee-chiemgau.info/veranstaltungskalender/e-burgtage-tittmoning

    Vom 11. September bis 8. Oktober dreht sich in der Ökomodell-Region rund um Waging am See alles um Genuss. Täglich wechselnde geführte Wanderungen bringen die Teilnehmenden in Kontakt mit Biologinnen und Kräuterfrauen ebenso wie mit Biobauern und Pilzexperten. Am Ende der Wanderungen warten unter anderem volle Pilzkörbe, Kräutersuppen und Schnaps-Verkostungen. Auch eine Mondwanderung durch ein Moorgebiet sowie ein Vollwert-Kochkurs aus regionalen Zutaten stehen auf dem Programm, außerdem geschichtliche Dorf- und Gewässerführungen. Den Abschluss der „Waginger Genusswochen“ bildet am Sonntag, 8. Oktober, der Bauern- und Handwerkermarkt von 11 bis 16 Uhr in der Dorfmitte. Typische Gerichte der Region gibt es für ein bis drei Euro. www.waginger-see.de/genusswochen

    Werbeanzeige

    Der Chiemsee Summer in Übersee lockt alljährlich im August rund 30.000 Musikfans an. In der 23. Auflage vom 16. bis 19. August erwartet die Gäste ein breites Programm von Reggae, Hip Hop, Rock und Pop mit insgesamt rund 40 Bands, darunter Clueso und Frittenbude. Neben Camping und Komfort-Camping gibt es auch die Möglichkeit, Holzhütten zu mieten. Tickets gibt es von 54 Euro ohne bis 349 Euro inklusive Camping. www.chiemsee-summer.de

    Zu allen Freizeitaktivitäten, Kulturangeboten und Urlaubsquartieren im Chiemgau gibt die Seite www.chiemsee-chiemgau.info detailliert Auskunft. Dort ist auch eine große Auswahl an Prospekten vorgestellt, sowie Rad- und Wanderkarten zum Bestellen oder zum Download. Inspirationen bietet etwa die Broschüre „Meine Auszeit“, die auch unter Telefon 0861 9095900 kostenlos angefordert werden kann.

    Über:

    Chiemgau Tourismus e.V.
    Frau Claudia Kreier
    Haslacher Straße 30
    83278 Traunstein
    Deutschland

    fon ..: 0861 9095900
    fax ..: 0861 90959020
    web ..: http://www.chiemsee-chiemgau.info
    email : info@chiemsee-chiemgau.info

    Chiemgau Tourismus e.V. ist die offizielle touristische Marketingorganisation des Landkreises Traunstein mit Sitz in der gleichnamigen Stadt. Zu den 35 Mitgliedsgemeinden gehören die Chiemsee-Anlieger Seebruck, Chieming, Grabenstätt und Übersee ebenso wie die traditionellen Wintersportorte Inzell, Reit im Winkl und Ruhpolding, das „Bergsteigerdorf“ Schleching sowie die Städte Traunstein, Tittmoning, Trostberg und Traunreut. Im Achental und am Waginger See liegen zwei Öko-Modellregionen. Der Landkreis Traunstein, zwischen München und Salzburg gelegen, ist mit einer Fläche von 1543 Quadratkilometern der zweitgrößte Landkreis Bayerns. Rund ein Fünftel der Fläche steht unter Natur- oder Landschaftsschutz. Von einer traditionellen Sommerfrischeregion hat sich der Chiemgau zu einer zeitgemäßen, beliebten und dabei authentischen Urlaubsregion mit rund vier Millionen Übernachtungen pro Jahr entwickelt. Alle Informationen sowie ein Buchungsportal für Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen stehen im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info.

    Pressekontakt:

    Chiemgau Tourismus e.V.
    Frau Claudia Kreier
    Haslacher Straße 30
    83278 Traunstein

    fon ..: 0861 90959015
    web ..: http://www.chiemsee-chiemgau.info/presse
    email : kreier@chiemsee-chiemgau.info


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Den Spätsommer im Chiemgau genießen

    veröffentlicht am 2. August 2017 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 23 x angesehen • Content-ID 46608